Wirtschaft
Die weltweite Rohstahlproduktion geht in der Corona-Pandemie deutlich zurück - Foto: worldsteel/Gregor Schläger
27.05.2020

Weltweite Rohstahlproduktion um 13 Prozent gesunken

Die weltweite Rohstahlproduktion für die 64 Länder, die der World Steel Association (worldsteel) Bericht erstatten, betrug im April 2020 137,1 Mio. t, ein Rückgang von 13,0 % gegenüber April 2019. Aufgrund der anhaltenden Schwierigkeiten, die die Covid-19-Pandemie mit sich bringt, handelt es sich bei vielen Zahlen dieses Monats um Schätzungen, die mit der Produktionsaktualisierung des nächsten Monats revidiert werden können.  

China produzierte im April 2020 85,0 Mio. t Rohstahl, ein Anstieg von 0,2 % gegenüber April 2019. Indien produzierte im April 2020 3,1 Mio. t Rohstahl, ein Rückgang zum April 2019 um 65,2 %. Japan produzierte im April 2020 6,6 Mio. t Rohstahl, die Produktion ist gegenüber April 2019 um 23,5% gesunken. Die Produktion in der EU wird im April 2020 auf 10,7 Mio. t geschätzt, was einem Rückgang von 22,9 % gegenüber April 2019 entspricht. Die USA produzierten im April 2020 5,0 Mio. t Rohstahl, ein Rückgang von 32,5 % gegenüber April 2019.

Die Produktion in der GUS wird im April 2020 auf 6,6 Mio. t geschätzt, was einem Rückgang von 22,6 % gegenüber April 2019 entspricht. Die Ukraine produzierte im April 2020 1,4 Mio. t Rohstahl, ein Rückgang von 30,9 % gegenüber April 2019. Brasilien produzierte im April 2020 1,8 Mio. t Rohstahl, was einem Rückgang von 39,0 % gegenüber April 2019 entspricht. Die Rohstahlproduktion der Türkei belief sich im April 2020 auf 2,2 Mio. t, was einem Rückgang von 26,3 % gegenüber April 2019 entspricht.  

worldsteel

Die weltweite Rohstahlerzeugung ist im April gesunken - Grafik: worldsteel
Grafik: worldsteel

Schlagworte

StahlerzeugungWirtschaft

Verwandte Artikel

Der Hochofen 5 ROGESA bei Nacht
10.06.2020

Stahlindustrie im Saarland systemrelevant

Die heimische Stahlindustrie ist hochgradig systemrelevant und ein wichtiges Standbein für den Wohlstand des Saarlandes und die industriellen Lieferketten. Das belegt die...

Stahlerzeugung Unternehmen
Mehr erfahren
Von Primetals Technologies modernisierter LD-(BOF-)Konverter im Stahlwerk der Chelyabinsk Metallurgical Plant (ChMK), Teil der Mechel-Gruppe in Tscheljabinsk, Russland
09.06.2020

Modernisierter LD-(BOF-)Konverter bei Mechel

Im Mai erteilte die Mechel-Gruppe die Endabnahmebescheinigung für einen von Primetals Technologies modernisierten LD-(BOF-)Konverter im Stahlwerk der Chelyabinsk Metallur...

Konverter Modernisierung Stahlerzeugung
Mehr erfahren
voestalpine befindet sich in einem wirtschaftlich herausforderndem Umfeld
04.06.2020

voestalpine: Hoher Nettoverlust im letzten Geschäftsjahr

Das Geschäftsjahr 2019/20 der voestalpine war seit Beginn von einer massiven Eintrübung des wirtschaftlichen Umfelds infolge der weltweiten Handelskonflikte geprägt. Daru...

Corona Wirtschaft
Mehr erfahren
Zur CO2-Reduzierung wird erstmalig auf die Verwendung von Wasserstoff als Hauptbestandteil des Koksgases gesetzt
02.06.2020

Positive Klimabilanz bei SHS – Stahl-Holding-Saar

Das Energieeffizienz Netzwerk ESTA (Energieeffizienz mit Stahl) zieht nach einer Laufzeit von drei Jahren eine positive Bilanz: Saarstahl, Dillinger und die verbundenen U...

CO2 Klimaschutz Stahlerzeugung
Mehr erfahren
Die Stahlindustrie in Deutschland sieht in dem EU-Erholungsplan ein wichtiges Instrument, um den wirtschaftlichen Neustart zu begleiten.
27.05.2020

EU Recovery Plan: Erholung und industrielle Transformation im Blick

Die EU-Kommission stellt heute einen Plan zur Erholung der Wirtschaft vor. Die Stahlindustrie in Deutschland sieht in dem Erholungsplan ein wichtiges Instrument, um den w...

Wirtschaft Wirtschaftshilfen
Mehr erfahren