Unternehmen News
Photo: SSAB AB
19.08.2021

Der erste fossilfreie Stahl der Welt ist fertig zur Auslieferung

SSAB hat jetzt den ersten fossilfreien Stahl der Welt produziert und an einen Kunden ausgeliefert. Die Probelieferung ist ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer vollständig fossilfreien Wertschöpfungskette für die Eisen- und Stahlerzeugung und ein Meilenstein in der HYBRIT-Partnerschaft zwischen SSAB, LKAB und Vattenfall.

Im Juli verarbeitete das Walzwerk SSAB Oxelösund erfolgreich den ersten Stahl, der mit der HYBRIT-Technologie hergestellt wurde, d. h. mit 100 % fossilfreiem Wasserstoff anstelle von Kohle und Koks, mit guten Ergebnissen. Der Stahl wird jetzt an den ersten Kunden, die Volvo-Gruppe, geliefert.

"Der erste fossilfreie Stahl der Welt ist nicht nur ein Durchbruch für SSAB, sondern auch der Beweis dafür, dass es möglich ist, den Übergang zu vollziehen und den globalen CO2-Fußabdruck der Stahlindustrie erheblich zu reduzieren. Wir hoffen, dass dies andere dazu inspirieren wird, den grünen Transformationsprozess ebenfalls zu beschleunigen", sagt Martin Lindqvist, Präsident und CEO von SSAB.

"Die Industrie und insbesondere die Stahlindustrie verursachen große Emissionen, sind aber auch ein wichtiger Teil der Lösung. Um den Transformationsprozess voranzutreiben und der erste Staat der Welt ohne fossile Energieträger zu werden, ist die Zusammenarbeit zwischen Unternehmen, Universitäten und dem öffentlichen Sektor entscheidend. Die von SSAB, LKAB und Vattenfall im Rahmen von HYBRIT geleistete Arbeit treibt die Entwicklung der gesamten Branche voran und ist ein internationales Modell", so der schwedische Minister für Handel und Industrie Ibrahim Baylan.

"Dies ist ein entscheidender Meilenstein und ein wichtiger Schritt auf dem Weg zu einer vollständig fossilfreien Wertschöpfungskette von der Mine bis zum fertigen Stahl. Wir haben jetzt gemeinsam gezeigt, dass es möglich ist, und die Reise geht weiter. Indem wir diese Technologie in Zukunft industrialisieren und den Übergang zur Produktion von Eisenschwamm im industriellen Maßstab vollziehen, ermöglichen wir der Stahlindustrie den Umstieg. Das ist das Beste, was wir gemeinsam für das Klima tun können", sagt Jan Moström, Präsident und CEO von LKAB.

"Es ist sehr erfreulich, dass die HYBRIT-Partnerschaft erneut einen wichtigen Schritt nach vorne macht und dass SSAB nun den ersten fossilfreien Stahl produzieren und an den Kunden liefern kann. Dies zeigt, wie Partnerschaften und Zusammen-arbeit dazu beitragen können, Emissionen zu reduzieren und die Wettbewerbs-fähigkeit der Industrie zu steigern. Die Elektrifizierung trägt dazu bei, dass ein Leben ohne fossile Brennstoffe innerhalb einer Generation möglich wird", sagt Anna Borg, Präsidentin und CEO von Vattenfall.

SSAB, LKAB und Vattenfall gründeten 2016 HYBRIT, Hydrogen Breakthrough Ironmaking Technology, mit dem Ziel, eine Technologie für die fossilfreie Eisen- und Stahlerzeugung zu entwickeln.

Im Juni 2021 konnten die drei Unternehmen den weltweit ersten wasserstoffreduzierten Eisenschwamm vorstellen, der in der HYBRIT-Pilotanlage in Luleå hergestellt wurde. Dieser erste Eisenschwamm wurde seitdem zur Herstellung des ersten mit dieser bahnbrechenden Technologie hergestellten Stahls verwendet.

Ziel ist es, bereits im Jahr 2026 fossilfreien Stahl auf den Markt zu bringen und die Technologie im industriellen Maßstab zu demonstrieren. Durch den Einsatz der HYBRIT-Technologie hat SSAB das Potenzial, die gesamten Kohlendioxidemissionen Schwedens um etwa zehn Prozent und Finnlands um etwa sieben Prozent zu reduzieren.

"Wir werden in Oxelösund bereits 2025 auf Elektrolichtbogenöfen umstellen. Dies ist der erste Produktionsstandort innerhalb von SSAB, der diese Umstellung vornimmt, und das bedeutet, dass wir bereits dann große Mengen an Kohlendioxidemissionen einsparen werden. Das ist eine große Verantwortung, auf die wir stolz sind, und sie bringt der Region große Chancen", sagt Johnny Sjöström, Leiter der SSAB Special Steels Division.

(Quelle: SSAB AB)

Photo: SSAB AB
Photo: SSAB AB

Schlagworte

CO2-EmissionenFossilfreier Stahlgrüner StahlKlimaschutzLKABSSABVattenfallWasserstoff

Verwandte Artikel

Christian Grosspointner, CEO AICHELIN Group & Mehmet Özdeşlik, CEO Sistem Teknik
14.05.2024

Aichelin beteiligt sich an Joint-Venture

Aichelin und Sistem Teknik haben die Gründung eines Joint Ventures in Österreich vereinbart. Es sieht die Produktion und den Vertrieb von Technologien für die industriell...

Aichelin CO2 CO2-Emissionen Emissionen EU Industrie ING Innovation Nachhaltigkeit Österreich Produktion Service Sistem Teknik Umwelt USA Vereinbarung Vertrieb Zusammenarbeit
Mehr erfahren
08.05.2024

Green Steel Pionier GMH Gruppe

Der Bundespräsident lädt im Juni wieder zur „Woche der Umwelt“ ein. Als einziger Stahlerzeuger ist das Unternehmen von einer unabhängigen Jury ausgewählt worden, im Park...

Anlagen Auszeichnung Bund CO2 CO2-Emissionen Deutschland Einsparung Elektrolichtbogenofen Emissionen Energie Erdgas Essen EU Gesellschaft GMH Industrie ING Investition KI Klima Lichtbogenofen Optimierung Politik Produktion Produktionsprozess Stahl Stahlindustrie Stahlproduktion Stiftung Strategie Transformation Umwelt Unternehmen Wasserstoff Wirtschaft
Mehr erfahren
Von links nach rechts: Dr. Michael Bott (Direktor Dekarbonisierung Dillinger und Gesamtprojektleitung Power4Steel), Frank Becker (Geschäftsführer ROGESA und ZKS) Mike McCann (Präsident und Chief Executive Officer IOC) Stefan Rauber (Vorstandsvorsitzender von Dillinger und der Saarstahl AG), Rafael Azevedo (General Manager Sales & Marketing IOC
07.05.2024

ROGESA bezieht Eisenerz von IOC Iron Ore

In der Kategorie Eisenerz wurde die IOC Iron Ore Company of Canada kürzlich von Rogesa und Zentralkokerei Saar – zum vierten Mal in Folge – als TOP-Lieferant ausgezeichn...

Auszeichnung CO2 CO2-Emissionen Dillinger Direktreduktion DRI-Anlage DSV Eisenschwamm Emissionen EU Gesellschaft Hochofen Industrie ING IOC Iron Ore Company Kokerei Koks Konverter Lichtbogenofen Managementsystem Nachhaltigkeit Partnerschaft Produktion Rogesa Roheisen Saarland Saarstahl Saarstahl AG SHS Stahl Stahlerzeugung Stahlindustrie Strategie Transformation USA Wasserstoff Zentralkokerei Saar Zusammenarbeit
Mehr erfahren
07.05.2024

Nachhaltigkeit im Fokus: Neue Abteilung bei der Peiner Träger GmbH

In einer Zeit, in der der Klimawandel die dringende Notwendigkeit einer umfassenden Bauwende unterstreicht, positioniert sich die Peiner Träger GmbH (PTG) als Förderer de...

Architekt Bauindustrie Baustoffe Bauwesen CO2 Dekarbonisierung EU Gesellschaft Hpl Industrie ING Klima Klimaschutz Peiner Träger GmbH Schrott Stahl Strategie Transformation Werkstoff Wirtschaft
Mehr erfahren
02.05.2024

Iberdrola Deutschland schließt PPA mit Salzgitter Flachstahl

Iberdrola Deutschland und die Salzgitter Flachstahl GmbH haben einen weiteren langjährigen Stromliefervertrag (PPA) über 15 Jahre geschlossen. Ab 2025 wird Iberdrola Deut...

Anlagen Blech Bleche Dekarbonisierung Deutschland Energie Energiewende Energiewirtschaft Entwicklung EU Flachstahl Gesellschaft Grobblech Ilsenburger Grobblech GmbH Inbetriebnahme Industrie ING KI Klima Klimaziel Klimaziele Konstruktion Kooperation Offshore Partnerschaft Produktion Rohre Sachsen Salzgitter Salzgitter AG Salzgitter Flachstahl Salzgitter Flachstahl GmbH Stahl Stahlrohre Strategie Transformation Umwelt Unternehmen USA Verkauf Wasserstoff Wettbewerb Windpark Wirtschaft Zusammenarbeit
Mehr erfahren