Unternehmen News
Die neue Automatisierung soll die Betriebssicherheit, Anlagenverfügbarkeit und Personensicherheit der Kontiglühe 1 verbessern. - Photo: voestalpine
18.11.2020

voestalpine bestellt Modernisierung der Automation für Kontiglühe 1 bei Primetals Technologies

Die Steel Division des internationalen Stahl- und Technologiekonzerns voestalpine hat im September 2020 Primetals Technologies den Auftrag zur Modernisierung der Basisautomationssysteme der Kontiglühe 1 (KGL1) im Werk Linz in Österreich, erteilt. Die Ablöse der bestehenden in die Jahre
gekommenen Systeme soll die Betriebssicherheit und Verfügbarkeit der Glühanlage erhöhen sowie die Personensicherheit verbessern. Modernisiert werden sämtliche Bewegungssteuerungen, und das Sicherheitskonzept der KGL1 wird umgesetzt. Die Projektabwicklung ist besonders herausfordernd, da
nur in etwa halbjährlich stattfindenden Anlagenstillständen von lediglich zehn bis zwölf Tagen gearbeitet werden kann.

Der von voestalpine Stahl GmbH im September 2020 an Primetals Technologies vergebene Auftrag zur Modernisierung der Basisautomationssysteme umfasst den Ersatz der Bewegungssteuerungen. Die Einund Auskopplung der Signale wird künftig über dezentrale Peripheriestationen erfolgen, die über
Feldbus ins System eingekoppelt sind. Die bestehende Sensorik und Aktorik wird wieder in die neu gelieferten Schaltschränke eingebunden. Auch einige Vor-Ort-Steuerpulte werden erneuert und die zentralen Peripheriebaugruppen des Automatisierungssystems gegen neue, dezentrale Hardware getauscht. Das Ziel der Modernisierung ist die Erhöhung der Betriebssicherheit und der Anlagenverfügbarkeit sowie die Erhöhung der Personensicherheit gemäß Maschinensicherheitsverordnung.

Im Auftrag enthalten sind auch notwendige Anpassungen des Visualisierungssystems, die Modernisierung sämtlicher Motorspeisungen für die Festdrehzahlantriebe und Versorgungsabgänge (MCCs), sowie die Umsetzung eines neuen Sicherheitskonzepts für die gesamte Anlage, die Lieferung der Türzuhaltungen und Freigabekonsolen und die Implementierung der Safety-Funktionen in die bestehende Sicherheits-SPS. Der Leistungsumfang umfasst das Hardware- und das Software- Engineering, die technische Dokumentation, die Fertigung der Schränke für Automatisierung und MCC (Motor Control Center), Demontage und Montage, Inbetriebsetzung, Rufbereitschaft, Leistungs- und Verfügbarkeitstest.

Eine besondere Herausforderung besteht in der schrittweisen Modernisierung in nur etwa halbjährlich stattfindenden lediglich zehn bis zwölf Tage andauernden Anlagenstillständen.

Bereits 2018 hatte Primetals Technologies von voestalpine Stahl GmbH den Auftrag erhalten, sämtliche drehzahlgeregelte Antriebe mit moderner Antriebstechnik auszustatten sowie die Automatisierungssysteme (Software und Hardware) für die Vorreinigung und den Glühofen abzulösen und auf einen
zeitgemäßen Stand der Technik zu portieren. Zum Auftragsumfang gehörte auch die Implementierung einer Sicherheits-SPS auf dem neuesten Stand der Technik und einige technologische Erweiterungen und Verbesserungen im Ofenbereich. Im Rahmen des nun erteilten Folgeauftrags werden die verbleibenden Basisautomationssysteme modernisiert und das Sicherheitskonzept umgesetzt. Für das neue Projekt können auch Erfahrungswerte aus der langjährigen Zusammenarbeit von voestalpine Stahl GmbH und Primetals Technologies genutzt werden.

Die voestalpine Stahl GmbH ist die Leitgesellschaft der Steel Division, der größten der vier voestalpine-Divisionen. Die voestalpine Stahl GmbH ist einer der führenden Stahlproduzenten Europas und liefert hochwertige warm- und kaltgewalzte sowie elektrolytisch verzinkte, feuerverzinkte und organisch
beschichtete Stahlbänder und Elektrobänder für die Automobil-, Elektro-, Hausgeräte- und verarbeitende Industrie. Die voestalpine Stahl GmbH betreibt in Linz, Österreich, ein voll integriertes Hüttenwerk mit sämtlichen Prozessstufen an einem Standort: Kokerei, Hochofen, Stahlwerk, Warm- und Kaltwalzwerk
sowie Verzinkung und Bandbeschichtung. Die Kontiglühe 1 (KGL1) im Werk Linz dient zur Herstellung von geglühtem Stahlband mit höchsten Qualitäts- und Werkstoffanforderungen.

(Quelle: Primetals Technologies, Limited)

 

Schlagworte

HüttenwerkModernisierungPrimetalsVoestalpineVoestalpine Stahl GmbH

Verwandte Artikel

NUCOR-JFE MEXICO produziert nun auf der neuen von der SMS group gelieferten und für eine Jahreskapazität von 400.000 Tonnen ausgelegten Feuerverzinkungslinie hochwertige Stahlbänder für die Automobilindustrie.
21.06.2021

Stahlbleche für die Automobilindustrie

NUCOR-JFE STEEL MEXICO hat der SMS group die Endabnahme für die neue in Silao, Mexiko, errichtete kontinuierliche Feuerverzinkungslinie erteilt.

Feuerverzinkungsanlage Japan JFE Steel Corporation Modernisierung Nucor Corporation NUCOR-JFE STEEL MEXICO SMS group USA
Mehr erfahren
18.06.2021

Spatenstich für mehr Kapazitäten

Der Stahlgroßhandel Jacob Bek baut seine Kapazitäten im Servicebereich weiter aus und investiert in eine hochmoderne neue Mehrstreifenquerteilanlage.

Deutschland Jacob Bek Mehrstreifenquerteilanlage Modernisierung Neubau Thyssenkrupp Materials Services
Mehr erfahren
Primetals Technologies‘ Mold Expert verhindert Durchbrüche bei Stranggießanlagen und reduziert den Wartungsaufwand.
18.06.2021

Endabnahmezertifikat für drei Mold-Expert-Systeme von Tangshan Heavy Plate erhalten

Im März 2021 hat Tangshan Heavy Plate das Endabnahmezertifikat (FAC) für drei Mold-Expert-Systeme für die Stranggießanlagen im Werk Laoting in der Region Tangshan, China,...

Endabnahme Mold-Expert-Systeme Primetals Tangshan Heavy Plate
Mehr erfahren
Panzhihua Steel & Vanadium ist mit der von SMS modernisierten 1.450-mm-Warmbreitbandstraße gut gerüstet, um zukünftig hochfestes und dünnes Warmband herzustellen zu können.
14.06.2021

Umbau der Warmbreitbandstraße

Umbau der Warmbreitbandstraße zur Produktionserhöhung und Erweiterung des Produktspektrums um hochfestes und dünnes Warmband.

Modernisierung Panzhihua Steel & Vanadium SMS group Warmbreitbandstraße
Mehr erfahren
Aktueller BOF-Konverter Nr. 2 bei ArcelorMittal Zenica
14.06.2021

ArcelorMittal Zenica bestellt neuen Konverter

Im April erhielt Primetals Technologies von dem bosnischen Stahlerzeuger ArcelorMittal Zenica d.o.o. den Auftrag, das Gefäß des BOF-Konverters Nr. 2 zu ersetzen und die d...

ArcelorMittal BOF-Konverter GrappS Konverter Modernisierung Primetals
Mehr erfahren