Unternehmen News
Abb. tempLED GmbH
19.04.2021

tempLED GmbH bringt neues LED-Linienbandsystem auf den Markt

Modular, flexibel, effizien

So präsentiert sich die neue LED-Linienbeleuchtung tempLED RayLine Eco der Firma tempLED GmbH. Das Unternehmen setzt damit einen neuen Standard in diesem Gebiet: Der Industriekunde profitiert von der Einfachheit und Schnelligkeit, ein neues Linienbandsystem in seine Arbeits- und Produktionsräume zu integrieren. Auch die hohe Flexibilität, in puncto Austauschbarkeit und Systemerweiterung, sucht seinesgleichen.

Die Einsatzmöglichkeiten der tempLED RayLine Eco scheinen schier grenzenlos zu sein. Die LED-Linienleuchte gibt es in drei verschiedenen LED-Modulgrößen – von 1,6m bis 5,04m. Die flexibel einsetzbaren Blindmodule ermöglichen eine vielseitige Systemerweiterung, um bspw. Notbeleuchtung, Funksteuerung oder andere Leuchten, die an die Blindmodule montiert werden können. Dabei halten die aus Aluminiumstrangpressprofil hergestellten Module eine Traglast von bis zu 100 Kg stand. Das Aluminium sorgt darüber hinaus dafür, dass die LED-Leuchte sowohl in besonders heißen wie auch kalten Umgebungstemperaturen eingesetzt werden kann. Hier reichen die Temperaturen von +70°C bis -40°C.

Die Leuchte ist modular aufgebaut - alle relevanten Bauteile des Linienbandsystems sind austausch- und erweiterbar. Auch eine beliebige Neugruppierung der LED- und Blindmodule ist, dank des simplen Plug- & Play- Prinzips, möglich. Dadurch entfällt auch die sonst komplizierte Montage. Die Module können über eine Tragschiene mit einem entsprechenden Verbinder einfach ineinandergeschoben bzw. gesteckt werden.

Die tempLED RayLine Eco ist in 25, 40, 70 und 100 Watt erhältlich und die 4.000 K LED-Lichtfelder erlangen eine Lichtausbeute von bis zu 170 lm/W. Die Hochleistungsoptik, mit vier praxisgerechten Abstrahlwinkeln (einseitig tiefstrahlend, breitstrahlend, beidseitig tiefstrahlend, tiefstrahlend), ist mit DALI, Nedap, Casambi und Human Centric Lighting kombinierbar. 100.000 Stunden Lebensdauer lassen die Leuchte zu einem echten Dauerbrenner werden. 5 Jahre Garantie auf die Leuchten sowie 10 Jahre Ersatzteilgarantie gibt es bei der tempLED standardmäßig.  

(Quelle: tempLED GmbH)

Schlagworte

LEDLeuchtenTempLED

Verwandte Artikel

Zufriedene Gesichter bei allen Beteiligten nach der Vertragsunterzeichnung , von links nach rechts: Heinrich Hellmich (Gesellschafter der Hellmich Transport GmbH) Josef Hergarten (Gesellschafter der Hergarten Gruppe), Georg Hellmich (Geschäftsführer der Hellmich Transport GmbH) und Marcel Hergarten (Geschäftsführer der Hergarten Gruppe)
15.11.2022

Ein perfektes Match mit Doppel-H

Die Hergarten Gruppe übernimmt zum 1. Januar 2023 die Hellmich Transport GmbH. Damit setzt der bundesweit führende Full-Service-Logistikdienstleister für die Stahlbranche...

Bund Digitalisierung Duisburg Energie EU Hergarten ING Investition Klima Kooperation Lagerlogistik LED Lieferketten Logistik Reparatur Service Stahl Stahllogistik Transport Unternehmen USA Verlag Vertrieb
Mehr erfahren
18.10.2022

Entdeckung neuer Werkstoffe mit Hilfe von maschinellem Lernen

Wie lassen sich neue Werkstoffe mit verbesserten Eigenschaften entwickeln?

Eisenforschung Energie Energiewende Erdgas Ergebnis EU Forschung Ilva IMU ING LED Legierungen Max-Planck-Institut MPIe Niederlande Schweden Temperatur USA Wasserstoff Werkstoff Werkstoffe Wirtschaft
Mehr erfahren
thyssenkrupp Steel und Mubea unterzeichnen Absichtserklärung (v.l.n.r): Dr. Christian Lehr (Head of Sales Processing Industries & Steel Service Centers Automotive, thyssenkrupp Steel Europe AG), Bernhard Osburg (Chief Executive Board, thyssenkrupp Steel Europe AG), Dr. Lutz-Eike Elend (Managing Director, Member of the Group Executive Board, Mubea) Dr. Heike Denecke-Arnold (Chief Operations Officer Executive Board, thyssenkrupp Steel Europe AG), Dr. Andreas Hauger (Managing Director, Member of the Group Executive Board, Mubea), Jörg Paffrath (Head of Sales Industry, thyssenkrupp Steel Europe AG), Tobias Klein (Global Purchasing Director, Mubea).
06.10.2022

Absichtserklärung für die Belieferung mit CO2-armen Stahl unterzeichnet

Die Markteinführung von klimafreundlichem Stahl nimmt Fahrt auf. Erst Anfang September hatte der Vorstand der thyssenkrupp AG den Weg für den Bau der größten deutschen Di...

Automobil CO2 CO2-Emissionen CO2-Reduzierung Direktreduktion Duisburg Emissionen EU Flachstahl Hochofen Inbetriebnahme Industrie ING Klima Klimaschutz Klimastrategie Klimaziel Klimaziele LED Leichtbau Lieferung Nachhaltigkeit Produktion Recycling Stahl Stahlproduktion Strategie Thyssen thyssenkrupp Thyssenkrupp AG Thyssenkrupp Steel Europe Thyssenkrupp Steel Europe AG Transformation Unternehmen
Mehr erfahren
17.08.2022

Waldmann setzt auf Smart Factory Lösung

Anfang August konnte die Kaltenbach.Solutions GmbH einen Großauftrag für ihre Smart Factory Solution mit der H. Waldmann GmbH & Co. KG in Villingen-Schwenningen abschließ...

Architekt Architektur China Entwicklung Essen EU Industrie ING KALTENBACH.SOLUTIONS GmbH Leuchten Messe Partnerschaft Produktion Software Unternehmen USA
Mehr erfahren
Prof. Christian Doetsch (l.) und Prof. Manfred Renner leiten ab August 2022 als Doppelspitze das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT.
15.08.2022

Neue Institutsleitung

Prof. Manfred Renner und Prof. Christian Doetsch leiten ab August 2022 gemeinsam das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT.

Bauindustrie Bauingenieur Bochum Elektrolyse Energie Energiewende Entwicklung Essen EU Forschung Fraunhofer Fraunhofer-Institut für Umwelt- Gesellschaft IMU Industrie ING Kreislaufwirtschaft LED Lehrstuhl Maschinenbau Optimierung Sicherheits- und Energietechnik UMSICHT Technik Transformation Umwelt Unternehmen Wasserstoff Wirtschaft
Mehr erfahren