Unternehmen
Computeranimiertes Bild eines Gusseisenplattenkühlers - Foto: Primetals Technologies
27.01.2020

China Steel bestellt neuen Plattenkühler für Hochofen

Standzeit der Anlage wird um weitere 18 Jahre verlängert

Die China Steel Machinery Company (CSMC), eine Tochtergesellschaft des taiwanischen Stahlerzeugers China Steel Corporation (CSC), erteilte Primetals Technologies den Auftrag, Plattenkühler für den Hochofen 2 der CSC im Werk Kaohsiung zu liefern. Die neuen Plattenkühler sind Teil des dritten Umbaus von Hochofen 2. Das Ziel besteht darin, die Standzeit des Hochofens um weitere 18 Jahre zu verlängern. Künftig werden fünf von sechs Hochöfen der CSC und ihrer Konzerngesellschaft Dragon Steel mit Ausrüstung von Primetals Technologies betrieben. Die Endlieferung ist für Ende Juni 2020 vorgesehen.

Das Gestell von Hochofen 2 hat einen Durchmesser von 12 m und ein Innenvolumen von etwa 3.300 m3. Die durchschnittliche Produktion bei 6.900 t täglich. Beim dritten Umbau von Hochofen 2 werden der Hochofenpanzer und die Kühlanlage komplett ausgetauscht. Die Kühlanlage ist eine Kombination aus Kupfer- und Gusseisenplattenkühlern, die sich vom Gestell bis zum oberen
Bereich des Hochofenschachts erstrecken. Primetals Technologies wurde damit beauftragt, neun Reihen von Gusseisenplattenkühlern zu liefern. Die neuen Plattenkühler sollen während eines geplanten Stillstands im Jahr 2020 verbaut werden. Es ist vorgesehen, den überholten Hochofen Anfang 2021 anzublasen.

Primetas Technologies

Schlagworte

HochofenRoheisenStahlerzeugung

Verwandte Artikel

29.05.2024

Danieli Innovaction Meeting stößt auf großes Interesse

Etwa 700 Vertreter der internationalen Stahlindustrie - Produzenten, unabhängige Experten und Medienvertreter - treffen sich in dieser Woche im Forschungszentrum des Anla...

Anlagen China Direktreduktion Elektrostahlwerk Energie Flachprodukte Forschung Industrie ING Italien Konferenz Langprodukte Metallurgie Produktion Roheisen Rohstoffe Stahl Stahlindustrie Stahlproduktion Stahlwerk Unternehmen USA Veranstaltung
Mehr erfahren
Visualisierung der geplanten Direktreduktionsanlage und des Elektrolichtbogenofens im Werk von Tata Steel in IJmuiden_Copyright Tata Steel
27.05.2024

Tata beauftragt Danieli und Tenova mit Basic Engineering

Tata Steel Nederland hat Danieli und Tenova mit dem Basic Engineering für eine Direktreduktionsanlage, einen Elektrolichtbogenofen und weitere Anlagen in seinem Werk im n...

Anlagen CO2 Danieli Direktreduktion DRI-Anlage Elektrolichtbogenofen Elektrolyse Elektrolyseur Emissionen Energie Energiewende Essen EU Green Steel Hochofen IJmuiden ING Klima Klimapolitik Koks Kreislaufwirtschaft Lichtbogenofen Politik Produktion Schrott Stahl Stahlproduktion Stahlunternehmen Stahlwerk Tata Steel Tenova Transformation Unternehmen Vereinbarung Wasserstoff Wirtschaft
Mehr erfahren
Badische Stahlwerke GmbH: Entladen von Stahlschrott, der in einem Elektrolichtbogenofen recycelt werden soll
24.05.2024

Verbände veröffentlichen Stahlschrottbilanz 2023

Die Verbände bvse – Bundesverband Sekundärrohstoffe und Entsorgung e.V. und BDSV – Bundesverband Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen e.V. haben die Deu...

BDSV Bund DSV Essen EU Industrie ING Messe Produktion Recycling Rohstahlproduktion Rohstoffe Schrott Sekundärrohstoffe Stahl Stahlerzeugung Stahlproduktion Stahlwerk Unternehmen
Mehr erfahren
Dr. Thomas Bünger, Deutschlandchef der Flachstahlwerke in Bremen und Eisenhüttenstadt
21.05.2024

ArcelorMittal fordert klare Industriepolitik

Für die Dekarbonisierung brauche es ausreichend verfügbare Mengen an Wasserstoff und Energie zu international wettbewerbsfähigen Preisen. Deutschland und die EU müssen di...

Bremen Bund CO2 Dekarbonisierung Deutschland Direktreduktion Emissionen Energie Erdgas EU Flachstahl Hochofen IBU Industrie ING Investition KI Lieferketten Nachhaltigkeit Politik Produktion Roheisen Roheisenproduktion Stahl Stahlerzeugung Stahlproduktion Stahlwerk Transformation Umwelt Unternehmen USA Wasserstoff Wasserstoffbasiert Wettbewerb Wirtschaft
Mehr erfahren
Bernhard Osburg, Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl
21.05.2024

WV Stahl: Politische Maßnahmen müssen Mittelstand absichern

Dies betont Bernhard Osburg, Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl in Berlin. Anlass war das Spitzengespräch zu dem die Ministerpräsidenten der Freistaaten Sachsen u...

Anpassung Berlin Brandenburg Bremen Bund CO2 CO2-Emissionen Dekarbonisierung Deutschland Emissionen Energie EU Handel Hochofen Industrie ING Investition KI Klima Klimaneutraler Stahl Klimaschutz Klimaziel Klimaziele Kreislaufwirtschaft Niedersachsen Politik Produktion Saarland Sachsen Schrott Stahl Stahlindustrie Stahlproduktion Transformation Unternehmen Wasserstoff Wettbewerb Wirtschaft
Mehr erfahren