Unternehmen News
Photo: Cleveland-Cliffs Inc.
15.06.2021

Cleveland-Cliffs feierte die Eröffnungszeremonie für die Direktreduktionsanlage in Toledo

Cleveland-Cliffs Inc. feierte die ersten sechs Monate des laufenden Betriebs und der Produktion von heißbrikettiertem Eisen (HBI) in der hochmodernen Direktreduktionsanlage des Unternehmens in Toledo, Ohio (USA). Lourenco Goncalves, Präsident und Vorstandsvorsitzender von Cliffs hat gemeinsam mit dem Gouverneur von Ohio, Mike DeWine im Rahmen einer Zeremonie die Anlage feierlich eröffnet. In dem Werk sind fast 160 Mitarbeiter beschäftigt.

Lourenco Goncalves sagte: "Wir feiern eine neue Ära für die Eisen- und Stahlindustrie in den Vereinigten Staaten. Dieses Ereignis markiert formell den Höhepunkt unserer 1-Milliarde-Dollar-Investition, um das modernste und umweltfreundlichste Direktreduktionswerk der Welt zu bauen und zu betreiben, und das erste Werk seiner Art, das für die Gegenwart und für die Zukunft gebaut wurde." Er fügte hinzu: "Die erdgasbasierte Eisenerzreduktion ist die Zukunft unserer Industrie. Die Produktion und der Einsatz von HBI in unseren Werken hat ein phänomenales Jahr für uns gebracht und, was sehr wichtig ist, unser Programm zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen beschleunigt. Es hat auch unsere Rentabilität durch die gesteigerte Produktivität in unseren Hochöfen und die Vermeidung von Schrotteinkäufen von Dritten zur Verwendung in unseren EAFs und BOFs erhöht."

"Ich freue mich, an der Feier der neuen Direktreduktionsanlage von Cleveland-Cliffs in Toledo teilzunehmen", sagte Gouverneur DeWine. "Diese Anlage erweckt einen Standort zu neuem Leben, der nun im Inland ein dringend benötigtes Produkt für die Stahlindustrie in einem umweltfreundlichen Verfahren herstellt und Arbeitsplätze und Möglichkeiten für Arbeiter in Nordwest-Ohio bietet", sagte Gouverneur Mike DeWine.  

Cleveland-Cliffs hat die Kapazität, 1,9 Millionen Tonnen pro Jahr an hochwertigem HBI unter Verwendung von erdgasbasierter Erzreduktion zu produzieren. HBI kann in Hochöfen eingesetzt werden, um die Produktivität zu verbessern und die Treibhausgasemissionen zu reduzieren, indem die für die Stahlproduktion benötigte Koksmenge gesenkt wird. HBI kann auch in EAFs und BOFs eingesetzt werden, um zugekauftes Roheisen und hochwertigen Schrott aus dem Ausland zu ersetzen, wodurch die Kosten gesenkt und die mit der Roheisenproduktion und dem Transport verbundenen höheren THG-Emissionen reduziert werden.

(Quelle: Cleveland-Cliffs Inc.)

Schlagworte

Cleveland-Cliffs Inc.DirektreduktionswerkUSA

Verwandte Artikel

13.09.2021

Outokumpu erhöht den Anteil der Windenergie an seiner Strombezugsmenge

Outokumpu und Gasum haben einen neuen 10-jährigen Energieversorgungsvertrag für erneuerbare Windenergie unterzeichnet.

CO2 Energie Erdgas EU Finnland Gasum Klima Klimaziel Klimaziele Lieferung Nachhaltigkeit Outokumpu Produktion Strategie USA Vereinbarung Zusammenarbeit
Mehr erfahren
Die Teams von Aperam und der SMS group nach der erfolgreichen Produktion des ersten Coils
11.09.2021

Warminbetriebnahme der Glüh- und Beizlinie für Kaltband bei Aperam Stainless Belgium

Die Produktion der ersten handelsfähigen Coils aus austenitischem Stahl der Güte AISI304 im März 2021 markierte bei Aperam Stainless Belgium die erfolgreiche Inbetriebnah...

Aperam Stainless Belgium Automatisierung Beizlinie Coils Edelstahl EU Glüh- Handel Inbetriebnahme Kaltband Produktion SMS SMS group Stahl Technik USA Werkstoff
Mehr erfahren
02.09.2021

SSAB liefert fossilfreien Stahl an Mercedes-Benz

SSAB wird fossilfreien Stahl an die Mercedes-Benz AG liefern, die diesen für Prototypenteile ihrer Fahrzeuge verwenden will.

2016 Blech Emissionen EU Fossilfreien Stahl Hybrit ING Koks Lichtbogenofen LKAB Mercedes-Benz Partnerschaft Produktion Schweden SSAB Stahl Stahlblech Stahlerzeugung USA Vattenfall Wasserstoff Zusammenarbeit
Mehr erfahren
Die patentierte InterCoat®ChemGuard-Beschichung kommt mit weniger Zinkauflage aus und reduziert den CO2-Fußabdruck
23.07.2021

Chemcoaters lizenziert nachhaltiges Verzinkungsverfahren InterCoat ChemGuard

Chemcoaters LLC, ein Lohnbeschichtungsunternehmen in den USA, hat eine internationale Initiative angekündigt, um eine exklusive Dreijahreslizenz für einzelne Unternehmen...

CO2 CO2-Emissionen Emissionen Ergebnis EU Industrie ING Investition Kostenreduzierung Patent Produktion Stahl Stahlerzeugung Stahlindustrie Unternehmen USA
Mehr erfahren
Erster Goldbarren - hergestellt in der Recyclinganlage von Aurus
22.07.2021

SMS liefert Anlage zum Recycling von Edelmetallen aus Elektroschrott an Ecopolis

Nach einer mehrmonatigen Inbetriebnahmephase hat die SMS group eine Greenfield-Recyclinganlage für Elektro- und Elektronikschrott an den zur Ecopolis Corporation gehörend...

Anlagen Corona Elektroschrott Entstaubung Entwicklung EU Inbetriebnahme Industrie ING Innovation Kreislaufwirtschaft Recycling Russland Schrott Service SMS group Unternehmen USA Wirtschaft
Mehr erfahren