Technik
Mit einem Charterflugzeug, das MMK zur Verfügung gestellt hatte, wurden die Spezialisten direkt nach Magnitogorsk geflogen - Foto: SMS group
08.06.2020

MMK: Umfangreiche Modernisierung trotz erschwerter Umstände

Beispiel einer sehr guten Zusammenarbeit

Magnitogorsk Iron & Steel Works (MMK), Russland, hatte SMS group im Jahr 2018 mit der umfangreichen Modernisierung der mechanischen Einrichtungen der Fertigstraße sowie der grundlegenden Erneuerung der Elektrik und Automation an der Warmbandstraße 2500 am Standort Magnitogorsk beauftragt. Der Umbau der Warmbandstraße, die aus den 1960er-Jahren stammt und seinerzeit von einem sowjetischen Hersteller geliefert wurde, sollte in mehreren Stillständen bis Mitte 2020 realisiert werden.

Im Rahmen der Modernisierung durch SMS group erhielten die Fertiggerüste neue hydraulische Anstellungen und Arbeitswalzenbiegesysteme. Mit diesen leistungsfähigen Stellgliedern kann MMK Bänder mit engen geometrischen Toleranzen produzieren. Ferner installierte die SMS group neue Einrichtungen zum Arbeits- und Stützwalzenwechsel und ein neues Hochdruck-Hydrauliksystem für die Fertiggerüste. Durch die Modernisierung erweitert MMK nicht nur das Produktspektrum der Anlage, sondern auch die Produktqualität soll verbessert und die Betriebs- und Wartungskosten gesenkt werden. Die Kapazität der Walzstraße erhöht sich um 500.000 t/a.

Das Großprojekt umfasste zudem die Installation einer vollständig neuen X-Pact®-Automation von SMS group, die vor dem Einbau mithilfe des Plug & Work-Konzeptes im Testcenter der SMS group installiert und unter realitätsnahen Bedingungen geprüft und voroptimiert wurde. Dazu gehörten Systeme der Basisautomatisierung sowie Prozessmodelle für die Stichplanberechnung für Vor- und Fertiggerüste, die Profil-, Kontur- und Planheitsregelung, das Kühlmodell für die Bandkühlung, ein Pacing System für die gesamte Warmbandstraße, das Bedien- und Visualisierungssystem sowie umfangreiche Messtechnik. Weiterhin erneuerte die SMS group die Antriebstechnik der Fertigstraße und lieferte sechs Hauptantriebe inklusive Umrichter, zwei neue Stirnrad- und sechs Kammwalzengetriebe sowie neue Antriebsspindeln.

Die Umbaustrategie sah vor, dass die Modernisierung in mehreren Stillständen bis Mitte 2020 realisiert werden sollte. In der gegenwärtigen Krise, verursacht durch die Covid-19-Pandemie, sind alle gefordert. Nicht zuletzt auch die Unternehmen, die für den Erhalt der Wirtschaftsleistung und damit für eine schnelle Rückkehr in die Normalität kämpfen. MMK nutzte den krisenbedingt zu erwartenden schwächeren Absatz und entschied Ende Februar 2020, den großen Reparaturstillstand am Warmwalzwerk 2500 trotz widriger Umstände unter Wahrung der vom Gesetzgeber vorgegebenen Gesundheitsmaßnahmen durchzuführen.

Die bestehenden Reisebeschränkungen Russlands und der EU sorgten für weitere Hindernisse. Während einer Videokonferenz zwischen den Vorsitzenden der beiden Geschäftsführungen Ende März kam man zu einem schnellen Verständnis, von beiden Seiten alles Notwendige zu unternehmen und eine Gruppe ausgewählter Spezialisten mittels Sondergenehmigungen mit Visa zu versorgen sowie die Einreise in die Region durch einen Charterflug zu ermöglichen. Mit von der Partie war auch das Team von GE Power Conversion, des Lieferanten der Hauptantriebsumrichter, der als langfristiger Partner der SMS group in dieser Situation maximale Unterstützung anbot.

Darüber hinaus wurden parallel zusätzliche Möglichkeiten zur Remote-Unterstützung und für die Assistenz durch Augmented Reality zusammen mit dem Kunden MMK umgesetzt. Aufgrund der mit dem X-Pact® Service Portal aufgebauten Infrastruktur haben dem Kunden sowohl Software-Experten als auch Technologen an den verschiedenen Standorten der SMS group für Problemlösungen zur Verfügung gestanden.

SMS group

Schlagworte

AnlagenModernisierungWarmbandstahl

Verwandte Artikel

Von Primetals Technologies modernisierter LD-(BOF-)Konverter im Stahlwerk der Chelyabinsk Metallurgical Plant (ChMK), Teil der Mechel-Gruppe in Tscheljabinsk, Russland
09.06.2020

Modernisierter LD-(BOF-)Konverter bei Mechel

Im Mai erteilte die Mechel-Gruppe die Endabnahmebescheinigung für einen von Primetals Technologies modernisierten LD-(BOF-)Konverter im Stahlwerk der Chelyabinsk Metallur...

Konverter Modernisierung Stahlerzeugung
Mehr erfahren
Zwei von insgesamt sieben bisher an Shougang gelieferte Wärmebehandlungsanlagen für Elektroband
05.06.2020

Shougang: Neue Ofenanlagen für Glüh- und Beschichtungslinien

Das chinesische Unternehmen Shougang Qian’an Electrical Vehicle Steel Co., Ltd. unterzeichnete im Dezember 2019 erneut einen Großauftrag mit Tenova LOI Thermprocess. Der...

Anlagen Elektroband
Mehr erfahren
Die aktuelle Modernisierung konzentriert sich auf den Anlagenbereich der Warmbandhaspel
22.05.2020

Salzgitter Flachstahl modernisiert Warmbandstraße

Die Salzgitter Flachstahl GmbH hat die SMS group mit der Modernisierung der Warmbandstraße am Standort Salzgitter beauftragt. Der aktuelle Umbau betrifft den Haspelbereic...

Haspel Warmbandstahl Warmwalzen
Mehr erfahren
Die Züge mit ABB-Technologie sollen den Service verbessern, schnellere Verbindungen ermöglichen und den nachhaltigen Pendelverkehr fördern
08.05.2020

Antriebs- und Batterietechnologie für Stadlers Züge der Zukunft

Der Schweizer Schienenfahrzeughersteller Stadler will über 180 Mio. $ investieren um mehr als 160 Züge und Lokomotiven in Europa und Nordamerika mit moderner Ausrüstung a...

CO2 Energie Modernisierung Nachhaltigkeit
Mehr erfahren
Menzel baute den Motor schnell aus seinem modularen Sortiment und sorgte mit individuellen Anpassungen für eine reibungslose Installation und Inbetriebnahme
05.05.2020

Hochspannungs-Kompressormotor für Linde India

Nach Ausfall des Motors zum Antrieb eines Verdichters im Stahlwerk der Linde India Ltd. hat Menzel Elektromotoren kurzfristig einen neuen 11-MW-Hochspannungsmotor geliefe...

Anlagen Stahlwerk Unternehmen
Mehr erfahren