Unternehmen News
Die Auszeichnung der IHK Ostwestfalen für Florian Just bestätigt die hohe Qualität der Ausbildung von BENTELER. - Photo: Benteler Group
28.01.2021

Bundesbester Verfahrensmechaniker: IHK zeichnet BENTELER-Auszubildenden aus

Der BENTELER-Mitarbeiter Florian Just wurde als bundesbester Auszubildender in seinem Fach ausgezeichnet. In einem virtuellen Event lobte Petra Pigerl-Radtke, Hauptgeschäftsführerin der IHK Ostwestfalen, die Leistungen des 22-jährigen Verfahrensmechanikers in seiner Abschlussprüfung.

Die Auszeichnung bestätigt die hohe Qualität der Ausbildung bei BENTELER und passt zur Zusage von BENTELER Steel/Tube, 50 Ausbildungsplätze an den deutschen Standorten für 2021 und 2022 bereitzustellen.

Petra Pigerl-Radtke beglückwünschte Florian Just in ihrer Laudatio und betonte gleichzeitig die hochwertige Ausbildung bei BENTELER. „Unternehmen wie BENTELER haben den Wert der Ausbildung schon lange erkannt und schätzen gelernt. Deshalb betreiben sie eine nachhaltige Personalpolitik mit Aus- und Weiterbildung. Denn die Azubis von heute sind die Fach- und Führungskräfte von morgen“, betonte die IHK-Hauptgeschäftsführerin.

Berufsprofile der Ausbildung bei BENTELER sind unter anderem Mechatroniker, Verfahrenstechnologen, Industriemechaniker, Werkzeugmechaniker, Zerspanungsmechaniker und Werkstoffprüfer.

Sämtliche Ausbildungen sind an die Anforderungen der digitalen Transformation angepasst - fachübergreifend und mit einer starken inhaltlichen Ausrichtung auf Industrie 4.0-Themen. So werden etwa Mechatroniker oder Verfahrenstechnologen deutlich interdisziplinärer und mit zusätzlichen Digitalisierungs-Schwerpunkten ausgebildet. Zudem bildet BENTELER nicht nur in den Fachgebieten Elektro- und Metalltechnik aus, sondern gibt Auszubildenden ebenso Einblicke in IT- und kaufmännische Themen. Im Zuge der Ausbildung bietet BENTELER seinen Auszubildenden und Studierenden Aufenthalte in einem der 80 Standorte in mehr als 25 Ländern weltweit an.

Auch Florian hat diese Chance genutzt. „Mein Highlight in der Ausbildung war sicherlich mein Auslandsaufenthalt. Drei Monate durfte ich die Kollegen im Werk in Shreveport unterstützen,“ berichtet er von seiner Zeit in den USA. „Grundsätzlich hat mir an der Ausbildung gefallen, dass ich sehr viele Möglichkeiten hatte, mich zu entfalten. In Projektphasen kann man eigene Vorschläge machen und diese Projekte dann auch umsetzen. Die Ausbilder haben mich jederzeit super unterstützt.“

„Vor dem Hintergrund des Strukturwandels der Automobilindustrie und der aktuellen Corona-Krise, ist die Zusage von 50 Ausbildungsplätzen 2021 und 2022 ein deutliches Bekenntnis zur Region Ostwestfalen“, fasst Christian Wiethüchter, CSO I COO BENTELER Steel/Tube und Mitglied des Management Boards bei BENTELER Steel Tube, zusammen. „Wir werden uns weiterhin dafür einsetzen, möglichst vielen jungen Menschen eine qualitativ hochwertige Ausbildung zu ermöglichen.“

BENTELER schult zum Ausbildungsstart Mitte 2021 die neuen Auszubildenden unter anderem im eigenen Aus- und Weiterbildungszentrum in Paderborn. Die mehr als 4.000 Quadratmeter große Anlage ist beispielsweise mit einer digitalen Ausbildungswerkstatt und sechs hochmodernen Produktionsrobotern ausgestattet. Auch im kommenden Jahr wird BENTELER seine Ausbildungs-Räumlichkeiten in Zusammenarbeit mit Arbeitsagentur und Jobcenter für Umschulungen genauso zur Verfügung stellen, wie für die Qualifizierung von Auszubildenden anderer mittelständischen Unternehmen in der Region.

„30 bis 40 Auszubildende anderer Unternehmen profitieren davon, dass wir unsere Kapazitäten anbieten,“ erklärt Christian Wiethüchter. „Mit diesem Schritt fördern wir technische Ausbildungsberufe in Ostwestfalen, ermöglichen einen betriebsübergreifenden Austausch und nutzen unsere Kapazitäten optimal.“

(Quelle: BENTELER Group)

Virtuelles-Event.jpg: In einem virtuellen Event zeichnete Petra Pigerl-Radtke, Hauptgeschäftsführerin der IHK Ostwestfalen, den BENTELER-Auszubildenden Florian Just für seine Leistung als bundesbester Auszubildender in seinem Fach aus. Zu den ersten Gratulanten gehörten Christian Wiethüchter, CSO I COO BENTELER Steel/Tube, und Thomas Koch, Leiter des Aus- und Weiterbildungszentrums in Paderborn. - Photo: Benteler Group
Photo: Benteler Group

Schlagworte

AusbildungAuszeichnungBentelerIHKPersonalien

Verwandte Artikel

19.09.2022

SDAX®-Sieger im Kapitalmarktwettbewerb „Investors’ Darling“

Klöckner & Co SE  hat bei dem renommierten Kapitalmarktwettbewerb „Investors’ Darling“ 2022 den ersten Platz im SDAX® belegt und wurde damit als Unternehmen mit der beste...

Auszeichnung Digitalisierung EU Handel ING Kerkhoff Klöckner Klöckner & Co Klöckner & Co SE Stahl Stahlhandel Unternehmen USA Wettbewerb
Mehr erfahren
07.09.2022

Luftfahrt im Aufwind

Hochleistungswerkstoffe sowie anspruchsvolle Spezialschmiedestücke der voestalpine sind aus den Flugzeugmodellen der weltweit größten Hersteller heute nicht mehr wegzuden...

Additive Fertigung Airbus Auszeichnung Automation Automobil Blech Bleche Digitalisierung Edelstahl Entwicklung Ergebnis EU Industrie ING Legierungen Lieferung Maschinenbau Produktion Profile Pulver Service Stahl Stahlwerk Unternehmen Vertrieb Voestalpine Voestalpine AG Werkstoff Werkstoffe Zulieferindustrie
Mehr erfahren
Spannende Perspektiven: 130 neue Auszubildende sind heute bei Dillinger und Saarstahl in einen neuen Lebensabschnitt gestartet
31.08.2022

Dillinger und Saarstahl begrüßen 130 Nachwuchskräfte

130 neue Auszubildende sind bei Dillinger und Saarstahl in einen neuen Lebensabschnitt gestartet.

Ausbildung Bund CO2 CO2-neutral Deutschland Energie Entwicklung Essen EU Industrie Industrie 4.0 ING Karriere Nachwuchs Personalentwicklung Produktion Saarstahl SHS Stahl Stahlindustrie Transformation Transformationsprozess Unternehmen USA Workshop
Mehr erfahren
Computergrafik der künftigen DRI- und REF-Anlagen
30.08.2022

65 Millionen Euro in die nächste Phase der Wasserstoffroute investiert

Tata Steel Nederland hat Verträge mit drei Unternehmen - McDermott, Danieli und Hatch - für die weiteren technischen Vorbereitungen der Wasserstoffroute in IJmuiden in de...

Anlagen Ausbildung Bund CO2 CO2-Emissionen CO2-neutral Danieli DRI-Anlage Eisenerze Emissionen Energie Entwicklung Erdgas EU IJmuiden ING Instandhaltung Kooperation Logistik Nachhaltigkeit Niederlande Produktion Projektmanagement Recycling Roheisen Schmelze Schmelzen Schrott Schulung Stahl Stahlerzeugung Stahlherstellung Stahlwerk Tata Steel Temperatur Umwelt Unternehmen USA Veranstaltung Vereinbarung Wasserstoff Wasserstoffbasiert Zusammenarbeit
Mehr erfahren
Johann Martin, EWM-Standortleiter in Ibbenbüren nahm den Preis gerne für den Lichtbogenschweißtechnik-Hersteller entgegen
12.08.2022

Mit Business Hero Award ausgezeichnet

EWM ist Preisträger des Business Hero Award 2022.

Auszeichnung Automatisierung DSV Emissionen Energie Entwicklung EU EWM Forschung ING Innovation Politik Preisträger Schweißtechnik Strategie Technik Unternehmen USA Wirtschaft
Mehr erfahren