Wirtschaft News Statement
Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschi-nenfabriken), Frankfurt am Main - Photo: Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V.
04.05.2021

Deutsche Umformtechnik hat Talfahrt vorerst beendet

Portrait einer Branche mit Kernkompetenz in der Automobilindustrie und der Blechbearbeitung

Umformtechnik ist mit einem Anteil von etwa 30 Prozent an der Werkzeugmaschinenproduktion der kleinere Bereich im Vergleich zur Zerspanung. Zur Umformtechnik gehören insbesondere Pressen, Biegemaschinen, Stanzmaschinen sowie Drahtbe- und -verarbeitungsmaschinen. Sie kommt einerseits in Form der Pressentechnologie oft in umfangreichen, länger laufenden Projekten zum Beispiel mit der Automobilindustrie zum Einsatz. Andererseits deckt sie mit Technologien wie Biegen und Stanzen ein breites Kundenspektrum rund um die Blechbearbeitung ab.

„Nicht selten konnte die Umformtechnik mit Stützung durch das Projektgeschäft in der Vergangenheit einer Rückwärtsentwicklung der Zerspanung entgegentreten und somit die Gesamtbranche auf Kurs halten“, sagt Dr. Wilfried Schäfer, Geschäftsführer des VDW (Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken), Frankfurt am Main.

Die Bestellungen bei den deutschen Herstellern für Umformtechnik zogen zu Beginn des Jahres mit 29 Prozent erstmals seit Herbst 2018 wieder kräftiger an. „Das löst Hoffnungen auf ein Ende der Talfahrt aus“, sagt Schäfer.

Im Gesamtjahr 2020 hingegen sank der Auftragseingang in der deutschen Umformtechnik im Vergleich zum Vorjahr um 29 Prozent. Dabei gingen die Bestellungen aus dem Inland um 20 Prozent zurück. Die Auslandsorders verloren ein Drittel.

„Die Umformtechnik hat im vergangenen Jahr ähnlich abgeschnitten wie die Gesamtbranche“, kommentiert Schäfer das Ergebnis. „Sie ist gleichermaßen von der Investitionszurückhaltung der Autoindustrie, der Krise der Luftfahrt und der allgemeinen Investitionsschwäche aufgrund der Corona-Pandemie betroffen. Allerdings haben sich die Bestellungen aus dem Inland mit einem Fünftel Rückgang besser gehalten als in der Werkzeugmaschinenindustrie insgesamt mit 35 Prozent Minus“, fügt er hinzu.

Das betrifft insbesondere das vierte Quartal, in der die Blechbearbeitung angezogen ist.

2020 hat die Umformtechnik Maschinen im Wert von 2,2 Mrd. Euro produziert. Das stand für einen Rückgang von 29 Prozent. Rund 57 Prozent der Produktion gehen in den Export. Er ist im vergangenen Jahr um 27 Prozent gesunken. Die wichtigste Absatzregion mit einem Anteil von fast der Hälfte ist Europa, gefolgt von Asien mit 30 Prozent Anteil und Amerika mit 20 Prozent. Die größten Absatzmärkte sind mit Abstand China und die USA. Unter den Top-20-Märkten konnten im vergangenen Jahr lediglich Großbritannien mit einem kleinen Plus von 2 Prozent und Kanada mit einem zweistelligen Zuwachs von 73 Prozent punkten.

Inlandsverbrauch und -absatz sowie der Import sind in der Größenordnung von 30 Prozent gefallen. Das Bild der Top-Lieferanten ist uneinheitlich. Während die fünf wichtigsten Importeure Schweiz, Italien, Österreich, China und Frankreich zweistellig verloren, konnten die Niederlande, Schweden, Brasilien und Portugal, alle unter den Top-20-Lieferanten platziert, satt zulegen.

Die Kapazitätsauslastung betrug 2020 im Jahresdurchschnitt 73 gegenüber 82 Prozent im Jahr zuvor. Zu Jahresbeginn 2021 lag sie mit 78 Prozent allerdings wieder etwas höher.

Im internationalen Vergleich ist die deutsche Umformtechnik ähnlich positioniert wie die gesamte Werkzeugmaschinenindustrie: Bezogen auf das Jahr 2019 Weltmeister im Export sowie die Silbermedaille in der Produktion und im Verbrauch, jeweils nach China. In allen Aggregaten mussten beide Länder gleichermaßen Verluste hinnehmen, China allerdings die größeren. Der Abstand Chinas in der Produktion und im Verbrauch ist jedoch so groß, dass auch zweistellige Verluste seine Positionierung in keiner Weise gefährden können.

„Die Prognose für die Entwicklung der Umformtechnik im laufenden Jahr lehnt sich an die der Gesamtbranche an“, sagt Wilfried Schäfer.

Für 2021 erwartet der VDW einen Produktionszuwachs in der Werkzeugmaschinenindustrie von 6 Pro-zent auf rund 12,6 Mrd. Euro. Die Vorhersage stützt sich auf die bessere Stimmung in der Wirtschaft laut ifo-Geschäftsklima und Purchase Managers Index PMI, den großen Nachholbedarf weltweit bei den Investitionen und nicht zuletzt auf die Lokomotive China. Das Land der Mitte hat die Pandemie überwunden und rechnet mit einem Wirtschaftswachstum von 8,1 Prozent im laufenden Jahr.

„Allerdings stehen unsere Erwartungen für die Produktion unter großen Unsicherheiten, abhängig davon, was der Pandemieverlauf noch bringt“, sagt Schäfer abschließend.

(Quelle: Verein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V.)

 

 

Ein Beispiel für die Pressentechnologie: Ein Schwergewicht in Bewegung: Blick in die Produktion von Pressen bei Schuler in Erfurt. - Photo: Schuler Group
Photo: Schuler Group

Schlagworte

UmformtechnikVerein Deutscher Werkzeugmaschinenfabriken e.V.

Verwandte Artikel

Die Anlage verfügt über eine Aufstellfläche von beachtlichen 900 m².
19.12.2022

CO 2 -neutral beheizte Wärmebehandlungsanlage geliefert

Die Hirschvogel Group hat in ihrem Stammwerk in Denklingen/Oberbayern kürzlich eine neue Wärmebehandlungsanlage von AICHELIN in Betrieb genommen.

Aluminium Anlagen CO2 CO2-neutral Dekarbonisierung Energie Entwicklung EU Gesellschaft ING Nachhaltigkeit Prozessleitsystem Stahl Strategie Technik Temperatur Umformtechnik Umformung Unternehmen
Mehr erfahren
v. l. n. r.: Steffen Brüseke, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Büro Hellmich; Ulrich Häken, Leiter Beschaffung/Umwelt- und Energiemanagement Franz Pauli. Bernhard Jacobs, GF Industrieverband Blechumformung; Angelo Castrignano, GF Schürholz; Franz-Bernd Pauli, GF Franz Pauli, MdB Wolfgang Hellmich
14.11.2022

„Müssen mit heimischen Produkten international wettbewerbsfähig bleiben“

Bundestagsabgeordneter Wolfgang Hellmich sprach mit Unternehmern seines Wahlkreises .

Berlin Blech Bund DSV Energie Essen EU IBU Industrie Industrieverband Blechumformung Industrieverband Blechumformung (IBU) ING Klima Lieferketten Neubau Politik Stahl Technik Umformtechnik Umformung Umwelt Unternehmen USA Wettbewerb
Mehr erfahren
Zusammen mit Sovema kann Schuler künftig Giga-Fabriken für die Massenproduktion von Lithium-Ionen-Batterien ausrüsten
23.08.2022

Übernahme der italienischen Sovema Group

Schuler übernimmt den italienischen Maschinenbauer Sovema Group und will damit zum Systemanbieter in der Batteriezellen-Fertigung für die Automobilindustrie und andere Br...

Anlagen Anpassung Automatisierung Automobil Blech Bleche China Deutschland Digitalisierung Elektrolyse Elektrolyseur Energie Entwicklung Essen EU Finnland Frankreich Industrie ING Italien Lithium-Ionen-Batterie Maschinenbau Maschinenbauer Montage Polen Presse Pressen Produktion Schuler Schuler AG Schweden Spanien Technik TEMA Umformtechnik Umwelt Unternehmen USA Wasserstoff Wirtschaft Zahlen
Mehr erfahren
Die Preisträger der IMU-Stipendien und Awards 2022 v. l. n. r.: Pascal Matscheko, Stefan Volz, Janine Kieper, Michele Matsuo, Nik Nilovic, Simon Peddinghaus
30.06.2022

„Nachwuchsförderung ist Basis unserer erfolgreichen Zukunft“

Förderung für den Nachwuchs: Mit insgesamt 22.500 Euro unterstützt der Industrieverband Massivumformung e. V. (IMU) herausragende Studenten und Auszubildende.

Auszeichnung Digitalisierung EU Förderung Forschung IMU Industrie Industrieverband Massivumformung e. V. ING Karl-Diederichs-Stiftung Kooperation Massivumformung Nachwuchs Produktion Stiftung Technik Umformtechnik Umformung Unternehmen Walzen
Mehr erfahren
Nordeingang, Entrance north, Arrival, Ankunft
25.06.2022

wire und Tube 2022 - Nachhaltigkeit vieldiskutiertes Thema

1.822 Aussteller aus über 50 Ländern kamen vom 20. bis 24. Juni 2022 nach Düsseldorf, um auf 93.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche technologische Highlights aus ihren B...

Anlagen ArcelorMittal Automation Deutschland Draht Düsseldorf Edelstahl Energie Energiewende Essen EU Frankreich Handel Indien Industrie ING Innovation Investition Italien Japan Kanada Klima Konferenz Messe Nachhaltigkeit Niederlande Polen Rohrbearbeitung Rohre Salzgitter Salzgitter AG Schweden Service SMS SMS group SMS group GmbH Spanien Stahl Stahlhandel Stahlmarkt Stahlrohre Swiss Steel Group Taiwan Technik Thyssen thyssenkrupp Transformation Transformationsprozess Transport Tube Umformtechnik Unternehmen USA Veranstaltung Wasserstoff Weltwirtschaft Wirtschaft
Mehr erfahren