News
© fotolia.de/rcfotostock
30.10.2020

Covid-19: wire & Tube und VALVE WORLD EXPO 2020 abgesagt

Neuauflage der Messen turnusgemäß in 2022

Nach enger Absprache mit Ausstellern und Partnern muss die Messe Düsseldorf die für Dezember geplanten Messen VALVE WORLD EXPO, wire und Tube aufgrund des aktuellen Covid-19-Infektionsgeschehens absagen. Die nächsten Veranstaltungen finden turnusgemäß 2022 in Düsseldorf statt. Die weiteren für 2021 geplanten Veranstaltungen der Messe Düsseldorf sind von dieser Entscheidung nicht betroffen.

„Aufgrund der Bund-Länder-Entscheidung vom 28. Oktober 2020 können Messen vorerst bis Ende November nicht stattfinden. Damit werden die letzten Präsenzveranstaltungen dieses Jahres am Standort Düsseldorf nicht durchgeführt. Sowohl unser Hygiene- und Infektionsschutzkonzept, das von den Ausstellern positiv aufgenommen wurde, sowie der Fokus auf eine europäische Ausrichtung der Messen ließ bis vor kurzem noch die Hoffnung auf eine erfolgreiche Durchführung unter größtmöglichen Schutz für alle Beteiligten realistisch erscheinen. Durch die Zuspitzung des Pandemie-Geschehens in Deutschland und unseren europäischen Nachbarländern musste die Situation nochmals komplett neu bewertet werden. Vor diesem Hintergrund und der aktuellen Vielzahl an Unwägbarkeiten auf Aussteller- sowie Besucherseite haben wir die Entscheidung getroffen, die Messen abzusagen“, erklärt Wolfram Diener, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf GmbH.

Die nächsten Ausgaben der beiden internationalen Nummer-eins-Messen für die Draht-, Kabel- und Rohrindustrie, wire und Tube, finden nun turnusgemäß 2022 statt. Gleiches gilt für die VALVE WORLD EXPO als weltgrößte und wichtigsten Fachmesse für Industriearmaturen.

„Die Aussteller und Besucher können sich auf unseren Online-Plattformen auch weiterhin über aktuelle News aus der Branche sowie Trends und Produktneuheiten informieren. Dabei entwickeln wir unsere digitalen Angebote kontinuierlich weiter.“, so Wolfram Diener.

Diener betont: „Bei der Entscheidung heute handelt es sich um eine veranstaltungs- und branchenspezifische Entscheidung, die die weiteren geplanten Veranstaltungen der Messe Düsseldorf nicht betrifft. Diese finden nach aktuellem Stand weiterhin statt. Wir stehen in engem Kontakt mit den Behörden und den Partnern der jeweiligen Messen, mit denen wir rechtzeitig die Lage erneut bewerten und verantwortungsvoll entscheiden werden.“

Aktuelle Informationen und FAQs für Aussteller und Besucher der wire, Tube und VALVE WORLD EXPO unter:

www.valveworldexpo.de

www.wire.de

Schlagworte

DüsseldorfMesse DüsseldorfTubeValve WorldWire

Verwandte Artikel

Das Lasersystem am Kloeckner Metals Germany-Standort in Velten im Einsatz
04.06.2024

Kloeckner Metals nimmt Lasersystem in Betrieb

Die Kloeckner Metals Germany GmbH hat an ihrem Standort Velten (Brandenburg) ein Lasersysteme für Stahlbearbeitung in Betrieb genommen. Damit wird Velten zum High-Tech Ko...

Anarbeitung Anlagen Autogenschneiden Biegen Brandenburg Bremen Deutschland EU Fahrzeugbau Flachstahl Inbetriebnahme Industrie ING Innovation Investition Kran Logistik Produktion Schulung Service Stahl Stahlindustrie Strahlen Technik Trumpf Tube Unternehmen Zwickau
Mehr erfahren
Auditorium
22.04.2024

INNOVATIONSTAG 2024

Die Forschungsvereinigung Schweißen und verwandte Verfahren e. V. des DVS und die FOSTA - Forschungsvereinigung Stahlanwendung e. V. haben am 10. und 11. April den Innova...

Additive Fertigung Düsseldorf DVS – Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V.) Energie Energiewende Ergebnis EU EWM Forschung Forschungsprojekt Fosta Industrie ING Kooperation Leuchten Nachhaltigkeit Produktion RWTH RWTH Aachen Schweißen Stahl Stahl-Zentrum Stahlanwendung Studie Technik Veranstaltung Wasserstoff Wasserstofftechnologie Wirtschaft
Mehr erfahren
„Das Max-Planck-Institut ist in die breite Hochschullandschaft in Düsseldorf und der Region eingebettet und ein einzigartiger Ort außeruniversitärer Forschung“, sagt Oberbürgermeister Dr. Stephan Keller (Mitte). Links: Dr. Kai de Weldige, kaufmännischer Geschäftsführer und rechts, Prof. Dierk Raabe, geschäftsführender Direktor des MPI-SusMat.
18.04.2024

Umwidmung des Düsseldorfer Max-Planck-Instituts

Wie können wir Materialien für mehr als 8 Milliarden Menschen produzieren und recyceln und gleichzeitig unseren Planeten schützen? Wie können wir Stahl ohne CO2- Emission...

CO2 Düsseldorf Eisenforschung Emissionen Energie Entwicklung Ergebnis EU Forschung Gesellschaft Industrie ING Klima Max-Planck-Institut Metallindustrie Metallurgie Politik Produktion Stahl Stephan Keller Transformation Umwelt Werkstoff Werkstoffe Wettbewerb Wirtschaft Wirtschaftsstandort
Mehr erfahren
v.l.: Martin Dronsek (LAP) und Dr. Santino Keusemann (KOCKS)
17.04.2024

Premiere des 4D EAGLE S von KOCKS und LAP

KOCKS und LAP präsentieren zum Auftakt der Wire & Tube 2024 in Düsseldorf das gemeinsam entwickelte Messsystem 4D EAGLE S für die präzise Profilvermessung und Oberflächen...

Düsseldorf Entwicklung EU Friedrich Kocks ING Kooperation Langprodukte Messe Messestand Messsysteme Messung Oberflächeninspektion Software Stahl Tube Unternehmen USA Vertrieb Wire Zusammenarbeit
Mehr erfahren
Stahlprodukte von Jindal
15.04.2024

CO₂-armer Stahl von Jindal Shadeed und Sohar Steel

Die Stahlunternehmen aus dem Oman präsentieren auf der wire 2024 Walzdraht und Vormaterial (runde Knüppel), die auf nachhaltigen Anlagen klimafreundlich produziert werden...

Anlagen Automobil CO2 CO2-Emissionen Draht Elektrolichtbogenofen Emissionen Energie Entwicklung Essen EU Green Steel Industrie ING Innovation Investition Legierungen Lichtbogenofen Lieferung Nachhaltigkeit Pfannenofen Produktion Produktionsprozess Stahl Stahlherstellung Stahlproduktion Transport Umwelt Unternehmen USA Wire Wirtschaft Zahlen
Mehr erfahren