Stahlhandel
Die französische e-steel-Plattform von ArcelorMittal - Screenshot
17.04.2020

ArcelorMittal: Projekt e-steel in Deutschland begonnen

Mit e-steel beginnt der Einstieg in die digitale Auftragsabwicklung

Die Digitalisierung von Prozessen findet gerade auf allen Ebenen der Wertschöpfungskette statt. ArcelorMittal will die Möglichkeiten nutzen sich neben neuer Vertriebswege auch Informationen aus den gewonnenen Daten zu sichern, um Kundenbedürfnisse zukünftig besser erkennen und bedienen zu können. Um sich als Distribution vom reinen Online-Handel abzuheben, hat das Unternehemen mit e-steel eine digitale Einkaufsplattform eingeführt mit der sie den direkten Draht zum Kunden erhalten wollen. Nachdem e-steel in Belgien, Frankreich, Spanien und den Niederlanden bereits gestartet ist, wurde Anfang 2020 auch in Deutschland mit dem Projekt begonnen. Nach einer Pilotphase sollen alle Kunden darauf zugreifen können.

e-steel ist direkt verbunden mit SAP Unity und zur Preisbildung mit DPE. In der ersten Phase wird die Plattform nur Bestandskunden als zusätzlicher Bestellkanal angeboten, über den er bei seiner zugeordneten Niederlassung bestellen kann. Über eine einfache Suchfunktion oder auch über eine Favoritenliste (= regelmäßig zu bestellende Artikel) kann der Kunde zukünftig Material und ggf. Anarbeitungen auswählen sowie Verfügbarkeiten und Preise prüfen. Die Aufträge werden automatisch nach Unity übertragen und der Kunde erhält vorab eine Bestätigung der online georderten Artikel.

In der Einführungsphase werden die Aufträge weiterhin durch den Verkäufer validiert und dem Kunden bestätigt. Dies kann für Aufträge mit reinen Lagerabmessungen später entfallen. Aufträge werden den Kunden dann mit definierten Lieferzeiten und Tourenplänen bestätigt. Für Bestellungen mit Anarbeitungen wird weiterhin der Verkäufer die technische Überprüfung vornehmen und die Bestellung im Rahmen der Anarbeitungsmöglichkeiten, Kapazitäten und Lieferzeiten dem Kunden bestätigen. Neben den reinen Bestellfunktionen enthält e-steel für den Kunden ein Bestell- und ein Rechnungsarchiv.

ArcelorMittal

Schlagworte

DigitalisierungUnternehmen

Verwandte Artikel

25.06.2020

Veränderung in der Geschäftsführung von ArcelorMittal Bremen

Zum 1. September 2020 wird Michael Hehemann zum Geschäftsführer der ArcelorMittal Bremen GmbH, zuständig für das Resort „Personal und Soziales – Arbeitsdirektor“.

ArcelorMittal Bremen IG Metall Personalentscheidung Unternehmen
Mehr erfahren
Die digitale Form der Ausbildung soll bei ArcelorMittal Eisenhüttenstadt auch nach der Corona-Krise weiter bestehen
12.06.2020

ArcelorMittal Eisenhüttenstadt digitalisiert Berufsausbildung

Seit gut fünf Wochen nutzt der Ausbildungsbetrieb eine digitale Lernplattform.

Ausbildung Corona Digitalisierung
Mehr erfahren
Der Hochofen 5 ROGESA bei Nacht
10.06.2020

Stahlindustrie im Saarland systemrelevant

Die heimische Stahlindustrie ist hochgradig systemrelevant und ein wichtiges Standbein für den Wohlstand des Saarlandes und die industriellen Lieferketten. Das belegt die...

Stahlerzeugung Unternehmen
Mehr erfahren
Für die digitale INTECH zeichnete Trumpf vorab Themendialoge zu den Maschinen und Technologien auf Video auf
04.06.2020

Erste digitale INTECH erfolgreich abgeschlossen

Das Hochtechnologieunternehmen Trumpf hat vom 26. bis 29. Mai 2020 seine Hausmesse INTECH erstmals digital abgehalten. Rd. 1.600 Besucher aus 56 Ländern haben an der virt...

Blechbearbeitung Corona Digitalisierung Maschinentechnik Messe
Mehr erfahren
Auf dem Ausbildungsmarkt im Maschinen- und Anlagenbau ist die Situation für Bewerber weiterhin gut
04.06.2020

VDMA: Maschinenbau will trotz Corona weiter ausbilden

Auch in der Corona-Krise bleibt eine gute Ausbildung ein wichtiges Ziel im mittelständisch geprägten Maschinenbau. Laut einer aktuellen Umfrage des VDMA unter gut 600 Mit...

Corona Maschinenbau Unternehmen
Mehr erfahren