News Stahlverarbeitung
© ANDRITZ
26.06.2020

Andritz liefert Laserschweißsysteme für Tailor Welded Blanks an Toyota USA

Toyota North America investiert in Tailor Welded Blanks

Der internationale Technologiekonzern Andritz erhielt von Toyota Motor North America den Auftrag zur Lieferung von drei gemeinsam entwickelten SOUTRAC II Laserschweißsystemen für Tailor Welded Blanks (TWB). Diese Systeme werden in den Toyota-Fertigungsbetrieben in Nordamerika installiert.

Die weltweit modernsten Laserschweißsysteme für Tailor Welded Blanks sind speziell für gekrümmte Anwendungen geeignet. Der enthaltene Bearbeitungskopf wurde exklusiv für TMNA entwickelt und ermöglicht das Laserschweißen von kleinen Radien sowie polynomischen Schweißnähten.

Die bewährten Tailor Welded Blanks-Anwendungen, die zum Einsatz kommen, werden Toyota’s New Global Architecture maßgeblich unterstützen. Das vollautomatisierte Produktionssystem SOUTRAC II ermöglicht zudem eine komplette Einbindung von fahrerlosen Transportsystemen, die die Logistik der Anlage mit dem Lager und der Produktionsausrüstung verbinden.

Andritz Soutec, Teil des internationalen Technologiekonzerns Andritz, entwickelte den neuen, spezifischen Prozesskopf in enger Zusammenarbeit mit Toyota Motor North America. Das neue High-Tech-Kernstück umfasst 15 Achsen in Verbindung mit einem Shuttle-Schweißkonzept und wird jetzt in der neuen Generation des Schweißsystems SOUTRAC II realisiert.

Nach der erfolgreichen Installation des Hochgeschwindigkeitssystems für TWB Soutec SOUSPEED im Jahr 2019 in einem nordamerikanischen Toyota-Betrieb hat die Zusammenarbeit zwischen Andritz Soutec und Toyota nunmehr ein neues Level erreicht, indem die beiden Partner sich gegenseitig mit dem Austausch von modernsten Technologien unterstützen.

(Quelle: Presseinformation der Andritz AG)

Schlagworte

AndritzAutomobilTailored blanksToyotaUSA

Verwandte Artikel

thyssenkrupp hat eine umfangreiche Restrukturierung des Geschäftsbereichs Federn und Stabilisatoren beschlossen
28.04.2020

thyssenkrupp schließt Stabilisatorenwerk in Olpe

thyssenkrupp hat eine umfangreiche Restrukturierung der deutschen Standorte des Geschäftsbereichs Federn und Stabilisatoren beschlossen. Das Konzept sieht die Beendigung...

Automobil Stahlverarbeitung
Mehr erfahren
2019 waren neue Maschinen und Anlagen weltweit gefragt
23.03.2020

VDMA: 2019 mehr Maschinen und Anlagen, aber 2020 rückläufig

2019 waren neue Maschinen und Anlagen weltweit gefragt. Allerdings erfolgten die Geschäfte bereits unter erschwerten Bedingungen: Der Wandel in der Automobilindustrie, de...

Anlagentechnik Automobil Handelskonflikt
Mehr erfahren
Formel-E-Fahrer Maximilian Günther (re.) mit voestalpine-CEO Herbert Eibensteiner (lks.)
29.01.2020

Formel-E-Sieger legt Boxenstopp bei voestalpine ein

Knapp zwei Wochen nach seinem spektakulären Rennerfolg in Santiago, Chile, war Maximilian Günther, Formel-E-Fahrer im Team BMW i Andretti Motorsport mit österreichischen...

Automobil Elektromobilität Energie
Mehr erfahren
Auf Formhärteanlagen von Schuler mit PCH-Technologie lassen sich leichte und gleichzeitig hochfeste Bauteile produzieren.
16.01.2020

Formhärteanlagen von Schuler formen Teile für neuen VW

Der Zulieferer Snop produziert A-Säulen und Schweller auf der Formhärteanlage von Schuler an seinem Standort im tschechischen Klášterec südlich von Zwickau, wo der ID.3...

Automobil Schmieden und Pressen
Mehr erfahren
13.12.2019

thyssenkrupp Materials Processing liefert „just in time“ für VW in Portugal

Im portugiesischen Setubal läuft einer der beliebtesten Kompakt-SUVs Europas vom Band: der T-Roc. Volkswagen (VW) vertraut bei der Produktion seines Verkaufsschlagersauf...

Automobil Produktion
Mehr erfahren