Unternehmen
Dr. Raedt bietet mit der Prosimalys GmbH Ingenierdienstleistungen für die Umformtechnik an. - Foto: Prosimalys GmbH
27.05.2020

Neuer Ingenieurdienstleister für die Umformtechnik

Mit der Prosimalys GmbH geht in diesem Frühjahr ein Dienstleister für die Umformtechnik an den Start, der seinen Beratungsansatz auf den Säulen Werkstoffe, Simulation und Schadenskunde aufbaut.

Auf Basis seiner 18-jährigen Tätigkeit in Vor- und Produktentwicklungsfunktionen bei der Hirschvogel Automotive Group bietet Dr.-Ing. Hans-Willi Raedt Kompetenzen entlang der gesamten Wertschöpfungskette an. Anfangend von Werkstoffauswahl und -optimierung über die simulationsbasierte Bauteilauslegung, entlang der Auslegung und Optimierung des Umform- und Bearbeitungsprozesses bis hin zu schadenskundlichen Leistungen während der Testphase wird eine ganzheitliche Unterstützung angeboten. Unternehmen der Umformtechnik werden so befähigt, ihren Kunden proaktiv Vorschläge zu Leichtbau oder Kostenoptimierung anzubieten, ohne die Fixkosten zum Vorhalten dieses langjährigen spezialisierten Erfahrungswissens aufzuwenden

Die Beratungsdienstleistungen erstrecken sich auch auf simulationsgestützte Prozessoptimierungen von Massiv- oder Blechumformprozessen, beispielsweise bei Problemen mit Füllung, Falten, Rückfederung, Werkstoffversagen oder ungenügenden Werkzeugstandzeiten. Dienstleistungen für Stahlwerke umfassen Themen der CO2-Reduzierung entlang der Prozesskette, Untersuchungen zur Entwicklung der Märkte und Anwendungsfelder oder auch die Reflektion eigener ­Entwicklungen im Lichte der Massivumformprozesse. Generische Themen wie der „InnoCheck“ bis hin zu Unterstützung bei Marketingaktionen runden das Leistungsspektrum ab.

In der Branche dürfte Dr. Raedt bekannt sein durch seine Rolle als Sprecher der Initiative Massiver Leichtbau oder als Vortragender auf zahlreichen Konferenzen.

Prosimalys

Schlagworte

Umformtechnik

Verwandte Artikel

Arbeiten an einem intelligenten Drückwalzprozess: (v.l.) Julian Rozo Vasquez (WPT), Bahman Arian (LUF) und Markus Riepold (Fraunhofer IEM) vor dem Umformprüfstand der Universität Paderborn
23.03.2020

Forschungsprojekt für intelligente Umformprozesse

Seit Februar arbeitet ein Forschungsteam daran, durch Umformprozesse nicht nur die äußere Form von Stahl zu verändern, sondern auch gezielt die Eigenschaften anzupassen....

Stahlverarbeitung Umformtechnik
Mehr erfahren