Unternehmen News
Im Rahmen des Ausbaus der Warmbandstraße bei Habaş wird ein weiteres Vorgerüst installiert. - Photo: SMS Group
10.05.2021

Vorausschauend handeln, effizient wachsen

Habaş A.S. beauftragt SMS group mit dem Ausbau ihrer Kompakt-Warmbandstraße zu einer Hochleistungsanlage

Der türkische Stahlhersteller Habaş A.S. hat SMS group den Auftrag für die Erweiterung seiner Warmbandstraße im Standort Aliağa in der Nähe von Izmir erteilt. Die Walzstraße wurde von SMS geliefert und 2014 in Betrieb genommen.

Ziel von Habaş ist es, mit der Erweiterung eine signifikante Kapazitätssteigerung auf 4,5 Millionen Jahrestonnen zu erreichen. Neben Kohlenstoffstählen umfasst das Produktspektrum unter anderem HSLA-Stähle, Rohrgüten und Mehrphasenstähle. Es können Brammen mit Dicken bis 225 Millimetern, Breiten bis 2.100 Millimetern und Längen bis 12 Metern eingesetzt werden. Die Walz-bandabmessungen betragen zwischen 700 und 2.100 Millimetern Breite und zwischen 1,2 und 25,4 Millimetern Dicke.

Hierzu hat sich Habaş bereits in 2012 für das flexible Konzept der SMS group entschieden, das einen mehrstufigen Ausbau zu einer Hochleistungswarmbandstraße vorsieht. Im Zuge dieser Erweiterung erhält Habaş ein zweites Vorgerüst mit angeschlossenem Stauchgerüst (E1/R1) sowie einen dritten Unterflurhaspel (DC 3). Die zur SMS group gehörende AMOVA GmbH wird die Anbindung an das vorhandene Palettentransportsystem und weitere Transportausrüstung liefern.

Der neue Staucher (E1) ist baugleich mit dem bestehenden Staucher (E2). Durch die mögliche hohe Breitenreduktion wird die Produktionsplanung und Brammenlagerhaltung deutlich vereinfacht. Das Vorgerüst mit hydraulischer Anstellung ist mit dem leistungsfähigen CFR-System (Camber Free Rolling) für säbelfreies Walzen ausgerüstet.

Der neue Haspel DC3 wird baugleich zu den bestehenden Haspeln DC1 und DC2 ausgeführt. Der sehr robust ausgeführte Unterflur-haspel wird das gesamte Spektrum an Warmbandgüten und -abmessungen, einschließlich Rohrgüten mit Dicken bis zu 25,4 Millimetern wickeln können.

Der Lieferumfang von AMOVA für die erweiterte Coillogistik umfasst den Zugang zum bestehenden Palettenförderer zum Abtransport der Warmbandcoils, eine Umreifungsstation im Anschluss an den neuen Haspel und einen verschiebbaren Prüftisch für den bestehenden Inspektionsstand.

Alle neuen Anlagenteile werden nahtlos in das bestehende X-Pact®-Automatisierungssystem integriert. Zu diesem Zweck werden die bestehenden Level-2-Funktionen an die neue Konfiguration an-gepasst und entsprechend erweitert. In dem Zuge der Erweiterung werden die Bedieneroberfläche und die Visualisierung erweitert und auf die neue Anlagenkonfiguration angepasst. Der Lieferumfang für die X-Pact®-Automatisierung umfasst außerdem die notwendigen Level-1-Komponenten, Sensoren und Messgeräte. Dank der modularen, offenen Struktur des Systems können die Komponenten problemlos in die bestehende Umgebung integriert werden. Die vorausschauende Planung von Habaş und die zukunftsorientierte Automatisierungs-struktur des X-Pact®-Systems der SMS garantieren eine nahtlose Integration und bilden die Grundlage für eine erfolgreiche Inbetriebnahme und eine steile Hochlaufkurve.

Die Inbetriebnahme der ausgebauten Walzstraße ist für Anfang 2023 geplant.

(Quelle: SMS group)

Schlagworte

Habaş A.S.SMS group

Verwandte Artikel

SMS digital begrüßt CAP am Hauptsitz von Vetta in Belo Horizonte, Brasilien
26.09.2022

Siderúrgica Huachipato beauftragt Digitalisierungsprojekt

SMS digital, ein Center of Excellence der SMS group, hat eine Vereinbarung über die Implementierung eines Pakets hochentwickelter, digitaler Services für das Stahlwerk vo...

Anlagen Arbeitssicherheit Bergbau BRIC Chile CO2 CO2-Emissionen Digitalisierung Emissionen Energie Erdgas Essen EU Gesellschaft Getriebe Hochofen IMU Inbetriebnahme Industrie ING Klima Klimaziel Klimaziele Koks Kooperation Lieferung Messung Nachhaltigkeit Optimierung Paul Wurth Produktion Produktionsprozess Roheisen Sensoren Service SMS SMS digital SMS group SMS group GmbH Stahl Stahlwerk Temperatur Transformation Transformationsprozess Umwelt Unternehmen Vereinbarung Wasserstoff Wettbewerb Wurth Zertifikat
Mehr erfahren
Burkhard Dahmen, CEO und Vorstandsvorsitzender der SMS group und Sajjan Jindal, Chairman & Managing Director von JSW Steel, nach der gemeinsamen Unterzeichnung der Absichtserklärung
16.09.2022

Absichtserklärung für Projekte zur Verringerung des CO2-Ausstoßes unterzeichnet

JSW Steel, das Flaggschiff der 22 Milliarden US-Dollar schweren JSW Group, hat gemeinsam mit der SMS group eine Absichtserklärung unterzeichnet.

Anlagen CO2 CO2-Emissionen DSV Emissionen EU Industrie ING Investition Metallindustrie Metallurgie Modernisierung Partnerschaft Politik Produktion SMS SMS group SMS group GmbH Stahl Stahlerzeugung Stahlindustrie Stahlwerk Umwelt Unternehmen USA Wirtschaft Zusammenarbeit
Mehr erfahren
Referenzbild einer ähnlichen Walzstraße von SMS group
30.08.2022

Lieferung umweltfreundlicher Technologie für die Herstellung von Stabstahl

Megasider Zaragoza S.A.U., seit 2016 Teil der Megasa-Gruppe, hat SMS group mit der Lieferung eines Stabstahlwalzwerks mit umweltfreundlicher Heiztechnologie beauftragt.

2016 ABP Anlagen Anlagenbau Automation Automatisierung Brenner Emissionen Erdgas EU Frankreich Hubbalkenofen Industrie ING Innovation Managementsystem Messung Metallindustrie Produktion Service SMS SMS group Spanien Stabstahl Stabstahlwalzwerk Stahl Stahlproduktion Stapler Steuerung Temperatur Umwelt Unternehmen Walzen Walzwerk Wasserstoff Wire Wirtschaft
Mehr erfahren
Nordeingang, Entrance north, Arrival, Ankunft
25.06.2022

wire und Tube 2022 - Nachhaltigkeit vieldiskutiertes Thema

1.822 Aussteller aus über 50 Ländern kamen vom 20. bis 24. Juni 2022 nach Düsseldorf, um auf 93.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche technologische Highlights aus ihren B...

Anlagen ArcelorMittal Automation Deutschland Draht Düsseldorf Edelstahl Energie Energiewende Essen EU Frankreich Handel Indien Industrie ING Innovation Investition Italien Japan Kanada Klima Konferenz Messe Nachhaltigkeit Niederlande Polen Rohrbearbeitung Rohre Salzgitter Salzgitter AG Schweden Service SMS SMS group SMS group GmbH Spanien Stahl Stahlhandel Stahlmarkt Stahlrohre Swiss Steel Group Taiwan Technik Thyssen thyssenkrupp Transformation Transformationsprozess Transport Tube Umformtechnik Unternehmen USA Veranstaltung Wasserstoff Weltwirtschaft Wirtschaft
Mehr erfahren
thyssenkrupp Uhde Chlorine Engineers wird eine 200 MW Elektrolyse-Anlage auf der Basis seines 20 MW Großmoduls für die alkalische Wasserelektrolyse fertigen
25.05.2022

Grüne Welle für die Stahlindustrie

An nichts weniger als einem historischen Technologiewechsel arbeitet die Stahlindustrie bereits.

Aluminium Anlagen Antrieb ArcelorMittal Automobil Bremen Bund CO2 CO2-Emissionen CO2-neutral Dekarbonisierung Deutschland Digitalisierung Dillinger Direktreduktion Draht Eisenerze Elektrolyse Emissionen Energie Energiewende Energiewirtschaft Entwicklung Erdgas EU Flachstahl Hochofen Industrie ING Investition Klima Kokerei Koks Kooperation Lieferung Messe Offshore Paris Paul Wurth Produktion Prozessgase Reduktionsmittel Roheisen Saarstahl Salzgitter Salzgitter AG SMS SMS group Stahl Stahlherstellung Stahlindustrie Stahlproduktion Strategie Thyssen thyssenkrupp Transformation Tube Uniper Unternehmen Vereinbarung Wasserstoff Wasserstoffbasiert Wasserstofftechnologie Werkstoff Werkstoff Stahl Wettbewerb Wilhelmshaven Windpark Wire Wirtschaft Wurth
Mehr erfahren