Unternehmen News
Photo: Swiss Steel Group
31.03.2021

Swiss Steel Group setzt Gruppenweit auf Metalshub als Beschaffungsplattform

Die Swiss Steel Group, ein weltweit führender Anbieter im Bereich Spezialstahl-Langprodukte, hat sich für die cloudbasierte Plattform Metalshub in der Rohstoffbeschaffung entschieden. Die vier europäischen Geschäftseinheiten der Swiss Steel Group Ascometal, Deutsche Edelstahlwerke, Ugitech und Steeltec steigern seit März 2021 ihre Wettbewerbsfähigkeit durch den Einsatz des innovativen Softwaretools.  

Mit der Implementierung einer digitalen Beschaffungslösung treibt die Swiss Steel Group die Digitalisierung ihrer Prozesse und Aktivitäten erfolgreich voran. Die cloudbasierte Plattform Metalshub wird für den Einkauf eines wesentlichen Teils der Rohstoffe genutzt und mit dem ERP-System integriert, um eine Effizienz sowie eine synchronisierte und effektive Datentransparenz für die gesamte Organisation zu gewährleisten.

"Während Effizienz und Compliance die Haupttreiber für die Einführung digitaler Beschaffungslösungen sind, unterstützt die Swiss Steel Group auch die Entwicklung liquiderer und transparenterer Rohstoffmärkte und reduziert CO2-Emissionen auch in der Lieferkette. Metalshub ermöglicht es uns, effizienter zu werden und gleichzeitig einen liquiden Spotmarkt für unsere benötigten Rohstoffe zu schaffen." betont Gerd Oehm, Vice President Corporate Purchasing.  

"Die Rohstoffkosten machen einen erheblichen Anteil an den Gesamtkosten eines Stahlwerks aus. Daher ist die Rohstoffbeschaffung für jedes Stahlwerk eine strategische Funktion und ein wesentlicher Treiber für die Wettbewerbsfähigkeit", erklärt Dr. Frank Jackel, Mitgründer und Geschäftsführer von Metalshub.  "Wir freuen uns sehr, dass sich die Swiss Steel Group für Metalshub als digitales Beschaffungstool entschieden hat. Unser Software-Tool ist auf die Eisen- und Stahlindustrie spezialisiert und daher auf die sehr spezifischen Anforderungen zugeschnitten."

 Mit mehr als 1.100 auf Metalshub registrierten Unternehmen unterstützt die digitale Plattform nicht nur den Verhandlungsprozess zwischen Rohstoffverkäufern und Einkäufern, sondern auch die Qualifizierung, das Onboarding und das Management neuer Partner. Lieferanten können über die Plattform REACH-Registrierungsdokumente, ISO-Zertifikate und Nachhaltigkeitsberichte hochladen. Darüber hinaus veröffentlicht Metalshub die ersten vollständig transaktionsbasierten Preisindizes für Ferrolegierungen.

(Quelle: Metalshub)

 

Photo: Swiss Steel Group
Photo: Swiss Steel Group

Schlagworte

AscometalBeschaffungsplattformDeutsche EdelstahlwerkeMetalshubSwiss Steel GroupUgitech

Verwandte Artikel

Frank Koch, CEO der Swiss Steel Group
08.05.2024

Swiss Steel Group treibt Grüne Transformation weiter voran

Es ist ein bedeutender Meilenstein auf dem Weg zu mehr Green Steel und ein wahrer Gamechanger für die Branche: Swiss Steel Group freut sich, ihre Beteiligung an einem Kon...

Anlagen CO2 CO2-neutral Dekarbonisierung Deutschland Elektrolichtbogenofen Energie Essen EU Frank Koch Green Steel Grüne Transformation Industrie ING Klima Klimaziel Klimaziele Lichtbogenofen Nachhaltigkeit Partnerschaft Politik Produktion Stahl Stahlindustrie Stahlproduktion Swiss Steel Group Transformation Unternehmen Wettbewerb Wirtschaft Zahlen
Mehr erfahren
Der neue Automatenstahl 11SMn30+BX, bleifrei.
12.04.2024

Swiss Steel erweitert Portfolio bei Automatenstählen

Swiss Steel Group kündigt die Erweiterung des Portfolios bei den Automatenstählen mit hoher Zerspanbarkeit durch die Einführung einer bleifreien Stahlvariante ab dem 2. Q...

Automobil Elektrolichtbogenofen Entwicklung EU Industrie ING Lichtbogenofen Maschinenbau Nachhaltigkeit Stahl Stahlindustrie Swiss Steel Group Umwelt Unternehmen
Mehr erfahren
Der Besuch war ein voller Erfolg.
09.04.2024

Gemeinsame Forschungsstelle der EU besucht DEW in Witten

Das Joint Research Center (Gemeinsame Forschungsstelle) der Europäischen Kommission besuchte die Deutschen Edelstahlwerken (DEW) in Witten. Der Schwerpunkt lag auf der Te...

Anlagen CO2 Edelstahl Elektrolichtbogenofen Emissionen EU Förderung Green Steel Industrie ING Kanada Lichtbogenofen Nachhaltigkeit Produktion Schrott Stahl Stahlherstellung Stahlindustrie Stahlproduktion Stahlwerk Swiss Steel Group Transformation Unternehmen USA Walzwerk
Mehr erfahren
Je besser die Schrottqualität, desto besser und ökologischer ist der daraus gewonnene Stahl.
02.04.2024

Swiss Steel verarbeitet pro Jahr 2,2 Mio. Tonnen Schrott

Schrott ist für die SSG der wichtigste Rohstoff. Die Stahlproduktion aus präzisem vorsortiertem Schrott benötigt deutlich weniger Energie und erzeugt weniger CO₂ als die...

CO2 Deutschland Energie Essen EU Frank Koch Frankreich Green Steel Industrie ING Kreislaufwirtschaft Lichtbogenofen Lieferung Metallverarbeitung Produktion Recycling Schrott Stahl Stahlerzeugung Stahlindustrie Stahlproduktion Stahlunternehmen Stahlwerk Strategie Swiss Steel Group Transport Umwelt Unternehmen USA Wirtschaft Zusammenarbeit
Mehr erfahren
25.03.2024

Änderungen im Verwaltungsrat der Swiss Steel Group

Die Verwaltungsräte Barend Fruithof und Oliver Streuli, beide Vertreter des Grossaktionärs PCS Holding AG, haben Swiss Steel Holding AG über ihren sofortigen Rücktritt au...

EU ING Presse Swiss Steel Group Swiss STeel Holding USA
Mehr erfahren