Unternehmen News
Ein mit Ausschuss beladenes Fahrzeug des Fahrerlosen Transportsystems auf dem Weg zur Kippstation. - Photo: Ein mit Ausschuss beladenes Fahrzeug des Fahrerlosen Transportsystems auf dem Weg zur Kippstation.
21.01.2021

Automatisierte Versandhelfer bei BENTELER

BENTELER treibt im Rahmen der unternehmenseigenen Industrie 4.0-Strategie zunehmend die Digitalisierung der Produktionsstandorte voran.

Im Versandzentrum am Standort in Schloß Neuhaus werden intra-logistische Betriebsabläufe durch den Einsatz Fahrerloser Transportsysteme (FTS) automatisiert und noch produktiver ausgeführt. Gleichzeitig lassen sich durch die Automatisierung Transportschäden reduzieren und die Arbeitssicherheit erhöhen.

„Die Fahrerlosen Transportsysteme sind vollautomatisch gesteuerte Stapler. Ohne Eingreifen eines Mitarbeiters übernehmen sie den Transport von Versandgebinden und das Heben von Lasten in unsere Regallager“, beschreibt Thomas Michels, Leiter des Werksverbundes Schloß Neuhaus und Paderborn.

Das spare Wartezeiten an den Anlagen, steigere die Produktivität und erhöhe die Sicherheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Mit den automatisierten Versandhelfern gehe BENTELER einen großen Schritt Richtung digitaler Zukunft. 

Nach einer erfolgreichen Erprobungsphase im 3-Schicht-Betrieb hat sich das System im Arbeitsalltag bewährt. Der Einsatzbereich des FTS wurde um neue Funktionen erweitert: Anfallender Ausschuss in der Produktion wird nun vollautomatisch entsorgt. Dazu holt das FTS die Behälter mit dem Ausfallmaterial ab, leert diese an der Kippstation und stellt sie danach wieder am Ausgangspunkt ab. Durch die komplett abgeschirmte Station wird der Geräuschpegel reduziert und die Arbeitssicherheit verbessert.

Mit einer optimierten Verkehrsführung wurde die Verfügbarkeit des Gesamtsystems zudem deutlich erhöht. In Spitzenzeiten werden pro Tag bis zu 250 Fahrten absolviert und 100 Tonnen bewegt. Selbst Lasten von zwei Tonnen in Höhen von bis zu fünf Metern können die Fahrzeuge automatisiert heben. Das ist in der Branche einzigartig.

„Wir haben das System in den vergangenen Monaten kontinuierlich verbessert. Die Spurführung der FTS erfolgt an störanfälligen Stellen nun durch Magnetpunkte“, erklärt Felix Schmidt, Projektleiter bei der Einführung des FTS. „Diese Art der Navigation ist neu und im Vergleich zur optischen Variante wesentlich unempfindlicher.“

(Quelle: BENTELER International AG)

Schlagworte

BentelerDigitalisierungTransport

Verwandte Artikel

Fabíola Fernandez, CFO der SMS group und Jochen Burg, CEO der SMS group
19.06.2024

SMS stärkt Service-Geschäft und verbessert Ergebnis

Die SMS hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2023 die Auftragseingang auf mehr als 5 Milliarden Euro erhöht (Vorjahr 4,6 Milliarden Euro). Auch der Umsatz stieg auf 3,4 Mill...

Anlagen Anlagenbau Automation Campus CO2 CO2-Emissionen Dekarbonisierung Digitalisierung Direktreduktion Duisburg Emissionen Ergebnis EU Geschäftsjahr Green Steel H2 Green Steel Hochofen Indien Industrie ING Investition Konstruktion Schweden Service Stahl Stahlerzeugung Stahlindustrie Stahlwerk Thyssen thyssenkrupp Transformation Unternehmen Wasserstoff Wettbewerb
Mehr erfahren
WSM-Hauptgeschäftsführer Christian Vietmeyer
13.06.2024

Stahl- und Metallverarbeiter fordern Industrial Deal

Die Produktion der Stahl- und Metallverarbeiter fiel ggü. dem März im April um 8 % und gegenüber dem Vorjahresmonat um 6,8 %. Der WSM hofft nun auf industriefreundlichere...

Bund Digitalisierung Energie Essen EU Industrie ING Metallverarbeitung Politik Produktion Unternehmen Wirtschaft WSM Zahlen
Mehr erfahren
Die Sampling Line in IJmuiden.
13.06.2024

Sampling Line von Tata Steel erweitert Stahlangebot

Tata Steel Nederland hat sein Warmwalzwerk um eine Probenahmeanlage erweitert, eine sogenannte Sampling Line. Sie ermöglicht eine schnelle Prüfung von Stahleigenschaften...

Bagger Bergbau Bramme Coils Emissionen Entwicklung EU Handel IJmuiden Inbetriebnahme Industrie ING Investition KI Lieferung Produktion Stahl Stahlcoil Stahlindustrie Stahlmarkt Tata Steel Transport Unternehmen Walzen Walzwerk Warmband Wasserstoff Zertifikat
Mehr erfahren
Das Werk von Tata Steel in IJmuiden
11.06.2024

Danieli liefert DR-Technologie an Tata Steel

Im Rahmen des Green Steel-Projekts in IJmuiden hat sich Tata Steel Nederland für die Energiron®-Direktreduktions-Technologie entschieden. Der Auftrag umfasst die Planung...

Anlagen CO2 Direktreduktion Eisenschwamm Elektrolichtbogenofen Emissionen Energie Energieeffizienz Erdgas EU Green Steel Hochofen IJmuiden ING Kokerei Lichtbogenofen Lieferung Nachhaltigkeit Produktion Reduktionsmittel Stahl Stahlwerk Tata Steel Transport Wasserstoff Wettbewerb
Mehr erfahren
10.06.2024

Wechsel im Vorstand von thyssenkrupp Rasselstein

Clarissa Odewald wird Vertriebsvorstand und Vorsitzende des Vorstands beim Weißblechhersteller thyssenkrupp Rasselstein. Sie übernimmt die Aufgaben von Dr. Peter Biele, d...

Aufsichtsrat Blech Digitalisierung Duisburg EU Geschäftsführung HKM ING Logistik Rohstoffe Stahl Steuerung Strategie Thyssen thyssenkrupp Thyssenkrupp Rasselstein Thyssenkrupp Steel Europe Thyssenkrupp Steel Europe AG Transformation Unternehmen Vertrieb Weißblech
Mehr erfahren