Unternehmen News
Planung der Anlage für die Produktion von Lithium-Chemikalien in Batteriequalität - Photo: SMS group
29.09.2020

Front-End-Engineering und Design (FEED) für erstes europäisches Lithium-Batteriechemikalien-Werk geliefert

Geomet s.r.o., ein Joint Venture zwischen dem australischen Explorations- und Projektentwicklungsunternehmen European Metals (Frankfurt: E861; ASX:EMH; AIM:EMH) und dem tschechischen Energieriesen CEZ (PSE:CEZ; WSE:CEZ), hat die SMS group als führenden Engineeringpartner für die Erzaufbereitung und die Produktion von Lithium-Chemikalien in Batteriequalität für das neue Werk im tschechischen Cinovec beauftragt.

Das neue Werk, welches unter Einhaltung strengster Umwelt-standards entweder rund 22.500 Tonnen pro Jahr an Lithiumcarbonat oder rund 25.000 Tonnen pro Jahr an Lithiumhydroxid (jeweils in Batteriequalität), sowie Zinn- und Wolframkonzentrate aus einem Rückgewinnungskreislauf für Nebenprodukte produzieren soll, stellt ein weiteres wichtiges Glied in einer von Importen unabhängigen europäischen Batteriewertschöpfungskette dar.

SMS group wird hierfür die gesamte Prozesskette von der mechanischen Erzaufbereitung, über die Konzentratlogistik bis hin zur extraktiven Metallurgie verfahrenstechnisch und anlagenbaulich abbilden.

Die SMS group wird im Zuge eines FEED (Front-End-Engineering und Design) unter anderem folgende Leistungen erbringen:

  • Prozessentwicklung und -integration ab Erzbrecher in der Mine bis hin zur Produktion von fertigem Lithiumcarbonat für Batterie- und Kathodenhersteller
  • Alle Prozessstufen - mechanische Erzaufbereitung, Röstung, Laugung und Reinigung
  • Die gesamte Lithium-Prozesstechnologie, sowie die Rückgewinnungsstufen für Zinn- und Wolframkonzentrate

Das FEED soll als Basis für die Abgabe eines verbindlichen Festpreisangebotes für die schlüsselfertige Errichtung der Anlage als EPC-Lieferant (EPC: Engineering – Procurement – Construction) dienen. Darin eingeschlossen sind Verfahrensgarantien sowie Garantien für die Einhaltung der Spezifikationen für Lithium-Chemikalien in Batteriequalität.

„Wir haben uns in den letzten Jahren eine sehr gute Position im schnell wachsenden Segment der Batterie- und Technologiemetalle erarbeiten können, sind mit dem Vorhaben in Cinovec seit Jahren bestens vertraut, und sind stolz darauf, dass sich Geomet für die SMS group als Engineeringpartner für das FEED entschieden hat“, sagte Herbert Weissenbaeck, bei SMS group für die Strategische Projektentwicklung zuständig, anlässlich der Vertragsunterzeichnung.


Vor dem Hintergrund, dass sich aktuell in Europa ca. 200 GWh pro Jahr an Lithium-Ionen-Batterieproduktionskapazität in Planung oder Bau befinden, und man für ein GWh Batteriekapazität rund 800 Kilogramm Lithiumcarbonat benötigt, deckt das von Geomet in dieser ersten Projektphase geplante Produktionsvolumen lediglich einen geringen Teil des in Europa mittelfristig entstehenden Bedarfs ab. Aus diesem Grund geht man bei der SMS group davon aus, dass in Europa, sozusagen vor der eigenen Haustür, mit einem Anstieg der Projektaktivitäten im Bereich Lithium-Batteriechemikalien zu rechnen ist. Mit der Aufnahme der Engineeringarbeiten für die Förderung von Europas größtem Lithium-Erzvorkommen, übernimmt die SMS group eine führende Position in einem sich schnell entwickelnden Industriezweig.

„Gerade, wenn Metallurgie von der Stange nicht mehr ausreicht, um einem unkonventionellen Erz mit vertretbarem wirtschaftlichem Aufwand und geringstmöglichem umwelttechnischem Fußabdruck seine wertvollen Inhalte abzuringen, können wir auf Basis unseres breiten Technologieportfolios und Know-hows sowohl im Pyro- als auch im Hydrometallurgischen Bereich regelmäßig aus dem Vollen schöpfen, und unseren Kunden im Technologiemetallsektor optimierte, integrierte Lösungen anbieten.“

Nachdem die SMS group erst vor kurzem über die Beteiligung am Lithium-Ionen-Batterie-Recycler Primobius GmbH in den Batterie-Wertschöpfungskreislauf eingestiegen ist, wird das Aktivitäts-spektrum mit diesem Auftrag in den Bereich Anlagenbau für die Herstellung von Elektrolyten für Lithium-Ionen-Batterien ausgedehnt.

(Quelle: SMS group)

Schlagworte

SMS group

Verwandte Artikel

Von links: Burkhard Dahmen, CEO von SMS group und Pavel Shilyaev, CEO von MMK
20.09.2021

MMK und SMS group kooperieren im Bereich Dekarbonisierung

Magnitogorsk Iron and Steel Works (MMK), Russland, und die SMS group haben heute eine Absichts­erklärung (MoU) über eine Zusammenarbeit im Bereich Dekarbonisierung der St...

CO2 CO2-Emissionen Dekarbonisierung Direktreduktion Elektrolyse Emissionen Entwicklung EU Industrie Klima Klimaschutz Kooperation Magnitogorsk Iron and Steel Works Metallurgie MMK Russland SMS SMS group Stahl Stahlherstellung Stahlindustrie Studie Umwelt Umweltschutz Unternehmen USA Wasserstoff Wirtschaft Zusammenarbeit
Mehr erfahren
Die Teams von Aperam und der SMS group nach der erfolgreichen Produktion des ersten Coils
11.09.2021

Warminbetriebnahme der Glüh- und Beizlinie für Kaltband bei Aperam Stainless Belgium

Die Produktion der ersten handelsfähigen Coils aus austenitischem Stahl der Güte AISI304 im März 2021 markierte bei Aperam Stainless Belgium die erfolgreiche Inbetriebnah...

Aperam Stainless Belgium Automatisierung Beizlinie Coils Edelstahl EU Glüh- Handel Inbetriebnahme Kaltband Produktion SMS SMS group Stahl Technik USA Werkstoff
Mehr erfahren
: Die SMS DataFactory stellt die Daten aus der Anlagenautomation für digitale Anwendungen der Planung, Instandhaltung, Qualitätssicherung sowie des Energiemanagements zur Verfügung. Auf diese Weise findet eine vollumfängliche Aufbereitung und Analyse aller Anlagendaten statt
30.08.2021

SSAB optimiert länderübergreifenden Datenfluss

Der schwedische Stahlhersteller SSAB Europe, hat SMS digital mit der länderübergreifenden Vernetzung von digitalen Lösungen zum stärkeren Austausch seiner vier Produktion...

Anlagen Auftragserteilung Automatisierung Digitalisierung Entwicklung EU Finnland Produktion Schweden SMS SMS digital SMS group SSAB Stahlwerk
Mehr erfahren
Vergleichbare Wasserbehandlungsanlage der SMS group
27.08.2021

Nachhaltiges Wasserwirtschaftssystem

Der italienische Profilstahlhersteller Duferco Steel hat die SMS group beauftragt, das neue Profilwalzwerk in San Zeno, Brescia, Italien, umfangreich mit einer Wasserbeha...

Auftragserteilung Automatisierung Duferco Steel Einsparung Italien Profilstahl SMS SMS group Umwelt Umweltschutz Walzwerk
Mehr erfahren
3D-Modell der neuen Glüh- und Isolierlinie, die SMS für TKSE in Bochum errichtet
25.08.2021

Glüh- und Isolierlinie für Elektroband an thyssenkrupp Steel Europe geliefert

thyssenkrupp Steel Europe, Deutschland, hat die SMS group mit der Lieferung einer Glüh- und Isolierlinie für Elektroband beauftragt.

Glüh- und Isolierlinie Modernisierung SMS group
Mehr erfahren