Unternehmen
Die Kokerei Bottrop geht online und bietet allen Interessierten Einblick in die Arbeit einer Kokerei. - Foto: ArcelorMittal
29.05.2020

Kokerei Bottrop startet neue Website

Die Kokerei Bottrop, ein Standort von ArcelorMittal Bremen, geht online und bietet allen Interessierten ab sofort Einblick in die Arbeit einer Kokerei. Auf https://kokerei-bottrop.de gibt es nun - ergänzend zu den Informationen auf der Webseite von ArcelorMittal Bremen - einen eigenen Auftritt für die Kokerei.

Wie wird Koks hergestellt, wie engagiert sich das Unternehmen vor Ort? Was investiert ArcelorMittal in die Modernisierung der Anlagen, um die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren? Wo finde ich die Messwerte zu Staubniederschlag und Emissionen von Benzo(a)pyren? Zu diesen und vielen weiteren Fragen gibt die neue Webseite Auskunft. „Die Anliegen der Anwohner in den benachbarten Stadtteilen unserer Kokerei sind uns sehr wichtig. Wir haben bereits intensiv daran gearbeitet, die Umweltauswirkungen der Kokerei weiter zu reduzieren. Die internen Abläufe sind optimiert und die Anlagen technisch aufgerüstet worden“, kommentiert Standortleiter Dr. Thomas Degen.

ArcelorMittal erfüllt nach eigenen Angaben die gesetzlichen Vorgaben sowohl bei den Emissionen (Ausstoß) als auch bei den Immissionen (Niederschlag) und ist bestrebt, diese noch weiter zu senken. Beim Grobstaub habe die Kokerei bislang schon die Grenzwerte eingehalten. „Und mit den jüngsten Investitionen sind wir zuversichtlich, ab diesem Jahr auch den Zielwert von Benzo(a)pyren wieder dauerhaft einhalten zu können“, so Degen.

ArcelorMittal Bremen

Schlagworte

EmissionenKokereiUmweltschutz

Verwandte Artikel

Das Abkommen dient als Absicherung gegen steigende Stromkosten.
21.02.2024

Octopus Energy liefert Solarstrom für Salcos

Die Salzgitter Flachstahl GmbH (SZFG) hat mit der Erzeugungssparte von Octopus Energy einen Stromabnahmevertrag (Power Purchase Agreement, PPA) geschlossen. Das Unternehm...

Brandenburg CO2 Dekarbonisierung Deutschland Emissionen Energie Energiewende Energiewirtschaft Ergebnis EU Flachstahl Fonds Gesellschaft Handel Industrie ING Partnerschaft Produktion Salzgitter AG Salzgitter Flachstahl GmbH Spanien Stahl Unternehmen Wasserstoff Wirtschaft
Mehr erfahren
Edelstahl made by Outokumpu
14.02.2024

Outokumpu liefert CO₂-reduzierten Stahl an V-ZUG

Outokumpu, ein führendes Unternehmen für nachhaltige Edelstahlprodukte, schließt sich mit V-ZUG, einem Schweizer Hersteller hochwertiger Haushaltsgeräte, zur Vereinbarung...

Australien China CO2 CO2-Emissionen Dekarbonisierung Deutschland Edelstahl Emissionen Energie Entwicklung EU Finnland Gesellschaft Industrie ING Investition Klima Klimaziel Klimaziele Lieferung Nachhaltigkeit Produktion Recycling Rohstoffe Stahl Stahlindustrie Stahlproduktion Unternehmen USA Vereinbarung Vertrieb Walzwerk Werkstoff Werkstoffe Wettbewerb Zusammenarbeit
Mehr erfahren
Betroffen waren die Kohlezufuhr für Produktionsprozesse im Elektrolichtbogenofen der Georgsmarienhütte
13.02.2024

GMH optimiert Produktionprozesse durch Simulation

Software- und modellbasierte Simulation leistet einen signifikanten Beitrag zur Reduzierung von CO₂-Emissionen, die aus verringerten Verbräuchen von Strom und Kohle in de...

Anlagen CO2 Dekarbonisierung Einsparung Elektrolichtbogenofen Emissionen Energie Ergebnis Essen EU Hochofen IMU ING Lichtbogenofen Metallurgie Optimierung Partnerschaft Produktion Produktionsprozess Schmieden Software Stahl Stahlherstellung Stahlproduktion Stahlwerk Technik Transformation Umformung Umwelt Unternehmen USA Walzen Werkstoff Werkstoffe Wettbewerb Zusammenarbeit
Mehr erfahren
Thomas Bünger (CEO ArcelorMittal Bremen und Eisenhüttenstadt), Reiner Blaschek (CEO von ArcelorMittal Europe – Flat Products), Andreas Bovenschulte (Bürgermeister Bremen), Volker Stahmann (IG Metall Bremen), Robert Habeck (Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz), Mike Böhlken (Betriebsratsvorsitzender bei ArcelorMittal Bremen). (Fotos: Kerstin Rolfes)
06.02.2024

Bund kündigt Förderung für ArcelorMittal an

Die Bundesregierung kündigt Förderung der Dekarbonisierungsprojekte von ArcelorMittal in Bremen und Eisenhüttenstadt mit mehr als einer Milliarde Euro an – vorbehaltlich...

Anlagen ArcelorMittal Berlin Brandenburg Bremen CO2 Dekarbonisierung Deutschland Direktreduktion Eisenhüttenstadt Eisenschwamm Emissionen Energie Erdgas EU Finanzierung Förderung IG Metall Industrie ING Investition Klima Klimaneutraler Stahl Klimaschutz Politik Produktion Recycling Schrott Stahl Stahlherstellung Stahlproduktion Strategie Transformation USA Wasserstoff Wettbewerb Wirtschaft
Mehr erfahren
29.01.2024

Neues Service-Center in México

thyssenkrupp Materials de México, einer der führenden Stahl- und Aluminium-Service-Anbieter in Mexiko, hat am 25. Januar 2024 sein neues Service-Center in San Luis Potosí...

Aluminium Anlagen Automobil Emissionen Entwicklung EU Gesellschaft Inbetriebnahme Industrie ING Lieferketten Lieferung Nachhaltigkeit Nordamerika Produktion Schuler Service Stahl Strategie Thyssen thyssenkrupp Thyssenkrupp Materials Services Transformation Unternehmen USA Werkstoff Werkstoffe Wirtschaft Zusammenarbeit
Mehr erfahren