Unternehmen News
Photo: ArcelorMittal
14.05.2021

ArcelorMittal übernimmt Dortmunder Blankstahl

ArcelorMittal hat das Unternehmen Dortmunder Blankstahl im Rahmen einer übertragenden Sanierung gekauft. Das hat der weltweit führende Stahlhersteller heute bekannt gegeben. Alle Arbeitsplätze des Draht verarbeitenden Unternehmens bleiben erhalten.

„Mit der Übernahme sichern wir die Zukunft von Dortmunder Blankstahl ab, das zu ArcelorMittal Dortmund wird. Die Blankstahlproduktion ergänzt unser Portfolio in der Drahtverarbeitung - damit decken wir einen weiteren Teil der Wertschöpfungskette für unseren Bereich Wire Solutions ab“, kommentiert Lutz Bandusch, Vice President ArcelorMittal Europe – Long Products.

Das mittelständische Unternehmen ist seit über 45 Jahren ein etablierter Hersteller von Blankstahl und Blankstahlerzeugnissen und fertigt in verschiedenen Abmessungen und Qualitäten auf einer Gesamtproduktionsfläche von 70 000 Quadratmetern. An neun kombinierten Ziehlinien mit integrierter Oberflächenprüfung werden warmgewalzte Stahldrähte in Ringen zu Stangen verarbeitet.

Zum Kundenkreis zählen vor allem Automobil-Zulieferer. Die Dortmunder Blankstahl GmbH gehörte bisher dem Verbund der Ruhrstahl-Gruppe an und beschäftigt 82 Mitarbeiter.

Das Unternehmen wird alsArcelorMittal Dortmund im ArcelorMittal-Konzern integriert.

(Quelle: ArcelorMittal)

Photo: ArcelorMittal
Photo: ArcelorMittal

Schlagworte

ArcelorMittalBlankstahlDortmunder BlankstahlDrahtverarbeitungÜbernahme

Verwandte Artikel

Dr. Karl-Ulrich Köhler
18.06.2021

Angebot zur Übernahme von zwei französischen Standorten

Angebot zur Übernahme der beiden französischen Standorte Liberty Ascoval (Saint-Saulve) und Liberty Rail Hayange (Hayange) im Rahmen eines neuen zukunftsweisenden industr...

Liberty Ascova Liberty Rail Hayange SHS – Stahl-Holding-Saar GmbH & Co. KGaA Übernahme
Mehr erfahren
Der Steel4Future Nachhaltigkeitsüberblick 2020 betrachtet verschiedene Nachhaltigkeits-Kategorien und Kennzahlen.
16.06.2021

Steel4Future

Im Rahmen der Steel4Future-Strategie veröffentlicht ArcelorMittal Germany am 14. Juni 2021 als Teil der Nachhaltigkeitsaktivitäten des Konzerns seinen Nachhaltigkeitsüb...

ArcelorMittal CO2-Strategie grüner Stahl Nachhaltigkeit Steel4Future
Mehr erfahren
Bundesfinanzminister und Kanzlerkandidat Olaf Scholz mit dem Bremer ArcelorMittal-Vorstandschef Reiner Blaschek, Bremens Bürgermeister Andreas Bovenschulte, Ute Buggeln von der IG Metall Bremen und Klaus Hering vom Gesamtbetriebsrat sowie weiteren Vertretern der Geschäftsführung und des Betriebsrats.
16.06.2021

Olaf Scholz bei ArcelorMittal Bremen

Klimaneutrale Stahlproduktion ist ein wichtiges Thema für ArcelorMittal. In Deutschland treibt der weltweit führende Stahlhersteller mit der Strategie „Steel4Future“ die...

ArcelorMittal CO2 grüner Stahl Klimaziel Olaf Scholz
Mehr erfahren
Aktueller BOF-Konverter Nr. 2 bei ArcelorMittal Zenica
14.06.2021

ArcelorMittal Zenica bestellt neuen Konverter

Im April erhielt Primetals Technologies von dem bosnischen Stahlerzeuger ArcelorMittal Zenica d.o.o. den Auftrag, das Gefäß des BOF-Konverters Nr. 2 zu ersetzen und die d...

ArcelorMittal BOF-Konverter GrappS Konverter Modernisierung Primetals
Mehr erfahren
07.06.2021

Optimierung mit KI-Lösungen in der Stahlproduktion

Die KI-Softwarelösung wird zur Optimierung der Abläufe des Warmwalzwerks bei ArcelorMittal Bremen eingesetzt

ArcelorMittal KI-Lösung Smart Steel Tevchnologies
Mehr erfahren