Foto der Woche
Eifelturm von unten - © David Ortega (Almería, Spanien) / Pexels.com
25.06.2020

Eiffelturm

Eiffelturm, Paris

Obwohl die Gesamtansicht des Eiffelturms weltbekannt ist, gelingt es Künstlern immer wieder, ganz besonders eindrucksvolle Motive an dem Turm zu entdecken und im Bild festzuhalten.

Der Eiffelturm (französisch: La Tour Eiffel) ist eines der bekanntesten Wahrzeichen von Paris und das höchste Bauwerk der Hauptstadt Frankreichs.

Der Eiffelturm wird jedes Jahr von rund sieben Millionen Touristen besucht. Entsprechend berühmt sind seine Merkmale. Der Aussichtsturm wurde 1887 – 1889 für die Weltausstellung und in Erinnerung an den 100. Jahrestag der Französischen Revolution erbaut.

Der Turm war ursprünglich 312 Meter hoch. Heute misst er bis zur Antennenspitze der Sendeanlage knapp 325 Meter. Im Sommer ist er übrigens 15 bis 30 cm höher als im Winter, weil sich die Metallkonstruktion temperaturbedingt etwas ausdehnt.

Der Fachwerkbau aus Puddeleisen besteht aus mehr als 18.000 Einzelteilen und zusätzlich etwa 2,5 Millionen Nieten, die das Bauwerk zusammenhalten. Insgesamt sind das mehr als 10.000 Tonnen Eisen.

2009 erhielt der Eiffelturm zum wiederholten Mal einen Neuanstrich, um das Wahrzeichen vor Rost zu schützen. Als Farbton wurde wieder „eiffelturmbraun“ ausgewählt. Es ist die 18. Farbschicht, die weitere 60 Tonnen wiegt und auf immerhin 250.000 Quadratmeter Fläche aufgebracht wurde. Anfangs wählte Baumeister Gustave Eiffel anlässlich der Weltausstellung Gelbtöne und setzte von oben nach unten dunklere Farbtöne ein, um die Höhe des Turms durch einen optischen Trick noch zu vergrößern: Am Fuß war der Turm orangegelb, an der Spitze hellgelb.

Die Architekturikone diente zur Inspiration für den Bau von zahlreichen Duplikaten und ähnlichen Türmen auf der ganzen Welt. Dabei unterscheidet man zwischen Repliken, die meistens in Freizeitparks oder Miniaturwelten (unter anderem in Las Vegas) stehen, und baulichen Anlehnungen mit der charakteristischen, sich nach oben verjüngenden Formgebung, wie dem 333 Meter hohen Tokyo Tower.

Detailansicht des Eiffelturms - © David Ortega (Almería, Spanien) / Pexels.com
Detailansicht des Eiffelturms © David Ortega (Almería, Spanien) / Pexels.com

Schlagworte

BauwerkBauwesenStahlbau

Verwandte Artikel

10.10.2020

Mit Betonstahl UGIGRIP® Korrosionen verhindern

Rostfrei und langlebig – in der Bauindustrie sind die Anforderungen an Bewehrungen, Verankerungen und Befestigungen hoch. Die in Bauwerken verwendeten Stäbe aus konventio...

Bauen mit Stahl Betonstahl Stahlbau Swiss Steel Group Ugitech
Mehr erfahren
14.08.2020

Nationalstadion Peking

Das Nationalstadion in Peking, auch Vogelnest genannt, gehört zu den spektakulärsten Bauwerken unserer Zeit

Stahlbau
Mehr erfahren
07.08.2020

Glen-Canyon-Brücke

Die Glen-Canyon-Brücke war die höchste und ist nun die dritthöchste Stahlbogen-Brücke der USA. Sie überquert als Teil des U.S. Highways 89 den durch den Glen Canyon fließ...

Brückenbau Stahlbau
Mehr erfahren
30.07.2020

Bauen mit Stahl: Ein kleines Stück vom Himmel

Das neue Europäisches Patentamt – ein Wahrzeichen mit HISTAR® -Stahl

Panorama Stahlbau
Mehr erfahren
23.07.2020

Container - "kleine Boxen" mit großem Nutzen

Container sind genormte, dauerhafte Transportgefäße im Güterverkehr. Sie sind leicht zu be- und entladen, sicher zu verschließen und zwischen verschiedenen Transportmitte...

Stahlbau
Mehr erfahren