Unternehmen News
Photo: Ugitech S.A.
10.10.2020

Mit Betonstahl UGIGRIP® Korrosionen verhindern

Bauwerke dauerhaft schützen

Rostfrei und langlebig – in der Bauindustrie sind die Anforderungen an Bewehrungen, Verankerungen und Befestigungen hoch. Die in Bauwerken verwendeten Stäbe aus konventionellem Betonstahl beginnen meist nach einigen Jahren zu korrodieren. Der Spezialstahl UGIGRIP® verhindert diesen Prozess.

Ugitech, ein Unternehmen der Swiss Steel Group, hat damit eine Stahlgüte mit außergewöhnlich hoher Korrosionsbeständigkeit entwickelt. Darüber hinaus verfügt der Spezialstahl über besondere mechanische Eigenschaften, wodurch Gebäudestrukturen über Jahrzehnte gesichert werden können.   Ob für Parkhäuser, Bauwerke aus Betonfertigteilen oder Konstruktionen im maritimen Bereich: UGIGRIP® Betonstahl eignet sich aufgrund seiner besonderen Eigenschaften für viele Anwendungen in unterschiedlichen Branchen. Stäbe und Walzdrähte aus dem rostfreien Ugitech-Stahl haben eine hohe Streckgrenze von über 500 N/mm² und erfüllen die Anforderungen des Eurocode 8, Klasse M für erdbebensicheres Bauen. Sie bieten eine verbesserte Feuerbeständigkeit im Vergleich zu konventionellen Stählen und sind damit auch bei hohen Temperaturen kriech- und zugfest. Eine niedrige Wärmeleitfähigkeit von 15 W/(mK) verhindert Wärmebrücken und minimiert Wärmeverluste. Die homogene Stahloberfläche und Bildung der Passivschicht zwischen Metall und umgebendem Medium führen zu einer maximalen Korrosionsbeständigkeit von UGIGRIP®. So können extreme Chloridbelastungen, beispielsweise durch Tausalze oder Kontakt mit Meerwasser, dem rostfreien Bewehrungsstahl nichts anhaben.  

Kunden profitieren gleich mehrfach von der neuen Stahlgüte: Sie können auf Korrosionsschutzmaßnahmen verzichten, Instandhaltungskosten minimieren und die Lebensdauer von Bauwerken erheblich verlängern. Darüber hinaus lassen sich durch die Einsparung von Beton und die Reduzierung der Betondeckung leichtere Konstruktionen realisieren.   Ugitech bietet UGIGRIP® in unterschiedlichen Qualitäten an.

Das Unternehmen der Swiss Steel Group empfiehlt die drei Varianten 1.4062, 1.4362 und 1.4462 für den Einsatz in korrosionsgefährdeten Bauwerken. Der rostfreie Bewehrungsstahl ist auch als nichtmagnetische Variante für Gebäude mit besonderen Anforderungen, wie Flughäfen oder Krankenhäuser, verfügbar.

(Quelle: Ugitech)

Photo: Ugitech S.A.
Photo: Ugitech S.A.

Schlagworte

Bauen mit StahlBetonstahlStahlbauSwiss Steel GroupUgitech

Verwandte Artikel

Dirk Graumann  (links) und Bernd Hollaender (rechts) , die Geschäftsführer der ProPipe GmbH
26.11.2021

Rohre für herausfordernde Anwendungen

Seit zehn Jahren ist ProPipe im Markt als Anbieter von Rohren etabliert, der weit mehr bietet, als Stahlrohre verschiedenster Abmessungen und Güten zu liefern“

Anlagen Anlagenbau Energie EU IBU ING Kran Logistik Messung Neubau Rohre Stahl Stahlbau Stahlrohre Stahlwerk Transport Unternehmen USA Wasserstoff Zusammenarbeit
Mehr erfahren
23.11.2021

Genvia kündigt Pilotprojekte mit Branchenführern an

Schlumberger New Energy, CEA und Partner haben die Unterzeichnung von Pilotprojektvereinbarungen zwischen Genvia und Branchenführern der Zement- und Stahlindustrie auf de...

Anlagen ArcelorMittal CO2 CO2-Emissionen Dekarbonisierung Edelstahl Elektrolyse Elektrolyseur Emissionen Energie Energiewende Entwicklung Erdgas Essen EU Forschung Gesellschaft Industrie Kohlenstofffrei Langprodukte Optimierung Partnerschaft Produktion Schlumberger Limited Stahl Stahlindustrie Swiss Steel Group Ugitech Umwelt Unternehmen Vereinbarung Wasserstoff Wirtschaft
Mehr erfahren
Frank Koch, CEO
11.11.2021

Swiss Steel Group steigert auch im dritten Quartal 2021 die Profitabilität

Anlagen Anlagenbau Automobil Baustahl Deutschland Energie Entwicklung Ergebnis EU Frank Koch Frankreich Industrie ING Investition Klima Klimaziel Klimaziele Produktion Stahl Stahlerzeugung Swiss Steel Group Transformation Unternehmen USA Verkauf Zukunftstechnologie
Mehr erfahren
08.10.2021

Aktionäre stimmen Ernennung neuer Verwaltungsratsmitglieder zu

Swiss Steel Holding AG, ein weltweit führendes Unternehmen im Speziallangstahl, gibt bekannt, dass die Aktionäre am 6. Oktpber 2021 an der ausserordentlichen Generalsamml...

Aktionäre Automobil Essen EU Industrie ING Langstahl Lieferung Optimierung Prozessoptimierung Stahl Swiss Steel Group Swiss STeel Holding Transformation Unternehmen
Mehr erfahren
Der Blick durch das Mikroskop offenbart die Mikrostruktur der gemeinsam entwickelten Spezialstähle von Dillinger, MECS und der Universität des Saarlandes
04.10.2021

Dillinger führt erfolgreiche Kooperation für Stahlforschung weiter

Dillinger setzt die strategische Partnerschaft mit der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik der Universität des Saarlandes und dem Steinbeis-Forschungszentrum für We...

AG der Dillinger Hüttenwerke Anlagen Blech Bleche DSV Entwicklung Essen EU Forschung Forschungsprojekt Grobblech ING Innovation Kooperation Maschinenbau Nachwuchs Offshore Partnerschaft Produktion SHS – Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA Stahl Stahlbau Stahlforschung Technik Universität Werkstoff Werkstoffe Werkstofftechnik Wettbewerb Wirtschaft
Mehr erfahren