Anwenderbericht News Technik
An den Walzgerüsten 2 bis 4 wurden neben den Hauptantriebsmotoren auch neue mechanischen Gerüstantriebe installiert - © Bild: SMS group
15.07.2020

Severstal hat am Stammsitz ein Kaltbandwerk umfassend modernisiert

An seinem Stammsitz in Tscherepowez, Nordwestrussland, hat der russische Stahlkonzern Severstal kürzlich das erste Kaltband auf der modernisierten Tandemstraße TCM „2100“ gewalzt. Bereits 2016 hatte die SMS group in einer ersten Phase den Einlaufbereich, die Walzgerüste und die Automatisierung komplett modernisiert hatte. Die aktuellen Maßnahmen konzentrierten sich diesmal auf den Auslaufbereich und die Gerüstantriebe.

Konkret wurden jetzt die Phasen 2 und 3 des Umbauprojekts realisiert. Phase 2 umfasste die Lieferung eines Aufwickelhaspels inklusive Antriebsmotor, Ersatz des Ward-Leonard-Umrichters durch einen Wechselstrom-Umrichter mit aktiver Rückspeisung, einer Offline-Bandinspektionsstation des Typs Rotary Inspect sowie zweier Bundwagen. Die Installationen erforderten auch die Anpassung der Hydraulikeinrichtungen in Form neuer Hydraulikventilstände für die Bundwagen und die Inspektionsstation. Ebenso wurde das X-Pact®-Automationssystem entsprechend erweitert. Zum Einsatz kamen vor allem dezentrale I/O-Systeme, die einen schnellen Umbau ermöglichen.

In der zeitgleich durchgeführten Projektphase 3 wurden die Hauptantriebsmotoren der Walzgerüste 2 bis 4 inklusive der Umrichter komplett erneuert. Neben den Hauptantriebsmotoren wurden auch die mechanischen Gerüstantriebe, die (Stirnrad-) Kammwalzengetriebe, Motorkupplungen und Antriebsspindeln umfassen, installiert. Zum Lieferumfang gehörte auch eine neue, zentrale Öl-Umlaufschmierung. Die Leistungselektrik wurde auf den aktuellen Stand der Technik gebracht. Zusätzlich wurden mit dieser Maßnahme die Walzgeschwindigkeiten und Züge erhöht. Der Wartungsaufwand ist durch die neuen Antriebe deutlich reduziert. Die X-Pact®-Leitsteuerung, inklusive HMI (Human Machine Interface), wurde entsprechend angepasst.

Um die laufende Produktion möglichst wenig zu beeinträchtigen, hat SMS group die Termine für die Umbauten aus beiden Phasen in einem Umbaustillstand von insgesamt 42 Tagen zusammengefasst. Die Hochlaufphase nach dem Umbau betrug nur zwei Tage. Nach der gelungenen Inbetriebnahme steht Severstal nunmehr eine „runderneuerte“ und hochmoderne Tandemstraße zur Verfügung, die es erlaubt, die maximal walzbare Bandbreite von 1.850 Millimetern in vollem Umfang auszunutzen. Außerdem hat Severstal mit der neuen Tandemstraße alle Möglichkeiten, um flexibel auf Marktanforderungen reagieren zu können.

(Quelle: SMS group)

Neue Offline-Bandinspektionsstation des Typs Rotary Inspect - © Bild: SMS group
Neue Offline-Bandinspektionsstation des Typs Rotary Inspect © Bild: SMS group

Schlagworte

KaltwalzenModernisierungRusslandSeverstal

Verwandte Artikel

Panzhihua Steel & Vanadium ist mit der von SMS modernisierten 1.450-mm-Warmbreitbandstraße gut gerüstet, um zukünftig hochfestes und dünnes Warmband herzustellen zu können.
14.06.2021

Umbau der Warmbreitbandstraße

Umbau der Warmbreitbandstraße zur Produktionserhöhung und Erweiterung des Produktspektrums um hochfestes und dünnes Warmband.

Modernisierung Panzhihua Steel & Vanadium SMS group Warmbreitbandstraße
Mehr erfahren
Aktueller BOF-Konverter Nr. 2 bei ArcelorMittal Zenica
14.06.2021

ArcelorMittal Zenica bestellt neuen Konverter

Im April erhielt Primetals Technologies von dem bosnischen Stahlerzeuger ArcelorMittal Zenica d.o.o. den Auftrag, das Gefäß des BOF-Konverters Nr. 2 zu ersetzen und die d...

ArcelorMittal BOF-Konverter GrappS Konverter Modernisierung Primetals
Mehr erfahren
11.06.2021

Oryx Stainless Group eröffnet neues Lager in Spanien

Das Unternehmen Oryx Stainless España S.L. hat am 1. Mai 2021 einen neuen Lager- und Umschlagplatz in Vilanova i la Geltrú, 40 km südlich von Barcelona, eröffnet.

Edelstahl Modernisierung Oryx Stainless España S.L. Oryx Stainless Group
Mehr erfahren
Entladen der neuen Akkumulatoren für den Pumpenraum, der die neue Entzunderungsanlage versorgen wird
11.06.2021

Erste Maßnahmen bei der Modernisierung des Warmwalzwerks von NLMK Clabecq

NLMK Clabecq, ein belgischer Hersteller von hochwertigen dünnen Grobblechen, modernisiert sein Werk mit Investitionen von mehr als 30 Millionen Euro.

Grobblech Modernisierung NLMK
Mehr erfahren
08.06.2021

Nucor Steel Nebraska setzt auch in der Zwischenstraße auf die Kocks 3-Walzen Technologie

Nucor Steel Nebraska hat der Friedrich KOCKS GmbH & Co KG den Auftrag zur Lieferung eines Reducing & Sizing Block (RSB®) 370++/8 erteilt.

Friedrich Kocks Modernisierung Nucor Zwischenstraßenblock
Mehr erfahren