Trendthema News
Das massivumformspezifische PCF-Tool FRED ermöglicht die Abbildung des Product Carbon Footprints, der im Rahmen eines Bauteil-Produktionsprozesses entsteht - © Industrieverband Massivumformung e. V.
28.07.2021

Einzigartiges Tool zur Ermittlung des Product Carbon Footprints

Das massivumformspezifische PCF-Tool FRED ermöglicht die Abbildung des Product Carbon Footprints, der im Rahmen eines Bauteil-Produktionsprozesses entsteht. Das Tool entwickelte der Industrieverband Massivumformung innerhalb der Industrieinitiative NOCARBforging 2050 gemeinsam mit 51 Partnern.

Langfristiges Ziel der Initiative ist die Erreichung der Klimaneutralität. Mit dem PCF-Tool FRED können Unternehmen der Massivumformungsbranche künftig ihre individuelle Prozesskette sowie alle Einflussparameter der Fertigung eines Bauteils abbilden und die daraus entstehende CO₂-Emission berechnen. Die Auswertung zeigt die jeweiligen Hotspots im Prozess und eine Aufteilung nach Scope 1 bis 3.

Das Tool entspricht den Anforderungen der ISO 14067/69 und dem Greenhouse Gas Protocoll GHG. FRED kommt zur richtigen Zeit: Denn immer mehr Kunden der Massivumformungsbranche – insbesondere Unternehmen aus der Automobil- und Maschinenbauindustrie – fragen im Rahmen von Ausschreibungen den Product Carbon Footprint des jeweiligen Projekts nach und fordern Maßnahmenpläne zur Reduzierung des Footprints im Projektverlauf.

„Wir sind uns der Anforderungen, die der Klimawandel an unsere Industrie stellt, bewusst“, sagt Tobias Hain, Geschäftsführer des Industrieverbands Massivumformung. „Mit FRED haben wir eine wichtige Basis für die Unternehmen der Massivumformung gelegt, um diesen enormen Herausforderungen zu begegnen.“

Die Prozesse der Massivumformung sind energieintensiv und sollen künftig bis hin zur Klimaneutralität reduziert werden. Ein weiterer großer Schritt in diese Richtung ist der Auftakt des ZIM-Innovationsnetzwerkes am 11. November 2021: Dann werden in FINN (Forging Innovation Network) exemplarische massivumgeformte Bauteile mit Hilfe von FRED analysiert und Lösungen zur CO₂-Eliminierung im Produkt identifiziert.

„Von Best-Practice-Ansätzen über ZIM-Projekte bis hin zu grundlegenden Forschungsprojekten reichen die möglichen Ansätze, die aus dieser initialen Veranstaltung erwartet werden“, erläutert Projektleiter Dr. Hans-Willi Raedt. „Die Klimaneutralität bis 2050 stellt für unsere Branche eine enorme Herausforderung dar. Unser Ziel für den Herbst ist es, herauszufinden, was in welchem Zeitrahmen zu realisieren ist.“

(Quelle: Industrieverband Massivumformung e. V.)

Schlagworte

CO2-EmissionenIndustrieverband Massivumformung e. V.KlimaschutzMassivumformungPCF-Tool

Verwandte Artikel

Guido Kerkhoff, Vorsitzender des Vorstands der Klöckner & Co SE
07.12.2022

Mit Deutschem Nachhaltigkeitspreis ausgezeichnet

Klöckner & Co hat den Deutschen Nachhaltigkeitspreis in der Kategorie „Transformationsfeld Klima“ gewonnen.

Anarbeitung Auszeichnung Bund CO2 CO2-Emissionen Emissionen EU Forschung Gesellschaft Handel Industrie Kerkhoff Klima Klöckner Klöckner & Co Logistik Metallindustrie Nachhaltigkeit Olaf Scholz Produktion Stahl Stahlherstellung Stiftung Strategie Transformation Unternehmen USA Werkstoff Werkstoffe Wettbewerb Wirtschaft Zusammenarbeit
Mehr erfahren
07.12.2022

Stärkung der Digital Supply Chain Kapazitäten

thyssenkrupp Materials Services hat mit Wirkung zum 05. Dezember 2022 das Datenanalyse- und Data Science-Unternehmen Westphalia DataLab GmbH erworben.

CO2 CO2-Emissionen Emissionen Entwicklung EU Gesellschaft Getriebe ING Innovation Lieferketten Service Thyssen thyssenkrupp Thyssenkrupp Materials Services Transformation Unternehmen USA Werkstoff Wirtschaft
Mehr erfahren
Bright World of Metals
29.11.2022

VDMA THERMPROCESS FORUM auf der Düsseldorfer Weltleitmesse THERMPROCESS

Vom 12. bis 16. Juni 2023 öffnen in Düsseldorf die Weltleitmessen GIFA, METEC, THERPROCESS und NEWCAST wieder ihre Tore.

Anlagen Dekarbonisierung Digitalisierung Düsseldorf Energie Energiewende Entwicklung Essen EU Forschung Industrie ING Innovation Klima Klimaschutz Kreislaufwirtschaft Messe Recycling Stahl Stahlindustrie Technik Thermprocess Unternehmen Veranstaltung Wirtschaft
Mehr erfahren
28.11.2022

Outokumpu ist der erste Hersteller von nichtrostenden Stählen

Outokumpu ist bestrebt, seine Kunden bei der Reduzierung ihrer Klimaemissionen zu unterstützen. Als Teil seiner kontinuierlichen Bemühungen um Nachhaltigkeit ist Outokump...

2016 CO2 CO2-Emissionen Edelstahl Emissionen EU Industrie ING Klima Klimaziel Klimaziele Nachhaltigkeit Produktion Stahl Stahlindustrie Strategie Transport Unternehmen
Mehr erfahren
26.11.2022

Neue Stahlkoalition fördert einen transparenten und klimaorientierten Standard zur Messung und Reduzierung von CO2-Emissionen

Eine internationale Gruppe führender Stahlhersteller gab die Bildung einer Koalition bekannt, um die Vereinigten Staaten und die Europäische Union aufzufordern, eine glob...

CO2 CO2-Emissionen Emissionen Entwicklung EU Handel Inc. Industrie ING Innovation Klima Klimastrategie Kreislaufwirtschaft Messung Nucor Nucor Corporation Produktion Recycling Schrott Stahl Stahlerzeugung Stahlindustrie Stahlproduktion Strategie Umwelt USA Vereinbarung Wettbewerb Wirtschaft
Mehr erfahren