Unternehmen
Die Kokerei Bottrop geht online und bietet allen Interessierten Einblick in die Arbeit einer Kokerei. - Foto: ArcelorMittal
29.05.2020

Kokerei Bottrop startet neue Website

Die Kokerei Bottrop, ein Standort von ArcelorMittal Bremen, geht online und bietet allen Interessierten ab sofort Einblick in die Arbeit einer Kokerei. Auf https://kokerei-bottrop.de gibt es nun - ergänzend zu den Informationen auf der Webseite von ArcelorMittal Bremen - einen eigenen Auftritt für die Kokerei.

Wie wird Koks hergestellt, wie engagiert sich das Unternehmen vor Ort? Was investiert ArcelorMittal in die Modernisierung der Anlagen, um die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren? Wo finde ich die Messwerte zu Staubniederschlag und Emissionen von Benzo(a)pyren? Zu diesen und vielen weiteren Fragen gibt die neue Webseite Auskunft. „Die Anliegen der Anwohner in den benachbarten Stadtteilen unserer Kokerei sind uns sehr wichtig. Wir haben bereits intensiv daran gearbeitet, die Umweltauswirkungen der Kokerei weiter zu reduzieren. Die internen Abläufe sind optimiert und die Anlagen technisch aufgerüstet worden“, kommentiert Standortleiter Dr. Thomas Degen.

ArcelorMittal erfüllt nach eigenen Angaben die gesetzlichen Vorgaben sowohl bei den Emissionen (Ausstoß) als auch bei den Immissionen (Niederschlag) und ist bestrebt, diese noch weiter zu senken. Beim Grobstaub habe die Kokerei bislang schon die Grenzwerte eingehalten. „Und mit den jüngsten Investitionen sind wir zuversichtlich, ab diesem Jahr auch den Zielwert von Benzo(a)pyren wieder dauerhaft einhalten zu können“, so Degen.

ArcelorMittal Bremen

Schlagworte

EmissionenKokereiUmweltschutz

Verwandte Artikel

In das Umweltprojekt neue Rundkühlerentstaubung mit eingebautem Wärmerückgewinnungssystem investieren Dillinger und Saarstahl 28 Millionen €
19.03.2021

Mehr Energie und weniger Emissionen

Die neue Entstaubungsanlage des Rundkühlers mit eingebautem Wärmerückgewinnungssystem an der Sinteranlage 3 der ROGESA Roheisengesellschaft Saar mbH, einer gemeinsamen To...

Dillinger Entstaubung Saarstahl SHS – Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA Umweltschutz
Mehr erfahren
10.12.2020

thyssenkrupp spielt weltweit führende Rolle im Klimaschutz

thyssenkrupp wurde zum fünften Mal in Folge von CDP (ehemals Carbon Disclosure Project) als eines der weltweit führenden Unternehmen im Klimaschutz ausgezeichnet. Die gem...

Auszeichnung CDP Emissionen Grüner Wasserstoff Klimaschutz Klimastrategie thyssenkrupp
Mehr erfahren
Unterzeichnungszeremonie im POSCO Pohang-Werk, am 23. Oktober 2020
03.12.2020

POSCO betraut Paul Wurth mit einem wichtigen Koksofenprojekt in Korea

Paul Wurth, Mitglied der SMS group, ist stolz, die Unterzeichnung eines wichtigen Vertrags mit dem südkoreanischen Stahlkonzern POSCO für die neue Kokerei Nr. 6 im Stahlw...

Kokerei Modernisierung Paul Wurth Posco SMS group
Mehr erfahren
Verarbeitungsfertige Airbag-Generatorhülsen
19.11.2020

BENTELER liefert nun verarbeitungsfertige Airbag-Rohre an Kunden weltweit

BENTELER International AG investiert mit einer neuen Umformanlage in die Anarbeitung von Airbag-Rohren am Standort Schloß Neuhaus. Damit erweitert das Unternehmen seine W...

Automobil Automotive Benteler CO2 CO2-Emissionen Elektrostahlwerk Emissionen Entwicklung EU Kreislaufwirtschaft Leichtbau Optimierung Produktion Produktionsprozess Rohre Schrott SSAB Stahl Stahlherstellung Stahlwerk Tube Umformanlage Unternehmen USA Wirtschaft
Mehr erfahren
Die Stahlbauweise von E-Autos spart mehr Emissionen ein als die Leichtbauvariante
29.04.2020

E-Autos: Stahlbauweise effizienter als Leichtbau

Emissionen in der Elektromobilität lassen sich nicht nur durch den richtigen Strommix verringern, sondern bereits in der Fahrzeugherstellung durch eine geeignete Verwendu...

Emissionen Energieeffizienz Forschung
Mehr erfahren