Unternehmen News
Photo: pixabay/ Pexels 9148 images
17.12.2020

Operatives Ergebnis im Geschäftsjahr 2020 deutlich über den Erwartungen

Im Verlauf des vierten Quartals hat sich die Erholung der Stahlnachfrage stärker als zuvor erwartet fortgesetzt. Gleichzeitig hat sich das verbesserte Preisniveau bereits positiv auf das operative Ergebnis (EBITDA) vor wesentlichen Sondereffekten der Klöckner & Co SE ausgewirkt. Von diesen positiven Marktentwicklungen konnte Klöckner & Co durch das fortgeschrittene Transformations-projekt „Surtsey“ überproportional profitieren. Die Klöckner & Co SE rechnet daher für das Gesamtjahr 2020 entgegen der bisherigen Erwartung eines EBITDA in Höhe von 75-95 Mio. € nun vielmehr mit einem EBITDA vor wesentlichen Sondereffekten von 105-115 Mio. € und weiterhin mit einem deutlich positiven Cashflow aus betrieblicher Tätigkeit.

Darüber hinaus wird erwartet, dass die Markterholung sich auch zu Beginn des neuen Jahres fortsetzen und in Verbindung mit den nun stark zunehmenden Digitalisierungs- und Restrukturierungseffekten aus dem Projekt „Surtsey“ zu einem im Vergleich zum Vorjahresquartal deutlich verbesserten operativen Ergebnis vor wesentlichen Sondereffekten im ersten Quartal 2021 führen wird.

Für die Definitionen der Begriffe EBITDA und EBITDA vor wesentlichen Sondereffekten wird auf unsere Homepage (abrufbar unter https://www.kloeckner.com/de/glossar.html) bzw. den Geschäftsbericht 2019, S. 273 (abrufbar unter https://www.kloeckner.com/de/investoren/publikationen.html) verwiesen.

(Quelle: Klöckner & Co SE)

Schlagworte

ErgebnisGeschäftsjahrKlöckner & Co SE

Verwandte Artikel

Dr. Markus Böning | CFO & CEO ad interim (DE)
06.05.2021

Mit der Transformation auf Kurs

Ausblick für das Geschäftsjahr 2021: Die Swiss Steel Group rechnet aufgrund der verbesserten Auftragslage in der ersten Jahreshälfte damit, in Abhängigkeit von der weiter...

Geschäftsentwicklung Geschäftsjahr Swiss Steel Group
Mehr erfahren
Gisbert Rühl Vorsitzender des Vorstands (CEO)
03.05.2021

Bestes Quartalsergebnis seit über zwölf Jahren

Klöckner & Co ist stark in das neue Geschäftsjahr gestartet und erzielte das beste Quartalsergebnis seit über zwölf Jahren.

Geschäftsbericht Klöckner & Co SE
Mehr erfahren
12.03.2021

RHI Magnesita kündigt ein neues Nachhaltigkeitsprogramm an

Anlässlich der Veröffentlichung der Jahresergebnisse kündigt RHI Magnesita ein neues Nachhaltigkeitsprogramm an und berichtet über eine robuste finanzielle Performance tr...

CO2 Ergebnis Klimaziel Nachhaltigkeitsprogramm RHI Magnesita
Mehr erfahren
Gisbert Rühl
11.03.2021

Klöckner & Co erwartet nach Ergebnisrückgang in 2020 sehr deutlich verbessertes Ergebnis für 2021

Die mit der COVID-19-Pandemie einhergehenden Marktbelastungen haben im Geschäftsjahr 2020 bei Klöckner & Co zu einem Umsatzrückgang von rund 19 % auf 5,1 Mrd. € geführt.

Ergebnis Geschäftsbericht Klöckner & Co SE
Mehr erfahren
12.02.2021

thyssenkrupp startet mit Rückenwind und ersten Erfolgen bei der Performanceverbesserung ins Geschäftsjahr 2020/2021

thyssenkrupp ist gut ins neue Geschäftsjahr gestartet. Im 1. Quartal 2020/2021 konnte die Unternehmensgruppe Auftragseingänge1 von insgesamt 7,8 Mrd € verbuchen.

Geschäftsjahr thyssenkrupp
Mehr erfahren