Unternehmen News Technik
Der Sorting Guide unterstützt den Bediener bei der Optimierung der eigenen Abläufe, indem er beispielsweise Teile des gleichen Auftrags farblich markiert. - Photo: TRUMPF GmbH + Co. KG,
15.08.2020

KI-Assistent von TRUMPF optimiert den Sortierprozess

Das Unternehmen hat eine Lösung entwickelt, die für Überblick sorgt

Der „Sorting Guide“ erkennt dank einer KI-Lösung, welches Teil der Bediener entnommen hat und zeigt ihm alle notwendigen Informationen auf einem Bildschirm an.

Diese Informationen beinhalten zum Beispiel den Folge-prozess. Insbesondere bei Blechtafeln mit vielen unter-schiedlichen Aufträgen steigert der Sorting Guide die Effizienz an der Schnittstelle zwischen Laserschneid-maschine und Intralogistik.

Er unterstützt den Bediener bei der Optimierung der eigenen Abläufe, indem er beispielsweise auf dem Bildschirm Teile des gleichen Auftrags farblich markiert. Gleichzeitig ermöglicht er dem Bediener, am Paletten-wechsler den Maschinen-status und optional auch den Maschineninnenraum im Blick zu haben. So kann er auf Störungen unmittelbar reagieren.  Der Sorting Guide erfasst jedes entnommene Teil automatisch. Auf-wändiges Nachzählen der Teile und händische Rück-meldungen ins Leitsystem gehören der Vergangenheit an. Die digital erfassten Daten im Leit-system bilden damit in Echtzeit den realen Produktions-fortschritt in der Fertigung ab. Der Bediener sieht auf einen Blick, welche Teile bereit sind für die Weite-rverarbeitung und wo er gegebenenfalls die Nach-produktion einleiten muss. Der Sorting Guide steigert die Produktivität im Arbeitsalltag und erhöht die Effizienz der Laser-schneidmaschine.

Der Sorting Guide funktioniert mithilfe künstlicher Intelligenz. Er besteht aus einer Kamera und einem Industrie-PC mit intelligenter Bildverarbeitung. Sein neuronales Netz erkennt, welche Teile der Maschinen-bediener bereits von der Blechtafel entnommen hat. Im Gegensatz zu herkömmlichen Bildverarbeitungs-verfahren lässt sich dieses Netz durch kontinuierlich gesammelte Daten weiter trainieren und verbessern. Darüber hinaus dient die Datenbasis dazu, künftig weitere Optimierungspotenziale für die An-wender zu erschließen. Voraussetzung für den Einsatz des Sorting Guide sind aktuell die Softwarelösungen TruTops Fab oder TruTops Boost.

(Quelle: TRUMPF GmbH + Co. KG,)

Der Sorting Guide erleichtert, Blechteile an Laserschneidmaschinen von Hand zu sortieren. - Photo: TRUMPF GmbH + Co. KG,
Photo: TRUMPF GmbH + Co. KG,

Schlagworte

LaserschneidenSortierprozessStahlverarbeitung

Verwandte Artikel

Laserschneiden einer B-Säule mit der TruLaser Cell
15.10.2020

Klöckner & Co. unterstützt neues Vertriebskonzept von TRUMPF

Die TRUMPF Gruppe und die Munich Re Gruppe (Munich Re) beabsichtigen, eine strategische Partnerschaft für ein neuartiges Serviceangebot von Laserschneidmaschinen einzugeh...

Blechbearbeitung Finanzierung Laserschneiden Munich Re Trumpf Werkzeugmaschinen
Mehr erfahren
In ihren Hallen lagert BUHLMANN jetzt auch nichteisenhaltige Metalle.
05.10.2020

Handelshaus verkauft erstmalig nichteisenhaltige Metalle

Seit März bietet die BUHLMANN GRUPPE als Handelshaus für Stahlrohre, Rohrverbindungsteile und Zubehör auf der ganzen Welt auch Non-Ferrous-Produkte an.

Blech Buhlmann Corona EU Handelshaus Rohre Stahl Stahlrohe Stahlrohre Stahlverarbeitung
Mehr erfahren
18.06.2020

Abramax Cr: Ein neuer verschleißfester Multi-Funktionsstahl

Abramax 420 Cr und 520 Cr wurde 2019 als neuer hochmoderner verschleißfester Stahl von SSAB entwickelt. Er erzielt durch seine hohe Reinheit hervorragende Eigenschaften z...

Autogenschneiden CNC-Bearbeitung Laserschneiden Plasmaschneiden Schweißen Verschleißfester Stahl
Mehr erfahren
thyssenkrupp Schulte lieferte knapp 7 t Stahl für die neue Brücke in der Hollentalklamm.
26.05.2020

Stahl von thyssenkrupp Schulte sichert Weg zur Zugspitze

Die Wanderroute durch die Höllentalklamm bietet Gipfelstürmern ein außergewöhnliches Erlebnis auf dem Weg zur Zugspitze. Für diese ganz besondere Kulisse haben die Werkst...

Stahlverarbeitung
Mehr erfahren
Das erste Coil, das bei Posco in Südkorea mit dem neuen Uni Plus Coiler Nr. 3 gewickelt wurde
30.04.2020

Posco: Uni Plus Coiler erfolgreich in Betrieb genommen

Der südkoreanische Stahlhersteller Posco hat an der Warmbandstraße Nr. 4 am Standort Gwangyang das erste Coil auf dem neu gelieferten Uni Plus Coiler erfolgreich gewickel...

Anlagen Stahlverarbeitung Unternehmen
Mehr erfahren