Unternehmen News
Die Gießbühne der neuen Brammenstranggießanlage bei Nucor in Brandenburg, Kentucky, USA - Photo: SMS group GmbH
12.04.2021

Nucor unterzeichnet langfristigen Servicevertrag für eine der weltweit größten Brammenstranggießanlagen

Nucor setzt auf Service der SMS group

Nucor Corporation (Nucor) hat mit der SMS group einen mehrjährigen Servicevertrag für die neue Stranggießanlage ab-geschlossen, die aktuell von der SMS group in Nucors neuem Grobblechwerk in Brandenburg, Kentucky, USA, errichtet wird. Im Zentrum des Vertrages stehen Wartungs- und Instandsetzungsmaßnahmen für die Kokillen und Strangführungssegmente.

Mit der neuen Anlage wird Nucor eine der weltweit größten und modernsten Stranggießanlagen für Brammen betreiben. Die Wartung durch SMS stellt sicher, dass die Stranggießanlage immer auf dem aktuellen Stand der Technik sein wird, denn der technische Service von SMS umfasst auch den Transfer neuester Entwicklungen auf bestehende Produktionsanlagen.
Im November 2019 erhielt die SMS group von Nucor den Auftrag zur Lieferung einer Einstranggießanlage für ultrabreite und ultradicke Brammen. Der erste Spatenstich für den neuen Greenfield-Stahl-komplex fand im Oktober 2020 statt. Die Inbetriebnahme ist für 2022 geplant. SMS wird den Kunden ab Anfang 2022 mit Service- und Vorinbetriebnahmeaktivitäten vor Ort unterstützen.

Die Stranggießanlage wird Brammen mit Dicken von 200 bis 305 Millimeter und Breiten bis 3.150 Millimeter herstellen. Die Brammenlängen werden zwischen 2,6 und 15 Metern liegen. Um
Nucors Anforderungen an die neue Anlage zu erfüllen, wird die Vertikal-Abbiegemaschine mit zahlreichen technologischen Besonderheiten ausgestattet. So kommt zum Beispiel auf der Gießbühne Robotortechnik zum Einsatz sowie die HD-Mold-Kokillentechnologie mit Lichtwellenleitern und elektromagnetischen Rührern.

Darüber hinaus werden ein kundenspezifisch ausgelegter Rollenförderer, eine Abschreckeinrichtung und eine Schneidlinie geliefert. Nucor und seine Partnerunternehmen stellen in verschiedenen Werken in den USA und Kanada Stahl und Stahlprodukte her. Das Produktspektrum umfasst: Kohlenstoffstähle und legierte Stähle – weiterverarbeitet in Stabstahl, Blech und Grobblech; Hohlprofile für die Bauindustrie; Rohrleitungen für elektrische Anlagen; Spundwandprofile; Trägerprofile; Stahltafeln; Betonstahlprodukte; kaltgeformte Stahlprodukte; Präzisionsguss; Verbindungselemente; Metallbausysteme; Stahlgitter; sowie Draht und Baustahlgewebematten.

Über The David J. Joseph Company makelt Nucor darüber hinaus Eisenund Nicht-Eisen-Metalle, Roheisen und heißbrikettiertes/direktreduziertes Eisen, liefert Eisenlegierungen und verarbeitet Eisen- und Nicht-Eisen-Schrotte. Nucor ist das größte Metallrecyclingunternehmen in Nordamerika.

SMS group Inc., mit Sitz in Pittsburgh, Pennsylvania, und Teil der SMS group, betreibt in den USA 18 Werkstätten, die auf Services für die nordamerikanische Metallindustrie spezialisiert sind.

(Quelle: SMS group)

 

Schlagworte

GrobblechwerkNucorServiceSMS group

Verwandte Artikel

SMS digital begrüßt CAP am Hauptsitz von Vetta in Belo Horizonte, Brasilien
26.09.2022

Siderúrgica Huachipato beauftragt Digitalisierungsprojekt

SMS digital, ein Center of Excellence der SMS group, hat eine Vereinbarung über die Implementierung eines Pakets hochentwickelter, digitaler Services für das Stahlwerk vo...

Anlagen Arbeitssicherheit Bergbau BRIC Chile CO2 CO2-Emissionen Digitalisierung Emissionen Energie Erdgas Essen EU Gesellschaft Getriebe Hochofen IMU Inbetriebnahme Industrie ING Klima Klimaziel Klimaziele Koks Kooperation Lieferung Messung Nachhaltigkeit Optimierung Paul Wurth Produktion Produktionsprozess Roheisen Sensoren Service SMS SMS digital SMS group SMS group GmbH Stahl Stahlwerk Temperatur Transformation Transformationsprozess Umwelt Unternehmen Vereinbarung Wasserstoff Wettbewerb Wurth Zertifikat
Mehr erfahren
Juan Carlos Valladares Eichelmann und Olaf Voss, CEO von thyssenkrupp Materials de Mexico
21.09.2022

34-Millionen-Euro-Investition in Mexiko

thyssenkrupp Materials Services setzt seine Erweiterung in Nordamerika fort und plant einen neuen Standort für den Geschäftsbereich Materials de Mexico in San Luis Potosí...

Aluminium Anarbeitung Automobil Bund Emissionen Entwicklung EU Gesellschaft Industrie ING Investition Lieferung Nachhaltigkeit Nordamerika Schuler Service Stahl Strategie Thyssen thyssenkrupp Thyssenkrupp Materials Services Transformation Unternehmen USA Werkstoff Wirtschaft Zulieferindustrie Zusammenarbeit
Mehr erfahren
Burkhard Dahmen, CEO und Vorstandsvorsitzender der SMS group und Sajjan Jindal, Chairman & Managing Director von JSW Steel, nach der gemeinsamen Unterzeichnung der Absichtserklärung
16.09.2022

Absichtserklärung für Projekte zur Verringerung des CO2-Ausstoßes unterzeichnet

JSW Steel, das Flaggschiff der 22 Milliarden US-Dollar schweren JSW Group, hat gemeinsam mit der SMS group eine Absichtserklärung unterzeichnet.

Anlagen CO2 CO2-Emissionen DSV Emissionen EU Industrie ING Investition Metallindustrie Metallurgie Modernisierung Partnerschaft Politik Produktion SMS SMS group SMS group GmbH Stahl Stahlerzeugung Stahlindustrie Stahlwerk Umwelt Unternehmen USA Wirtschaft Zusammenarbeit
Mehr erfahren
16.09.2022

Lieferung von PEM-Elektrolyseuren mit einer Gesamtleistung von 50MW

Lhyfe, ein Pure Player im Bereich grüner Wasserstoff, hat bei Plug Power Inc., einem führenden Anbieter von schlüsselfertigen Wasserstofflösungen für die globale grüne Wa...

Anlagen CO2 CO2-Emissionen Deutschland Elektrolyse Elektrolyseur Emissionen Energie Entwicklung EU Fahrzeugbau Frankreich Grüner Wasserstoff Handel Inc. Industrie ING Italien Logistik Nachhaltigkeit Niederlande Partnerschaft Produktion Service Stapler Strategie Umwelt Unternehmen Wasserstoff Wirtschaft
Mehr erfahren
Offizielle Inbetriebnahme einer der größten Wasserstofferzeugungsanlagen Deutschlands:   Siemens-Vorstand Matthias Rebellius, Siemens-Deutschlandchef Uwe Bartmann und Projektleiter Andreas Schmuderer übergeben symbolisch Wasserflaschen an die beiden Geschäftsführer der Betreibergesellschaft WUN H2, Thilo Rießner und Philipp Matthes sowie Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. Im Bild v.l.: Philipp Matthes, Uwe Bartmann, Andreas Schmuderer, Marko Krasser, Geschäftsführer SWW Wunsiedel, Thilo Rießner, Matthias Rebellius, Veronika Bienert, CEO Siemens Financial Services, Ministerpräsident Markus Söder und Bürgermeister Nikolas Lahovnic.
14.09.2022

Leuchtturmprojekt für die Energiezukunft in Wunsiedel

Eine der größten grünen Wasserstofferzeugungsanlagen Deutschlands, digital geplant und realisiert von Siemens, ging am 14. September 2022 im oberfränkischen Wunsiedel in...

Anlagen Automobil Bund CO2 CO2-neutral Dekarbonisierung Deutschland Elektrolyse Elektrolyseur Energie Energiewende Entwicklung EU Finanzierung Gesellschaft Inbetriebnahme Industrie ING Klima Presse Produktion Sachsen Service Siemens AG Siemens Energy Stahl Stahlproduktion Strategie Transport Umwelt Unternehmen Wasserstoff Wirtschaft
Mehr erfahren