STEEL + TECHNOLOGY
ist das englischsprachige Fachmagazin für Stahlproduktion, Weiterverarbeitung, Anwendungstechnik, Innovation und Management.


Zielgruppe sind Unternehmen der Stahlherstellung, Stahlverarbeitung (Warm- und Kaltwalzen bis zur Oberflächenveredelung), Stahlweiterverarbeitung (Formen, Fügen, Blechbearbeitung), Zulieferindustrie, Universitäten, Fachhochschulen und Verbände.

Erscheinungsweise: 4 Ausgaben 2024
6. Jahrgang 

Druckauflage: 7.000 Exemplare

Themenschwerpunkte

Inhalte:
Anlagentechnik; Metallurgie; Innovation; Kokereitechnik; Technik; Unternehmen; Märkte; Umformtechnik; Werkstoffe und Fertigung; Digitalisierung; Stahlanwendung, Edle Metalle; Stahlhandel

Rubriken:
Management, Veranstaltungen; Beruf und Karriere; Energie und Umwelt; Technologie-, Strategie- und Managementtrends; Profile der Branchen-Player; Kommentare; Interviews, Fachberichte, Hintergrundinformationen aus Forschung und Wissenschaft

Termin- und Themenplan

ALLE Ausgaben-Termine
Ausgaben Redaktionsschluss Anzeigenschluss Druckunterlagenschluss Erscheinungstermin
Heft 1 12.01.2024 13.02.2024 15.02.2024 04.03.2024
Heft 2 08.03.2024 09.04.2024 12.04.2024 30.04.2024
Heft 3 23.08.2024 24.09.2024 26.09.2024 15.10.2024
Heft 4 11.10.2024 12.11.2024 14.11.2024 03.12.2024

 

2024

Ausgabe 1 - Rohre / Umformtechnik

Termine:

Anzeigenschluss: 13. Februar| Druckunterlagen: 15. Februar| Erscheinungstermin: 04. März 

Stahlherstellung

Start der Warmbandproduktion im neuen Stahlwerk von NMDC Steel
Der neue Stahlproduzent NMDC Steel Ltd. hat sich beim Markteinstieg für die Dünnbandtechnologie entschieden. Die Warmbandstraße ist Teil des neuen Stahlkomplexes in Nagarnar im indischen Bundesstaat Chhattisgarh und soll jährlich 2,9 Millionen Tonnen Warmband mit Dicken von 16 mm bis hinunter zu 1,0 mm und Breiten von 900 bis 1650 mm in Coils mit einem Gewicht von bis zu 35 Tonnen produzieren. Es handelt sich um die erste Dünnbrammenanlage in Indien, bei der eine Senkrecht-Abbiege-Brammengießanlage mit einer Warmbandstraße gekoppelt ist, wobei Vor- und Fertigstraße nicht direkt miteinander verbunden sind.

Verbesserter Strangguss mit einer innovativen Lösung für die Gießspiegelregelung 
Die jüngste Entwicklung einer Technologie zur Gießspiegelregelung gilt als bahnbrechendes Modell zur Festlegung der idealen Stützrollengeometrie an der Gießmaschine bereits in der Entwurfsphase. Sie nutzt hoch entwickelte mathematische Methoden zur Optimierung des Designs von Gießanlagen auf der nächsten Stufe und reduziert die unstetige Wölbung um 50 Prozent. Das Ergebnis sind höhere Gießgeschwindigkeiten und eine höhere Produktivität bei der Herstellung von Brammen mit zuverlässiger und hoher Qualität.

Bandbehandlung und -Verarbeitung

Aktive Chatterunterdrückung beim Kaltwalzen
Das Minimieren der Ratter-/Flattertendenz (Chatter) kann als grundlegendes Konzept für den schwingungsarmen Betrieb eines Walzwerks verstanden werden, um maximale Bandgeschwindigkeiten und Produktionsmengen zu erreichen. Chattermonitoring und eine aktive Dämpfung sind Maßnahmen zur Erreichung dieses Ziels. Der Weg von der Konzeptentwicklung des Systems bis zu den Betriebs- und Langzeitergebnissen einer Pilotanlage wird erläutert. 

Aktive Chatterunterdrückung beim Kaltwalzen
Das Minimieren der Ratter-/Flattertendenz (Chatter) kann als grundlegendes Konzept für den schwingungsarmen Betrieb eines Walzwerks verstanden werden, um maximale Bandgeschwindigkeiten und Produktionsmengen zu erreichen. Chattermonitoring und eine aktive Dämpfung sind Maßnahmen zur Erreichung dieses Ziels. Der Weg von der Konzeptentwicklung des Systems bis zu den Betriebs- und Langzeitergebnissen einer Pilotanlage wird erläutert. 

Special: Messe-Vorschau wire und Tube 2024

wire 2024 und Tube 2024 – Weltleitmessen für die Draht- und Kabelindustrien sowie für die Rohrbranche
wire und Tube bieten vom 15. bis 19. April 2024 in Düsseldorf wieder einen kompletten Überblick über die Draht- und Kabelbranche und die Rohrszene weltweit. Die wire 2024 präsentiert Maschinen und Anlagen für die Herstellung und Verarbeitung von Draht und Drahtprodukten wie Verbindungselemente und Federn, Werkzeuge und Hilfsmittel für die Fertigungstechnik, Werkstoffe, Glasfasertechnologien, Spezialdrähte und -kabel sowie Innovationen aus der Sensorik, Steuerung und Prüftechnik. Die Tube 2024 präsentiert die gesamte Prozesskette der Rohrindustrie – konzentriert und kompakt: Maschinen und Anlagen zur Herstellung von Rohren, zur Veredelung und Bearbeitung von Rohren sowie Rohstoffe, Rohrprodukte und Zubehör sind Teil des umfangreichen Angebots. Ergänzt wird dieses Angebot durch die Bereiche Rohr und Großrohr, OCTG-Technologie und Profile.

Stahlhandel und distribution 

Digitale Lösung für den Einkauf CO2-armer Metallprodukte
Lieferanten und Kunden der europäischen Niederlassungen von thyssenkrupp Material Services können ab sofort auf die CO2-Bilanz ihrer Produkte zugreifen, indem sie ein neues Tool zur Rückverfolgbarkeit und Intensität von CO2-Bilanzen nutzen. Die neue digitale Lösung liefert Informationen über den CO2-Fußabdruck von Produkten (Product Carbon Footprint – PCF), die eine bessere Entscheidungsfindung im Hinblick auf eine klimafreundliche Beschaffung ermöglichen. Umfassende "Cradle-to-Customer"-Berechnungen informieren über die Dekarbonisierungsstrategien in der gesamten Lieferkette.

NACHHALTIGE STAHLANWENDUNGEN UND -PRODUKTE

CO2-arme Eisenbahnschienen
Der Schienenverkehr gilt bereits als klimafreundlich. Mit Schienen aus CO2-armem Stahl können die Betreiber von Schienennetzen ihre Kohlenstoffemissionen noch weiter drastisch reduzieren. Die französischen Tochtergesellschaften des Saarstahl-Konzerns, Saarstahl Rail und Saarstahl Ascoval haben Schienen aus CO2-armen Stahl entwickelt. In enger Zusammenarbeit mit der staatlichen Eisenbahngesellschaft in Frankreich (SNCF - Société Nationale des Chemins de Fer Français) hat Saarstahl Rail das Konzept der klimafreundlichen Schienen erfolgreich in die Praxis umgesetzt. Inzwischen haben weitere Schienennetzbetreiber und Infrastrukturunternehmen Saarstahl Rail Aufträge für „grüne“ Schienen im Wert von mehreren Millionen Euro erteilt.

Nachhaltiger Stahl für Offshore-Windparks
Vestas, globaler Partner der Energiewirtschaft für nachhaltige Energielösungen, ist eine Partnerschaft mit ArcelorMittal eingegangen, um ein CO2-armes Stahlangebot auf den Markt zu bringen, das die CO2-Bilanz von Windkraftanlagen bei ihrer Herstellung und während der gesamten Betriebszeit erheblich reduziert. Die Unternehmen werden die ersten Stahlbleche für ein von Baltic Power in Polen realisiertes Offshore-Windparkprojekt liefern.

u.v.m.
 

Messen | Ausstellungen | Veranstaltungen

32. INTERNATIONALE KRANFACHTAGUNG, Dresden - 11.-12.03.2024

LogiMat, Stuttgart - 19.-21.03.2024
wire & Tube, Düsseldorf - 15.-19.04.2024
HANNOVER Messe, Hannover - 22.-26.04.2024
Freiberger Feuerfest-Symposium, Freiberg - 22.-24.04.2024
Control, Stuttgart - 23.-26.04.2024
IESSS, Aachen - 24.-25.04.2024


Termine:

Anzeigenschluss: 09. April| Druckunterlagen: 11. April| Erscheinungstermin: 30. April

Themen folgen

Messen | Ausstellungen | Veranstaltungen

AISTech, Columbus/USA - 06.-09.05.2024
13th EEC, Essen - 03.-06.06.2024
Surface Technology, Stuttgart - 04.-06.06.2024
Sensor + Test, Nürnberg - 11.-13.06.2024
Nordic Steel Konferenz, Lulea/Schweden - 26.-28.06.2024
AMB, Stuttgart - 10.-14.09.2024
11th European Continuous Casting Conference, Düsseldorf - 07.-10.10.2024
Stainless Steel World Asia, Singapur/Singapur - 11.-12.09.2024

Anzeigenschluss: 24.September| Druckunterlagen: 26.September| Erscheinungstermin: 15.Oktober

Themen folgen


Messen | Ausstellungen | Veranstaltungen

EuroBLECH, Hannover - 22.-25.10.2024
HÜTTENTAG, Essen - November 2024
METEC India, Mumbai/Indien - 27.-29.11.2024
Stainless Steel World Duplex, Rotterdam/Niederlande - 06.-07.11.2024

Anzeigenschluss: 12.November| Druckunterlagen: 15.November| Erscheinungstermin: 03.Dezember

Themen folgen

Messen | Ausstellungen | Veranstaltungen

Weitere Informationen zu den Mediadaten

Anzeigen im E-Paper sind nur in Kombination mit Print-Anzeigen möglich.

1) Preise
Klickbare Anzeigen in STAHL + TECHNIK/
STEEL + TECHNOLOGY-E-Paper 250,00 €
mit folgenden multimedialen Erweiterungen/Verlinkung möglich:
auf (Image)Video
auf Webseite/Produkteseite
auf Veranstaltungs-/Messehinweise
E-Mail, Maps, Sounds u.v.m.
2) Formate:
Maximale Dateigröße (inkl. Defaults- und Transition-Bildern): 5 MB
Defaults- und Transition-Bilder: Dateiformat: JPG
Maximale Dateigröße: 200 kB pro Bild

Videoformate:
vorzugsweise Windows Media oder mp4 - 16:9 mit 1024 px x 576 px oder größer, 24 - 25 Frames/Sekunde, 4 Mbit Encodingrate, Stereo Sound 44 kHz Sampling. Alle gängigen Videoformate
3) Datenvolumen:
bis max. 5 MB

4) Lieferadresse:
DVS Media GmbH
Aachener Straße 172, 40223 Düsseldorf
Postfach 10 19 65, 40010 Düsseldorf

5) Lieferfrist:
20 Tage vor Erscheinen der Printausgabe
Bei der Daten-Anlieferung benötigen wir folgende Informationen:
Firma / Ansprechpartner / Telefon / E-Mail / Zeitschrift / Ausgabe
Anzeigenkunde/Motiv / Motivname (optional) / Anzeigenauftrag vom

6) Ansprechpartner:
Markus Winterhalter
T: +49 211 15 91-142
E-Mail: markus.winterhalter@dvs-media.info

Katrin Küchler
T: +49 211 1591-146
E-Mail: katrin.kuechler@dvs-media.info

Henning Schneider
T: +49 211 1591-223
E-Mail: henning.schneider@dvs-media.info

 

 

Kontakt:
Martina Reintjens
T: +49 211 1591-156
E-Mail: martina.reintjens@dvs-media.info

 

 

Um digitale Anzeigen/Druckunterlagen annehmen und problemlos weiterverarbeiten zu können, müssen folgende Bedingungen beachtet werden:

Auftrag:
Zu jedem Datenträger bzw. zu jeder Datei-Übermittlung benötigen wir neben der entsprechenden Dateibezeichnung parallel einen genauen Auftrag sowie Ausdrucke, bei Farbanzeigen druckverbindliche Proofs, mit
den notwendigen Angaben. Bei FTP- Übertragungen erbitten wir den dazu gehörenden Anzeigenauftrag unter Beifügung einer Kopie des Anzeigenmotivs gleichzeitig per Fax an die nachfolgend angegebene Nummer. Auch für digital gelieferte Anzeigen gilt der in den Media-Informationen angegebene Annahmeschluss für Anzeigen sowie Liefertermin für Druckunterlagen
(siehe AMF-Schema T „Termin- und Themenplan“).

Preise:
Für die Übernahme digitaler Anzeigen gelten die nachfolgenden Preise. Fehlbelichtungen aufgrund von unvollständigen oder fehlerhalten Dateien,
falschen Einstellungen oder unvollständigen Angaben werden berechnet. Das gilt gleichermaßen für zusätzliche Satz- oder Lithoarbeiten sowie für die Erstellung fehlender Proofs. Dateien in Word, Excel und PowerPoint
können nur mit Mehraufwand (Zusatzkosten) verwendet werden.

Grafiken/andere Importe:
Sind in der Anzeige Grafiken oder Scans platziert, müssen diese Importe unbedingt beigefügt sein. Die Grafik- oder Bilddateien im Originalprogramm
sind zusätzlich separat auf Datenträger zu speichern. Sie sollten keinerlei Komprimierungen enthalten, Rasterabbildungen sollten eine Auflösung von mind. 300 dpi haben, Strichabbildungen 1200 dpi. Zulässige Grafik-Formate: die gängigen EPS-, TIFF- oder BMP-Dateien.

Farbanzeigen/Belege/Proofs:
Von jeder zu belichtenden Seite wird ein verbindlicher Ausdruck benötigt. Für Farbanzeigen mit Sonderfarben (Pantone, HKS) werden farbseparierte Ausdrucke mit den genauen Farbbezeichnungen benötigt. Für den Druck von Anzeigen in Euroskala (CMYK) ist unbedingt ein druckverbindliches Proof erforderlich. Farbandrucke vom Farbkopierer sind nicht druckverbindlich.

Systeme/Programme Apple Macintosh:
Freehand bis Version MX, Illustrator bis Version CS6, Photoshop bis Version CS6, QuarkXPress bis Version 8.0, InDesign bis Version CS6

Ausbelichtung:
bis Format DIN A4 45,00 €
bis Format DIN A3 88,00 €

Windows:
CorelDraw bis Version 8 (abgespeichert als EPS-Dateien, Schrift als Zeichenweg)
Andere Systeme/Programme auf Anfrage. Wir erbitten eine Originaldatei mit Angabe aller verwendeten Importe und zusätzlich davon eine EPS-Datei.

Druckfähige PDF-Datei mit mindestens 300 dpi

Datenträger/-empfänger:
CD-ROM
DVD +R/-R
FTP-Server (Zugangsdaten auf Anfrage)
E-Mail (Datenmenge nicht über 10 MB)

Zusammen mit dem Datenträger oder der FTP Sendung werden alle Informationen
über Zeitschrift/Titel, Absender/Firma, Betriebssystem, verwendeten Programmversionen, Datei-Namen sowie Anzahl und Namen der Druckfarben benötigt. (Dateien dürfen nicht in geschlossenen Post-Script-
Files abgespeichert sein.)

Schriften:
In den Programmdateien und beigefügten Schrift-Importen dürfen keine modifizierten Schriften benutzt werden. Alle verwendeten Schriften und
Schriftschnitte, insbesondere in EPS-Files enthaltene, müssen im Auftrag aufgeführt sein. Die Schriften werden nur zur Bearbeitung des übermittelten Auftrags genutzt und danach sofort gelöscht.

Digitales oder analoges Proof:
bis Format DIN A4 45,00 €
bis Format DIN A3 88,00 €
Andrucke auf Anfrage


Stundensatz für DTP-Arbeiten:
Erkannte Datei-Fehler werden auf Wunsch des Kunden und nach Absprache des erforderlichen Arbeitsaufwandes soweit möglich bearbeitet.
Eingriffe werden nach Zeitaufwand pro angefangene Stunde mit 63 € berechnet.

Sonstige Leistungen
Alle anderen Arbeiten im Bereich Druckvorstufe nach Aufwand auf Anfrage.

Gewährleistung
Nur was auf dem Datenträger vorhanden ist, kann belichtet werden. Für Abweichungen in Texten, Abbildungen und insbesondere Farben übernimmt der Verlag keine Haftung. Der Druck von Farbanzeigen ohne druck– verbindliches Proof erfolgt ohne Gewährleistung. Wir gehen davon aus, dass es sich bei den uns zugeleiteten und übergebenen Dateien um Kopien handelt und übernehmen für deren Bestand keine Haftung.

Kontakt:
Kontakt
Ankündigungen, Auskünfte, Abstimmungen usw. bei Übermittlungen digitaler Druckunterlagen über:

Katrin Küchler
T: +49 211 1591-146
E-Mail: katrin.kuechler@dvs-media.info


Zahlungsbedingungen:

Zahlung innerhalb von 14 Tagen mit 2 % Skonto, innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum netto.

Bankverbindung:
Commerzbank AG, Düsseldorf
IBAN: DE91 3008 0000 0212 6151 00
SWIFT-Code: DRESDEFF
Deutsche Bank AG, Düsseldorf
IBAN: DE04 3007 0010 0155 7008 00
SWIFT-Code: DEUTDEDD


Allgemeine Geschäftsbedingungen 

Kontakt

Markus Winterhalter
T: +49 211 1591-142
E-Mail: markus.winterhalter@dvs-media.info

Katrin Küchler
T: +49 211 1591-146
E-Mail: katrin.kuechler@dvs-media.info

Henning Schneider
T: +49 211 1591-223
E-Mail: henning.schneider@dvs-media.info

Claudia Wolff
T: +49 211 1591-224
E-Mail: claudia.wolff@dvs-media.info

 

 

 

STAHL + TECHNIK / STEEL + TECHNOLOGY  

 

Arnt Hannewald
T: +49 211 1591-232
E-Mail: arnt.hannewald@dvs-media.info

Lucas Möllers
T: +49 211 1591-283
E-Mail: lucas.moellers@dvs-media.info

 

 

 
   

 

Susett Bendel
T: +49 211 1591-167
E-Mail: susett.bendel@dvs-media.info