News Technik
Dr. Karl-Ulrich Köhler - Photo: Saarstahl AG
18.06.2021

Angebot zur Übernahme von zwei französischen Standorten

Saarstahl bestätigt, der Liberty Steel-Gruppe ein Angebot zur Übernahme ihrer beiden Standorte Liberty Ascoval (in Saint-Saulve im französischen Departement Nord, im Folgenden genannt „Ascoval“) und Liberty Rail Hayange (in Hayange im französischen Departement Moselle, im Folgenden genannt „Hayange“) gemacht zu haben. Dieses Angebot stützt sich auf ein zukunftsweisendes industrielles Vorhaben für beide Standorte, das gleichzeitig dem Fortbestand und der Weiterentwicklung der Industrietätigkeit in den französischen Gebieten Nord und Moselle dient.

Angesichts des internationalen Wettbewerbs auf dem Stahlmarkt bietet Saarstahl eine dauerhafte Übernahme der Werke Ascoval und Hayange an, die aufbaut auf 

- einer starken geographischen und industriellen Integration der Werke Hayange und Ascoval in das Produktionsnetzwerk der bestehenden Werke der Gruppe;
- den soliden wirtschaftlichen, sozialen und technischen Grundpfeilern von Saarstahl und der SHS-Gruppe;
- der Kohärenz des Übernahmeprojekts, das dem Auftrag der Montan-Stiftung-Saar, dem Mehrheitsaktionär von SHS, entspricht;
- der Kultur des aus dem deutschen Mitbestimmungsmodell entstandenen sozialen Dialogs.

„Unser Vorhaben zielt darauf ab, das Schienengeschäft neu in die Unternehmens- und Industriestrategie von Saarstahl aufzunehmen, unser Produktportfolio (Lichtbogenofen-Blöcke und -Schienen) zu erweitern und Zugang zu einer neuen Produktionstechnik (Elektro-Lichtbogenofen) zu erhalten. Dieses Vorhaben gliedert sich nahtlos in die Strategie unserer saarländischen Gruppe ein, im Hinblick sowohl auf die Stärkung unserer Wettbewerbsfähigkeit als auch die strukturelle Transformation“, versichert der Vorstandsvorsitzende von Saarstahl Dr. Karl-Ulrich Köhler.

Nach erfolgter Integration soll Hayange eine Schlüsselanlage von Saarstahl werden und einen Beitrag zur europäischen Strategie des ökologischen Wandels im Bereich Mobilität leisten: Saarstahl will dort qualitativ hochwertige Infrastrukturprodukte herstellen, wie sie für die Entwicklung nachhaltiger Mobilitätslösungen unerlässlich sind.
Ascoval soll bei Saarstahl Dreh- und Angelpunkt für grünen Stahl werden: Durch Kreislaufwirtschaft soll Stahl aus Sekundärrohstoffen (Recycling-Stahl) und mittels der Elektro-Lichtbogenofen-Technik hergestellt werden.

(Quelle: SHS – Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA)

Schlagworte

Liberty AscovaLiberty Rail HayangeSHS – Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaAÜbernahme

Verwandte Artikel

02.12.2021

Studie empfiehlt vollständige Übernahme des Stahl-Schrottbonus in europäischen Emissionshandel

Im Jahr 2019 wurde in einer Studie das Konzept des »Schrottbonus« entwickelt, der die gesellschaftlichen Vorteile durch CO2-Einsparung beim Einsatz des Rohstoffs Schrott...

Automobil BDSV Bund CO2 CO2-Emissionen DSV Edelstahl Einsparung Emissionen Essen EU EU-Kommission Forschung Frankreich Fraunhofer Fraunhofer IMW Gesellschaft Handel ING Klima Klimapolitik Klimaschutz Koks Politik Presse Produktion Recycling Rohstoffe Schrott Stahl Stahlerzeugung Stahlherstellung Stahlproduktion Übernahme Umwelt Umweltschutz Unternehmen Wettbewerb Wirtschaft
Mehr erfahren
In der Ausbildung zur  „Steelikone“ bei Dillinger und Saarstahl sind digitale Ausbildungsinhalte, wie z.B. das Virtuelle Schweißen, fester Bestandteil
09.11.2021

Berufswahl „Steelikone“

Jetzt gilt es sich für einen Ausbildungsplatz 2022 bei den Stahlpartnern Dillinger und Saarstahl zu bewerben.

3D-Druck Anlagen Ausbildung CO2 CO2-neutral Digitalisierung Dillinger EU IHK Industrie Industrie 4.0 ING Karriere Nachwuchs Produktion Saarstahl SHS SHS – Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA Stahl Stahlproduktion Transformation Unternehmen USA
Mehr erfahren
Mitarbeiter von Saarstahl prüfen in Burbach die CO2-reduzierten Stahlknüppel von Saarstahl Ascoval
06.10.2021

Meilenstein erreicht

Von außen betrachtet sehen die Stahlbarren – in der Fachsprache Stahlknüppel genannt - aus wie ganz gewöhnlicher Stahl.

Bauindustrie CO2 CO2-neutral Dekarbonisierung Draht Elektrolichtbogenofen EU Frankreich Industrie ING Klima Kreislaufwirtschaft Lichtbogenofen Lieferung Produktion Saarstahl SHS – Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA Stahl Wirtschaft
Mehr erfahren
Der Blick durch das Mikroskop offenbart die Mikrostruktur der gemeinsam entwickelten Spezialstähle von Dillinger, MECS und der Universität des Saarlandes
04.10.2021

Dillinger führt erfolgreiche Kooperation für Stahlforschung weiter

Dillinger setzt die strategische Partnerschaft mit der Materialwissenschaft und Werkstofftechnik der Universität des Saarlandes und dem Steinbeis-Forschungszentrum für We...

AG der Dillinger Hüttenwerke Anlagen Blech Bleche DSV Entwicklung Essen EU Forschung Forschungsprojekt Grobblech ING Innovation Kooperation Maschinenbau Nachwuchs Offshore Partnerschaft Produktion SHS – Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA Stahl Stahlbau Stahlforschung Technik Universität Werkstoff Werkstoffe Werkstofftechnik Wettbewerb Wirtschaft
Mehr erfahren
24.09.2021

Dr. Klaus Richter zum Vorstand Technik von Saarstahl bestellt

Der Aufsichtsrat von Saarstahl hat in seiner heutigen Sitzung Dr. Klaus Richter (61) mit Wirkung ab 1. Oktober 2021 zum Mitglied des Vorstandes für das Ressort Technik vo...

Montan-Stiftung-Saar Personalien SHS – Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA
Mehr erfahren