Unternehmen News Stahlverarbeitung Stahlhandel
Abb.: Kaltenbach Solutions GmbH
22.05.2021

Welche nächste große Innovation erwartet den Stahlmarkt?

Die KALTENBACH.SOLUTIONS besteht seit drei Jahren am Markt und hat sich vorgenommen, mit innovativen Lösungen einen Mehrwert für die Kunden aus dem Stahlhandel und der Stahlverarbeitung zu schaffen.

Inzwischen laufen ihre digitalen Messgeräte an unterschiedlichen Maschinen deutschlandweit und erzielen eine Steigerung der Performance von bis zu 80%. Jetzt soll das Treffen von Entscheidungen für das gesamte Arbeitsumfeld durch den Einsatz Künstlicher Intelligenz vereinfacht werden.  

Als Gründer und CEO der KALTENBACH.SOLUTIONS konzentriert sich Valentin Kaltenbach mit Leidenschaft darauf, außergewöhnliche und einfach umsetzbare Lösungen für aktuelle Probleme der Arbeitswelt zu entwickeln. Über 40 Standorte des lagerhaltenden Stahlhandels verwenden heute die boosterBOXen im laufenden Betrieb. Anhand der damit gemessenen Daten werden bisher nicht genutzte Potentiale von Maschinen aller Hersteller identifiziert. Auf dieser Basis setzen sich die Unternehmen dann neue Ziele.

Grundsätzlich gibt es drei Hauptrichtungen: Mehr Anarbeitung bei gleichbleibender Kapazität, gleiche Anarbeitung bei geringeren Kosten oder ein Verkürzen der Durchlaufzeiten.  

In jedem Fall muss die Maschinen-Performance als ein Bestandteil der Intralogistik betrachtet werden. Denn das gesamte Arbeitsumfeld – also Mitarbeiter, Transportwege und interne Abläufe – bestimmt die Möglichkeiten zur Steigerung.

Folgerichtig soll der nächste Baustein der KALTENBACH.SOLUTIONS aus den gemessenen Daten die notwendigen Entscheidungen ableiten und konkrete Handlungsempfehlungen formulieren. Das intelligente lernende System kann bis zu drei alternative Entscheidungsmöglichkeiten anbieten, die zum gewünschten Erfolg führen. Damit erhöht sich die Umsetzungsgeschwindigkeit in den Projekten um ein Vielfaches und die Maschinen-Bediener gewinnen an Sicherheit im Arbeitsalltag.

Erste Pilotprojekte sind bereits in Planung.

(Quelle: Kaltenbach Solutions GmbH)

Schlagworte

Kaltenbach Solutions GmbH

Verwandte Artikel

22.12.2021

Gemeinsames Projekt

Das gemeinsame Projekt der Handelshof Bitterfeld GmbH und der KALTENBACH.SOLUTIONS GmbH konnte nach fünf Wochen Laufzeit erfolgreich abgeschlossen werden.

Anarbeitung Betonstahl Digitalisierung Ergebnis EU Handel Handeslhof Bitterfeld GmbH Kaltenbach Solutions GmbH KALTENBACH.SOLUTIONS GmbH Logistik Messung Stahl Steuerung Technik Werkstoff Werkstoffe Workshop Zahlen
Mehr erfahren
24.11.2021

Universell einsetzbares digitales Messgerät für alle Maschinen

Die BoosterBOX der KALTENBACH.SOLUTIONS GmbH ist ein digitales Messgerät für den Einsatz an allen Maschinen und Industrieanlagen.

Kaltenbach Solutions GmbH
Mehr erfahren
10.11.2021

Einführen der OEE-Kennzahl mit Plug&Play-Lösung zum Messen und Visualisieren

Das Akronym OEE (Overall Equipment Effectiveness) kommt ursprünglich aus der Automobilindustrie und bezeichnet die Gesamtanlageneffektivität.

Anlagen Automobil EU Industrie Industrie 4.0 Kaltenbach Solutions GmbH Optimierung Produktion Unternehmen Zahlen
Mehr erfahren
28.10.2021

Engagierte Verbandsarbeit fördert die Digitalisierung und stärkt die Stahlbranche

Um die Digitalisierung der Stahlbranche auf breiter Front voranzubringen, wird es immer notwendiger, gemeinsam neue Wege zu gehen.

Bund Deutschland Digitalisierung Energie Essen EU Handel ING Kaltenbach Solutions GmbH Lieferketten Politik Rohstoffe Spanien Stahl Stahlhandel Stahlmarkt Technik Unternehmen USA Werkstoff Werkstoffe Workshop Zusammenarbeit
Mehr erfahren
12.10.2021

Über Markenbildung, Digitalisierung und Vertrauen in der Stahlbranche

Die KALTENBACH.SOLUTIONS GmbH behauptet sich seit vier Jahren mit digitalen Werkzeugen und Strategien für die Performancesteigerung im Bereich Operations im Stahlmarkt.

Anlagen Digitalisierung Erfolgsfaktor Kaltenbach Solutions GmbH Nachhaltigkeit Stahl Stahlmarkt Strategie Unternehmen
Mehr erfahren