Fachbeitrag Technik
Die schienengebundenen Manipulatoren von Dango & Dienenthal sind für extrem hohe Traglasten ausgelegt - Foto: Dango & Dienenthal
11.02.2020

Alles im Griff

Bei dieser Veröffentlichung handelt es sich um eine Artikelvorschau aus unserer Fachzeitschrift STAHL + TECHNIK. Den vollständigen Artikel können Sie hier im E-Paper lesen. Im aktuellen Heft sowie im Archiv finden Sie viele weitere interessante Berichte. Schauen Sie doch dort mal vorbei.

Stahl + Technik (Artikelvorschau)
Präzisionsfertigung von Zangen für Schmiedemanipulatoren von Dango & Dienenthal

Alles im Griff

Transport- und Schmiedemanipulatoren der Dango & Dienenthal Maschinenbau GmbH haben den Dreh raus. Nicht von ungefähr ist das Unternehmen mit Hauptsitz in Siegen Weltmarktführer für Entwicklung, Konstruktion und Produktion dieser Giganten. Eine Schlüsselrolle beim sicheren Positionieren und Transportieren haben die Strukturbauteile der Zangen der Manipulatoren. Für Sonderkonstruktionen dieser Komponenten setzt Dango & Dienenthal auf einen ausgewiesenen Spezialisten für große schwere Brennteile und Schweißbaugruppen – die Jebens GmbH aus Korntal-Münchingen.

Der vollständige Artikel ist erschienen in STAHL+TECHNIK 2 (2020) Nr. 1/2, S. 55 ff.

Das 1865 gegründete Familienunternehmen Dango & Dienenthal entwickelt und produziert Spezialmaschinen und -anlagen für die metallurgische Industrie. Neben Transport- und Schmiedemanipulatoren umfasst das Leistungsportfolio Schwerlastroboter, Abschlackeinrichtungen und Wasserfiltrationsanlagen für Stahlwerke sowie automatisierte Wärmebehandlungssysteme. Mit den Ingenieuren Rainer Dango und Arno Dienenthal wird das Unternehmen in der fünften Generation von je einem Vertreter der Inhaberfamilien geführt. Als ganzheitlicher Lösungsanbieter bietet es neben der Maschinentechnik auch gezielte Unterstützung in der Fabrikplanung. So erfolgt im Bereich der Schmiedetechnik „kein Verkauf nach Pflichtenheft“, wie Arno ­Dienenthal betont, sondern ganzheitliche Beratung zu Maschinentyp, Positionierung und Leistungsauslegung. „In Verbindung mit unseren vollautomatischen Handhabungssystemen für Wärmebehandlungsanlagen erschließen unsere Maschinen und Technologiekompetenz Kunden die Möglichkeit zur Optimierung ihres Materialflusses und damit maßgeblichen Mehrwert“, so Rainer Dango.

Die Schmiede- und Transportmanipulatoren des Unternehmens verdanken ihre unangefochtene Position als Weltmarktführer drei Alleinstellungsmerkmalen: Robustheit ihrer Konstruktion, Agilität der Antriebe und Präzision der Positionierung. Unerreicht ist auch die bei schienengebundenen Schmiedemanipulatoren, Bild 1, eingesetzte Technologie zur Energierückgewinnung. Bis zu 70 % der zur Beschleunigung aufgewendeten Energie werden mit dem ERS (Energy Recovering System) beim Bremsvorgang des Fahrantriebs zurückgewonnen. Darüber hinaus ermöglicht dieses System ein 30 % schnelleres und obendrein präziseres Positionieren der Schmiedeteile für ein endkonturnahes Schmieden. Zwei weitere Innovationen stehen bei Dango & Dienenthal im kommenden Jahr auf dem Programm: AR-gestützte Wartungsstrategien und batteriebetriebene Fahrzeuge. Via QR-Code sollen dann Betreiberinfos zur Maschinenwartung abrufbar sein. Mithilfe einer VR-Brille für den Kunden kann sich auch ein Techniker bei Wartungsmaßnahmen zuschalten, dem Kunden bei der Fehlersuche über die Schulter schauen oder ihm Informationen auf die Brille senden. Batteriebetriebene Fahrzeuge für mobile Schmiede- und Transportmanipulatoren im niedrigen Traglastbereich bieten eine deutlich höhere Beweglichkeit als die bisher angebotenen elektrischen Maschinen mit Kabeln. Verglichen mit Modellen mit Dieselantrieb sind sie durch Emissionsfreiheit, weniger Lärm und Wartungsbedarf eine vielversprechende Option.

Autorin: Ursula Herrling-Tusch, impetus.PR, Aachen.

Gesamten Beitrag lesen  Abo abschließen

Schlagworte

AnlagentechnikMaschinentechnikSchmiedenStahlwerk

Verwandte Artikel

09.09.2021

Ressourcenstrategie für die Zukunft

Eine der großen Herausforderungen der nächsten Jahre wird ein nachhaltiges Ressourcenmanagement zur Schonung von Primärrohstoffen und Bodenschätzen sein.

Baustoffe CO2 Deutschland FEhS ‑ Institut für Baustoff‑Forschung e.V. Forschung Industrie Kreislaufwirtschaft Nachhaltige Ressourcennutzung Primärrohrstoffe Recycling Recycling-Baustoffe Rohstoffe Schlacke Sekundärrohstoffe Stahl Stahlherstellung Stahlindustrie Stahlwerk Umwelt Wirtschaft
Mehr erfahren
09.09.2021

Saarstahl Rail und Saarstahl Ascoval

Die SHS-/Saarstahl-Gruppe gibt heute den Beschäftigten und Kunden des Schienenwerks von Hayange und des Elektrostahlwerks von Saint-Saulve die neuen Namen der beiden Werk...

CO2 CO2-neutral Elektrostahlwerk EU Frankreich ING Langprodukte Liberty Liberty Ascova Liberty Ascoval Liberty Rail Hayange Produktion Schienen SHS SHS – Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA Stahl Stahlmarkt Stahlwerk Strategie Unternehmen Vertrieb
Mehr erfahren
08.09.2021

Dekarbonisierung der Lieferkette

thyssenkrupp Steel und Lhoist Germany gehen gemeinsam in die Zukunft: Der größte deutsche Stahlhersteller nutzt zukünftig die klimaneutrale Produktlinie LEVEL|BLUE® des i...

CO2 CO2-Emissionen CO2-Reduzierung Emissionen Energie Entwicklung Essen EU Forschung Industrie Investition Klima Klimaschutz Lhoist Germany Lieferketten NRW Partnerschaft Produktion Produktionsprozess Roheisen Schwefel Stahl Stahlherstellung Stahlproduktion Stahlwerk Strategie Thyssen thyssenkrupp Thyssenkrupp Steel Europe Transformation Transport Unternehmen
Mehr erfahren
Dr. Uwe Braun
08.09.2021

Grüner Stahl aus Hamburg

Bei einem Besuch des Stahlwerks von ArcelorMittal in Hamburg sagte Bundesumweltministerin Svenja Schulze am 7. September 2021 die Unterstützung der Bundesregierung für de...

ArcelorMittal Bremen Bund CO2 CO2-Emissionen Dekarbonisierung Deutschland DRI-Anlage Eisenschwamm Elektrolyse Emissionen EU Gesellschaft Industrie ING Innovation Investition Klima Klimaschutz Klimaziel Klimaziele Kohlenstofffrei Politik Produktion Stahl Stahlerzeugung Stahlindustrie Stahlproduktion Stahlwerk Steel4Future Strategie Transformation Umwelt Unternehmen Wasserstoff Wasserstoffbasiert Wirtschaft
Mehr erfahren
06.09.2021

Ressourcenschonender Gebrauchtkran

Für den Stahlhersteller Deutsche Edelstahlwerke lieferte TEICHMANN KRANE einen nachhaltig und ressourcenschonend produzierten gebrauchten und generalüberholten Portalkra...

CO2 Deutsche Edelstahlwerke EU Kran Nachhaltigkeit Stahlwerk Strangguss Teichmann
Mehr erfahren