News
Primetals Technologies‘ Mold Expert verhindert Durchbrüche bei Stranggießanlagen und reduziert den Wartungsaufwand. - Photo: Primetals Technologies, Limited
18.06.2021

Endabnahmezertifikat für drei Mold-Expert-Systeme von Tangshan Heavy Plate erhalten

Im März 2021 hat Tangshan Heavy Plate das Endabnahmezertifikat (FAC) für drei Mold-Expert-Systeme für die Stranggießanlagen im Werk Laoting in der Region Tangshan, China, an Primetals Technologies erteilt. Die neuen Systeme sollen Durchbrüche bei den Stranggießanlagen noch effizienter verhindern und den Wartungsaufwand reduzieren. Durch die Verringerung der Durchbruchshäufigkeit wird somit auch eine Reduktion der Produktionskosten erreicht. Die Inbetriebnahme wurde vor Ort von Primetals Technologies China sowie Experten von Primetals Technologies Österreich, die online zugeschaltet wurden, durchgeführt. Trotz Reisebeschränkungen wurde das Projekt innerhalb von nur drei Monaten realisiert. Vor der Auftragserteilung wurde eine sechsmonatige Testinstallation an einer Anlage durchgeführt und von Primetals Technologies betreut.

Tangshan Heavy Plate hat in drei Mold-Expert-Systeme für ihre bestehenden Stranggießanlagen im Werk Laoting in Tangshan, China, investiert. Mit den neuen Lösungen von Primetals Technologies soll die Anlagenverfügbarkeit im Werk Laoting erhöht und die Wartungszeit durch zeitnahe Alarmierung verringert werden. Neben Durchbruchs-vorhersagen sendet das System Warnungen bei abnormalen Gießbedingungen und wertet das Verhalten und die Verteilung des Gießpulvers aus. Durch kontinuierliches Erfassen von Informationen und Erfahrungen im Mold-Expert-System können Durchbrüche effizienter im Echtbetrieb verhindert und damit hohe Reparaturkosten und Produktionsausfälle vermieden werden. Das System liefert Daten zur Prozessoptimierung und  unterstützt den Bediener bei seiner Arbeit. Je nach den individuellen Bedürfnissen des Kunden kann die
Software einfach skaliert werden.

In der Standardkonfiguration wird pro Mold-Expert-System ein Computer für Messaufgaben und ein separater Client-PC eingesetzt. Um den Anforderungen und Wünschen seitens des Kunden entgegenzukommen, wurde bei diesem Projekt jedoch eine besonders „schlanke“ Installation des Systems durchgeführt und pro Stranggießanlage die gesamte Software auf nur einem Rechner im Bedienerraum installiert.

Die Inbetriebnahme wurde vor Ort durch Mitarbeiter von Primetals Technologies China sowie Experten von Primetals Technologies Österreich, die bei Bedarf online zugeschaltet wurden, erfolgreich durchgeführt. Das Projekt wurde trotz Reisebeschränkungen innerhalb von nur drei Monaten realisiert. Zur wesentlichen Erleichterung der Inbetriebnahme haben Erkenntnisse über die Anlage mittels Echtdatenanalyse beigetragen, welche im Rahmen einer vorhergehenden sechsmonatigen Testinstallation gewonnen werden konnten. Während der sechsmonatigen Testphase konnte zudem ein gegenseitiges Vertrauen der Teams auf Seiten von Tangshan Heavy Plate und Primetals Technologies
aufgebaut werden. Dies war ebenfalls eine wichtige Grundlage für die reibungsfreie Inbetriebnahme.

Seit dem 1. September 2017 besteht das Joint Venture Primetals Tangshan Technology Services Ltd. (PTTS), zwischen Primetals Technologies und der HBIS Tangshan Iron and Steel Group (Tangsteel). Der Hauptsitz des Joint Ventures ist in Tangshan, China. PTTS operiert vorrangig an verschiedenen Standorten in der Provinz Hebei. Durch dieses Joint Venture wird ein Technologieaustausch angeregt. Das Joint Venture bietet umfassende technologiebasierte Services in den Bereichen Offline- Instandhaltung, Ausrüstungs-überholung, Zustandsüberwachung und betrieblicher Support für die Brammengießanlagen von Tangsteel und anderer Kunden an. Das Unternehmen mit einer Belegschaft
von rund 500 Mitarbeitern greift auf proprietäre, geschützte Instandhaltungstechnologien und Know-how von Primetals Technologies zurück, um die operative Effizienz und Produktqualität weiter zu steigern.

HBIS Tangsteel mit Hauptsitz in Tangshan, China ist ein führendes Stahlunternehmen und das Rückgrat der HBIS Group. HBIS Tangsteel erzeugt jährlich 18 Millionen Tonnen Flach-, Stab-, Draht- und Profilprodukte. Zu den Haupterzeugnissen zählen hochfeste Karosseriebleche, warm- und kaltgewalzte Bleche, verzinkte Bleche, farbbeschichtete Bleche, Mittel- und Grobbleche sowie Band-, Stab-, Drahtund Profilprodukte aus Edelstahl in einer Vielzahl von 140 Typen, bei denen 60 % auf hochwertige Flacherzeugnisse entfallen. Die Produkte werden häufig im Bau-, Automobil-, Kohle-, Maschinenbau-, Energie-, Transport- und Haushaltsgerätesektor sowie in anderen Bereichen in über 150 Ländern und
Regionen Europas, Amerikas, Afrikas und Südostasiens eingesetzt. HBIS Tangsteel beschäftigt 33.000 Mitarbeiter innerhalb und außerhalb der Stahlsparte.

(Quelle: Primetals Technologies, Limited)

 

Schlagworte

EndabnahmeMold-Expert-SystemePrimetalsTangshan Heavy Plate

Verwandte Artikel

01.10.2021

Primetals Technologies und thyssenkrupp arbeiten gemeinsam an innovativer Hochofentechnologie

Primetals Technologies und thyssenkrupp haben eine exklusive, weltweit gültige Kooperationsvereinbarung mit der Absicht unterzeichnet.

Anlagen Anlagenbau CO2 CO2-neutral Duisburg Einsparung Energie Entwicklung Ergebnis EU Hochofen ING Klima Koks Kooperation Optimierung Patent Primetals Produktion Reduktionsmittel Service SIP Stahl Thyssen thyssenkrupp Thyssenkrupp AT.PRO tec GmbH Thyssenkrupp Materials Services Thyssenkrupp Steel Europe Unternehmen USA Vereinbarung Verlag Wirtschaft
Mehr erfahren
Gehäuselose Walzgerüste der Red Ring Serie 5 von Primetals Technologies. Sechzehn dieser Gerüste werden im neuen Walzwerk für die Lieferung von Betonstahl an Pak Steel installiert.
30.08.2021

Primetals Technologies liefert neues Stabstahlwalzwerk an Pak Steel, Pakistan

Primetals Technologies hat von Pak Steel einen Auftrag zur Lieferung eines Stabstahlwalzwerks für den Standort in der Sonderwirtschaftszone Hattar in der Provinz Khyber P...

Farid Holdings Gruppe Pak Steel Pakistan Primetals Stabstahl Stabstahlwalzwerk Stahl Walzwerk
Mehr erfahren
Foto der von Primetals Technologies entwickelten Pilotanlage für die HYFORDirektreduktion von Feineisenerzen am voestalpine-Standort im österreichischen Donawitz. Durch die Mitwirkung am Forschungszentrum für die Dekarbonisierung der Schwerindustrie helfen MHI Australia und Primetals Technologies dem australischen Eisen- und Stahlsektor bei der Dekarbonisierung.
26.08.2021

MHI Australia und Primetals Technologies beteiligen sich an Forschungszentrum

Mitsubishi Heavy Industries (MHI) Australia und Primetals Technologies – ein Mitglied der Mitsubishi Heavy Industries Group – beteiligen sich als Schlüsselpartner am Aust...

Dekarbonisierung Forschung Mitsubishi Heavy Industries Primetals
Mehr erfahren
Von Primetals Technologies gelieferter neuer AOD (Argon Oxygen Decaburization)Konverter beim deutschen Stahlproduzenten BGH Edelstahlwerke GmbH im sächsischen Freital.
20.08.2021

BGH Freital erteilt Endabnahme für von Primetals Technologies gelieferten AOD-Konverter

Der deutsche Stahlproduzent BGH Edelstahlwerke GmbH hat Primetals Technologies die Endabnahmebescheinigung für einen neuen AOD (Argon Oxygen Decaburization)-Konverter ert...

Primetals
Mehr erfahren
Primetals Technologies und Fujian Dingsheng Steel unterzeichneten Verträge über Wartungsleistungen für Arvedi-ESP-Anlage.
13.08.2021

Verträge über Wartungsleistungen unterzeichnet

Im April 2021 unterzeichneten Fujian Dingsheng Steel Ltd. und Primetals Technologies Verträge über Instandhaltungsdienstleistungen für die Arvedi-ESP-Anlage inklusive War...

Fujian Dingsheng Steel Ltd. Instandhaltung Modernisierung Primetals Primetals Tangshan Technical Service Ltd. Stranggießen Walztechnik
Mehr erfahren