Wirtschaft News
Photo: pixabay
26.08.2020

Zahlen zur Weltrohstahlproduktion im Juli 2020

Die Weltrohstahlproduktion der 64 Länder, die an den Weltstahlverband (worldsteel) berichten, belief sich im Juli 2020 auf 152,7 Millionen t, was einem Rückgang von 2,5% gegenüber Juli 2019 entspricht. Dennoch gibt es einige wenige Länder, in denen mehr Rohstahl produziert wurde als im Vorjahr.

China produzierte im Juli 2020 93,4 Millionen t Rohstahl, was einem Anstieg von 9,1% gegenüber Juli 2019 entspricht. Die Rohstahl-produktion der Türkei betrug im Juli 2020 3,1 Millionen t, 7,4% mehr als im Juli 2019.

Japan produzierte im Juli 2020 6,0 Millionen t Rohstahl, was einem Rückgang von 27,9% gegenüber Juli 2019 entspricht. Südkoreas Stahlproduktion im Juli 2020 betrug 5,5 Million t, was einem Rückgang von 8,3% gegenüber Juli 2019 entspricht. Deutschland produzierte im Juli 2020 2,4 Millionen t Rohstahl, 24,7% weniger als im Juli 2019. Die Gesamtproduktion in der EU wird für Juli 2020 auf 9,8 Millionen t Rohstahl geschätzt, 24,4 % weniger als im Juli 2019. Die Vereinigten Staaten produzierten im Juli 2020 5,2 Millionen t Rohstahl, ein Rückgang von 29,4% im Vergleich zum Juli 2019.

Die Produktion im C.I.S. wird für Juli 2020 auf 8,1 Millionen t geschätzt, was einem Rückgang von 5,8% gegenüber Juli 2019 entspricht. Die Ukraine produzierte im Juli 2020 1,8 Millionen t Rohstahl, 1,9 % weniger als im Juli 2019.

Aufgrund der anhaltenden Schwierigkeiten, die die COVID-19-Pandemie mit sich bringt, handelt es sich bei vielen der Zahlen dieses Monats um Schätzungen, die mit der Produktionsaktualisierung des nächsten Monats noch korrigiert werden könnten.

Quelle: worldsteel

 

Schlagworte

WeltrohstahlproduktionWorldsteel