Technik
Von Primetals Technologies gelieferte Durchlaufbeizlinie für das neue Werk des chinesischen Stahlproduzenten Shougang Jingtang - Foto: Primetals Technologies
30.03.2020

Neue Durchlaufbeizlinie bei Shougang Jingtang

Konzipiert für ultrahochfeste Stahlprodukte mit hoher Wertschöpfung

Im Dezember 2019 ging eine neue Durchlaufbeizlinie beim chinesischen Stahlproduzenten Shougang Jingtang United Iron & Steel Co., Ltd. (Shougang Jingtang) in Betrieb. Die Beizlinie ist für die Verarbeitung von rd. 1,5 Mio. t/a Warmband ausgelegt und gehört zur zweiten Bauphase des neuen Werks am Standort Caofeidian in der Provinz Hebei. Eingesetzt wird die Linie für ultrahochfeste Stahlprodukte mit hoher Wertschöpfung, die in der Pkw-, Bus-, Lkw-Fertigung und für sämtliche Anwendungen in der Schwerindustrie verwendet werden.

Die Durchlaufbeizlinie ist so konzipiert, dass Warmband mit einer Dicke von 0,8 bis 7,0 mm und einer Breite von 750 bis 1.630 mm sowie Coils mit einem Gewicht von maximal 33,6 t verarbeitet werden können. Die Bandgeschwindigkeit beträgt im Einlauf 650 m/min, der Beizvorgang selbst läuft mit 320 m/min ab, und im Auslaufbereich wird eine Geschwindigkeit von bis 400 m/min erzielt.

Vor der Beizstation mit fünf flachen Turbulenzbeiztanks wurde ein leistungsstarker Zunderbrecher installiert. Die Tanks sind mit einem Rezirkulationssystem für die Säure ausgerüstet. Nachgeschaltet sind ein Spültank mit fünf Kammern, eine Wasserumwälzanlage und ein Bandtrockner. Das Band wird dann durch ein Dressiergerüst und einen Streckrichter geführt. Im Anschluss wird das Band seitlich besäumt, bevor es durch eine Prüfstation geleitet wird, um zu gewährleisten, dass es die geforderte Oberflächengenauigkeit aufweist. Im Auslaufbereich ist eine fliegende Schere angeordnet.

Primetals Technologies war für das Engineering sowie die Fertigung zuständig und lieferte die gesamte Kernausrüstung für die Linie sowie die Elektro- und Automatisierungstechnik. Zudem überwachten sie Aufbau und Inbetriebnahme. Shougang Jingtang übernahm die zugehörigen Bauarbeiten und errichtete die Linie.

Shougang Jingtang betreibt eine Reihe von Durchlaufbeizlinien, Durchlaufglühlinien und Durchlaufverzinkungslinien, mit denen das gesamte Spektrum von Kohlenstoffstählen, aber in der Hauptsache Wertschöpfungsprodukte verarbeitet werden, beispielsweise Bleche und Strukturbauteile für die Automobilindustrie in Qualitäten für exponierte und nicht exponierte Bereiche.

Primetals Technologies

Schlagworte

AnlagentechnikStahlerzeugungWarmbandstahl

Verwandte Artikel

Die weltweite Rohstahlproduktion geht in der Corona-Pandemie deutlich zurück
27.05.2020

Weltweite Rohstahlproduktion um 13 Prozent gesunken

Die weltweite Rohstahlproduktion für die 64 Länder, die der World Steel Association (worldsteel) Bericht erstatten, betrug im April 2020 137,1 Mio. t, ein Rückgang von 13...

Stahlerzeugung Wirtschaft
Mehr erfahren
In Deutschland wurde im April 2020 so wenig Rohstahl hergestellt wie seit Juni 2009 nicht mehr.
26.05.2020

Rohstahlproduktion in Deutschland im April deutlich gesunken

Die Rohstahlproduktion in Deutschland ist im April infolge der Corona-Pandemie deutlich zurückgegangen, meldet die Wirtschaftsvereinigung Stahl in Düsseldorf.

Stahlerzeugung
Mehr erfahren
Die aktuelle Modernisierung konzentriert sich auf den Anlagenbereich der Warmbandhaspel
22.05.2020

Salzgitter Flachstahl modernisiert Warmbandstraße

Die Salzgitter Flachstahl GmbH hat die SMS group mit der Modernisierung der Warmbandstraße am Standort Salzgitter beauftragt. Der aktuelle Umbau betrifft den Haspelbereic...

Haspel Warmbandstahl Warmwalzen
Mehr erfahren
Schneidcenter zur Bearbeitung von Blechen, Rohren und Behälterböden
20.05.2020

Caldererías Indalícas: Neue Technologie im Bereich Zuschnitt

Der spanische Metallbaubetrieb Caldererías Indalícas SL hat sich auf Metallkonstruktionen, Industrieanlagen und Kesselbau spezialisiert und beschäftigt 450 Mitarbeiter. D...

Anlagentechnik Metallverarbeitung
Mehr erfahren
Für den digitalen Zwilling müssen Mechanik, Elektrik und Softwareprogrammierung auf exakt die gleichen Daten zugreifen können
07.05.2020

KHS: Virtuelle Inbetriebnahme von Maschinen senkt Fehlerkosten

KHS nutzt bereits heute Modelle, um die Inbetriebnahme von Maschinen und Transportanlagen virtuell abzubilden. Mithilfe digitaler und smarter Technologien vernetzt und au...

Anlagentechnik Digitalisierung Maschinentechnik
Mehr erfahren