Unternehmen News
Fertigstraße von Salzgitter Flachstahl in Deutschland. Primetals Technologies modernisiert den Direktumrichter-Antrieb der Fertigstraßen-Schopfschere - Photo: Salzgitter Flachstahl GmbH
09.03.2021

Direktumrichter- Antrieb der Fertigstraßen-Schopfschere bei Salzgitter Flachstahl modernisiert

Die Salzgitter Flachstahl GmbH hat Primetals Technologies mit dem Austausch des bestehenden Direktumrichter-Antriebssystems für die Schopfschere der Fertigstraße am Produktionsstandort Salzgitter, Deutschland beauftragt. Ziel des Projektes ist die Erhaltung der Verfügbarkeit der Fertigstraße, durch den Austausch des obsoleten Direktumrichter-Antriebs gegen einen neuen Direktumrichter-Antrieb. Bei der Ablösung des bestehenden Direktumrichter-Antriebssystems wird der Kundenwunsch realisiert, das neue System parallel zum existierenden Direktumrichter umschaltbar aufzubauen, um einen risikolosen Austausch mit kurzer Stillstandszeit zu gewährleisten. Das Projekt soll im November 2021 abgeschlossen werden.

Der Lieferumfang von Primetals Technologies beinhaltet den kompletten elektrischen Austausch des Direktumrichters. Des Weiteren umfasst der Auftrag die Lieferung eines neuen Wartenfelds, das Erstellen zusätzlicher Visualisierungsbilder und Diagnosemöglichkeiten, sowie die Einbindung des neuen Antriebssystems in die bestehende Schnittsteuerung der Fertigstraße.

Salzgitter Flachstahl ist die größte Stahltochter in der Salzgitter Gruppe. Über 5.500 Mitarbeiter erzeugten 2019 etwa 4,3 Millionen Tonnen Rohstahl. Die wichtigsten Abnehmer der Flachprodukte sind Fahrzeughersteller sowie deren Zulieferer, Röhren- und Großröhrenhersteller, Kaltwalzer und die Bauindustrie. In einem integrierten Hüttenwerk produziert das Unternehmen Warmbreitband, Bandstahl, Bandblech, Kaltfeinblech und oberflächenveredelte Produkte von 0,4 bis 25 mm Dicke und bis zu 2.000 mm Breite. Zum Herstellungsprogramm gehören Zieh-, Tiefzieh- und Sondertiefziehstähle, Bau- und Feinkornstähle sowie hoch- und höchstfeste Stähle.

(Quelle: Primetals Technologes, Limited)

Schlagworte

ModernisierungPrimetalsSalzgitter Flachstahl

Verwandte Artikel

Symbolbild Offshore-Windpark Hohe See
25.11.2022

Offshore-Windenergie von EnBW für den Salzgitter-Konzern

Dritter langfristiger Abnahmevertrag für EnBW-Offshore Windpark He Dreiht / 50 Megawatt Grünstrom für die Stahlproduktion der Zukunft / Reduktion der CO2-Emissionen gemei...

Anlagen Blech Bleche CO2 CO2-Emissionen DSV Emissionen Energie Energiewende EU Flachstahl Grobblech Ilsenburger Grobblech GmbH ING Investition Klima Klimaziel Klimaziele Konstruktion Lieferung Produktion Rohre Salzgitter Salzgitter AG Salzgitter Flachstahl Salzgitter Flachstahl GmbH Stahl Stahlproduktion Stahlrohre Strategie Transformation Unternehmen USA Wasserstoff Windpark Zusammenarbeit
Mehr erfahren
Vorstellung der neuen Feuerverzinkung 3 der Salzgitter Flachstahl GmbH. Ulrich Grethe, Vorsitzender der Geschäftsführung, im Gespräch mit den Medien.
11.11.2022

Neue Feuerverzinkungsanlage vorgestellt

Der Salzgitter-Konzern hat mit dem Projekt „Feuerverzinkung 3“ (FV3) die größte Einzelinvestition der vergangenen zehn Jahre getätigt.

Anlagen Anlagenbau Automobil Blech Bleche Coils Entwicklung EU Feuerverzinkung Feuerverzinkungsanlage Flachstahl Industrie ING Investition Leichtbau Produktion Salzgitter Salzgitter AG Salzgitter Flachstahl Salzgitter Flachstahl GmbH Service SMS SMS group Stahl Strategie Temperatur Unternehmen Werkstoff
Mehr erfahren
(v.l.n.r.): Vorstand RHI Magnesita Deutschland AG Tim Steenvoorden, Christian Zuckermann (Hauptamtlicher Kreisbeigeordneter), Landrätin Anita Schneider, Constantin Beelitz (President Europe, CIS & Turkey RHI Magnesita), Veit Salzmann (Geschäftsführer HLB), Staatssekretär Jens Deutschendorf, Bürgermeister von Staufenberg Peter Gefeller, Dr. Jochen Fink (HLB), Rudolf Herzberger (Stadtrat)
10.11.2022

„Bahn frei“

Nach nur weniger Monaten des Verhandelns steht fest: Das Land Hessen, der Landkreis Gießen, die Stadt Staufenberg, die Hessische Landesbahn und RHI Magnesita ziehen an ei...

CO2 CO2-neutral Ergebnis Essen EU Finanzierung Gießen Handel Investition Klima Klimaschutz Modernisierung Politik RHI Magnesita Rohstoffe Schienen Transport Umwelt USA Verlag Wirtschaft
Mehr erfahren
Ein 3D-Rendering des Smelter von Primetals Technologies.
03.11.2022

Neue Schmelztechnologie für minderwertiges DRI entwickelt

Der größte Teil der CO2-Emissionen bei der Stahlerzeugung entsteht beim Hochofenprozess, der auch heute noch der wichtigste Produktionsweg ist.

Anlagen Anpassung CO2 CO2-Emissionen Direktreduktion Eisenerze Emissionen Energie Entwicklung EU Feuerfestprodukte Hochofen Hochofenanlage IMU Industrie ING Innovation Konstruktion Konverter Kooperation Mitsubishi Heavy Industries Primetals Produktion RHI Magnesita Roheisen Schlacke Schmelze Schmelzen Stahl Stahlerzeugung Stahlproduktion Stahlwerk Temperatur Umwelt Unternehmen USA Zusammenarbeit
Mehr erfahren
Vertragsunterzeichnung in Salzgitter (v. l.): Konstantin Eckert und Hans Krug, beide Miele, Ulrich Grethe und Phillip Meiser, beide Salzgitter Flachstahl GmbH
28.10.2022

Partnering-Vereinbarung unterzeichnet

Die Miele Gruppe, ein weltweit führender Hersteller von Premium- Hausgeräten, setzt bei der Reduzierung seines CO₂-Fußabdrucks auf „grünen Stahl“ der Salzgitter AG.

Automobil Emissionen Energie Essen EU Flachstahl Hochofen Industrie ING Klima Klimaziel Klimaziele Nachhaltigkeit Salzgitter Salzgitter AG Salzgitter Flachstahl Salzgitter Flachstahl GmbH Schrott Stahl Stahlerzeugung Stahlherstellung Transformation Unternehmen USA Vereinbarung Wasserstoff
Mehr erfahren