Unternehmen News
Kurz vor Jahresende ist der Spatenstich für das neue MicroStep CompetenceCenter Nord erfolgt. Geschäftsführer Johannes Ried (rechts) und Matthias Hutzler, Leiter der Niederlassung, freuen sich über den Baubeginn. Im Herbst 2021 soll der Gebäudekomplex eingeweiht werden. - Photo: MicroStep Europa GmbH
05.02.2021

MicroStep baut neue Niederlassung in Dorsten

Spatenstich erfolgt

Kurz vor Ende des abgelaufenen Jahres ist der Spatenstich für das neue MicroStep CompetenceCenter Nord erfolgt. Am bewährten Standort Dorsten (Nordrhein-Westfalen) konnten die Bauarbeiten starten. Nur wenige Minuten vom aktuellen Standort entfernt bezieht der Hersteller von Plasma-, Laser-, Autogen- und Wasserstrahlschneidanlagen neue Räumlichkeiten – so entsteht ein neuer Komplex aus Bürogebäude und Vorführzentrum. Die Inbetriebnahme ist für Herbst 2021 geplant.

„Mit dem Spatenstich für unseren neuen Standort an bewährter Adresse läuten wir eine neue Epoche in der noch jungen Unternehmensgeschichte ein. Das MicroStep CompetenceCenter Nord gibt uns die Möglichkeiten unseren Wachstumskurs weiter fortzusetzen und uns und unsere Technologien optimal zu präsentieren“, sagt Johannes Ried, Geschäftsführer der MicroStep Europa GmbH.

Seit 2007 ist MicroStep Europa in NRW präsent, 2016 erfolgte in Dorsten der Bezug eines neuen Gebäudes. Die Niederlassung mit Büroräumlichkeiten und dem MicroStep CompetenceCenter Nord bilden seitdem das passende geographische Gegenstück zum Standort in Bayern. Hier hatte MicroStep 2015 die neue Firmenzentrale eingeweiht und ein Schulungs- und Vorführzentrum bezogen.

Nun entsteht bis Herbst 2021 eine Niederlassung in Dorsten mit neuen, noch größeren Räumlichkeiten. Darunter ein Vorführzentrum mit mehr als 800 m² Fläche, in dem künftig ein großer Auszug des vielfältigen Technologieangebots von MicroStep live erlebt werden kann. Weitere rund 500 m2 sind für Büroflächen, Schulungs- und Besprechungsräume vorgesehen. Insgesamt investiert MicroStep mehr als 2,5 Millionen Euro.

„Die erfreuliche Personalentwicklung sowie das große Interesse an unseren Hightechlösungen haben diesen Schritt erfordert. Mit dem Neubau tragen wir dieser positiven Entwicklung Rechnung“, betont Geschäftsführer Johannes Ried.

Matthias Hutzler, als Leiter der Niederlassung Projektverantwortlicher vor Ort, ist ebenfalls von diesem Schritt überzeugt. „Dorsten ist ein optimaler Standort im wirtschaftlich hoch dynamischen Ruhrgebiet. Mehrfach täglich begrüßen wir Interessenten, Kunden und Fachhändler, die sich informieren wollen“.

Künftig haben Besucher die Möglichkeit die vier unterschiedlichen Schneidtechnologien (Plasma, Laser, Autogen, Wasserstrahl) sowie einige Automationslösungen live in Aktion zu erleben. Weitere Investitionen sind auch am Firmensitz in Bad Wörishofen geplant und aktuell in Planung.

Die MicroStep Europa GmbH mit Hauptsitz im bayerischen Bad Wörishofen betreibt seit rund 13 Jahren eine Niederlassung in Nordrhein-Westfalen, vormals in Essen und seit neun Jahren in Dorsten. Angesiedelt sind dort ein Großteil der Mitarbeiter aus den Bereichen Vertrieb und Service, die für den Norden Deutschlands zuständig sind.

(Quelle: MicroStep Europa)

Im neuen Showroom mit rund 800 m² sollen Besucher alle für die Metallverarbeitung maßgeblichen Schneidtechnologien aus dem Hause MicroStep live erleben können: Plasma,- Laser-, Autogen- und Wasserstrahlschneiden. - Bild: © Giesers Stahlbau GmbH
Bild: © Giesers Stahlbau GmbH

Schlagworte

InvestionMicroStep Europa GmbHNeubau

Verwandte Artikel

Christian Dohr, CEO ESF Elbe‑Stahlwerke Feralpi GmbH
04.05.2021

FERALPI STAHL investiert in neue Anlage

Unbrauchbarer, meist zerkleinerter Abfall aus Metall – der Duden ist recht unbarmherzig in seiner Definition von Schrott.

ESF Elbe Stahlwerke Feralpi GmbH Feralpi Investion Schrott Stahlerzeugung
Mehr erfahren
26.04.2021

Verantwortungsvoll bauen: KIPP nutzt bei neuem Logistikgebäude „grünen Stahl“

Verantwortungsvoll bauen: KIPP nutzt bei neuem Logistikgebäude „grünen Stahl“

grüner Stahl HEINRICH KIPP WERK GmbH & Co. KG Logistik Neubau SÜLZLE Stahlpartner
Mehr erfahren
Die Niederlassung in Essen stärkt mit der neuen Strahlanlage Angebot und Lieferzeit und sorgt so für noch mehr Kundenzufriedenheit
30.03.2021

Neue Strahlanlage in Betrieb genommen

Die ArcelorMittal Stahlhandel-Niederlassung in Essen steigert Leistungsfähigkeit und Kundenzufriedenheit: Eine Investition in Höhe von rund 600.000 Euro ermöglichte dem S...

ArcelorMittal Essen Investion Strahlanlage
Mehr erfahren
Lagerhalle Chemnitz innen
26.02.2021

Die Hergarten Gruppe verstärkt ihre Präsenz in Ostdeutschland

Zum ersten März 2021 eröffnet die Hergarten Gruppen in Chemnitz einen weiteren, 1.000 Quadratmeter großen Standort in Ostdeutschland.

Hergarten GmbH Neubau Stahllogistik
Mehr erfahren
Torsten Heising (CFO, SMS group GmbH), Holger P. Hartmann (Architekt und Generalplaner), Hans Wilhelm Reiners (Oberbürgermeister), Peter Peskes und Elke Paul (Betriebsräte), Heinrich Weiss (Vorsitzender des Gesellschafterausschusses SMS Holding GmbH), Marco Kubiak (Projektleiter), Burkhard Dahmen (CEO, SMS group GmbH)
16.10.2020

SMS group investiert in innovative Zukunft mit zentralem Standort im Rheinland

Mit dem symbolischen ersten Spatenstich haben die Bauarbeiten für den neuen Hauptsitz in Mönchengladbach begonnen.

Campus Mönchengladbach Neubau SMS group
Mehr erfahren