News Statement
Photo: pixabay/ geralt 22354 images
07.06.2021

Metastudie im Auftrag des Nationalen Wasserstoffrates

Statement der WV Stahl

Am 4. Juni 2021 hat der Nationale Wasserstoffrat die Veröffentlichung einer Metastudie Wasserstoff bekanntgegeben. Sie zeigt: Wasserstoff in der Stahlindustrie ist eine No-Regret-Maßnahme und schafft als eine von sehr wenigen Branchen bereits vor 2030 eine signifikante Wasserstoffnachfrage.

Dazu Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl: „Damit die Stahlindustrie in Deutschland einen entscheidenden Beitrag zum Erreichen der Klimaziele leisten kann, ist sie auf eine verlässliche Versorgung mit klimaneutralem Wasserstoff angewiesen. Mit 26 Tonnen eingespartem CO2 pro Tonne eingesetztem Wasserstoff lässt sich in der Stahlproduktion die größte Klimaschutz-Wirkung erzielen. Die Studie im Auftrag des Nationalen Wasserstoffrates zeigt auch, dass die Stahlindustrie als eine von sehr wenigen Branchen bereits vor 2030 eine relevante Nachfrage für klimaneutralen Wasserstoff schafft und somit den Hochlauf der Wasserstoffwirtschaft maßgeblich unterstützt. Die Politik muss nun alle Hebel in Bewegung setzen, damit die notwendigen Wasserstoff-Kapazitäten möglichst schnell in Deutschland aufgebaut werden können. Nur so lassen sich die Klimaziele erreichen.“

(Quelle: WV Stahl)

Schlagworte

Nationaler WasserstoffratStudieWV Stahl

Verwandte Artikel

Hans Jürgen Kerkhoff Präsident und Geschäftsführer der Wirtschaftsvereinigung Stahl
29.11.2021

Neue Bundesregierung muss jetzt Transformationsturbo zünden

Bund CO2 Deutschland Einsparung Energie EU Handel Industrie ING Investition Kerkhoff Klima Klimaschutz Klimaziel Klimaziele Produktion Stahl Stahlindustrie Stahlproduktion Stahlunternehmen Transformation Unternehmen Wasserstoff Wettbewerb Wirtschaft WV WV Stahl
Mehr erfahren
29.11.2021

Roland-Berger-Studie bestätigt Nachhaltigkeitsstrategie von Tata Steel IJmuiden

Tata Steel kann in seinem Werk im niederländischen IJmuiden bis 2030 den Übergang zu Direktreduktions- und EAF-Technologie vollziehen, um grünen Stahl herzustellen.

Anlagen CO2 CO2-Emissionen Direktreduktion Emissionen Erdgas Ergebnis EU Hochofen IJmuiden ING Nachhaltigkeit Niederlande Stahl Strategie Studie Tata Steel Unternehmen USA Wasserstoff Zusammenarbeit
Mehr erfahren
23.11.2021

Rohstahlproduktion in Deutschland Oktober 2021

Die Rohstahlproduktion in Deutschland ist weiterhin aufwärtsgerichtet.

Deutschland EU Produktion Stahl Stahlerzeugung Stahlproduktion WV WV Stahl
Mehr erfahren
Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident und Geschäftsführer der Wirtschaftsvereinigung Stahl
12.11.2021

Wichtiges Signal für transatlantischen Handel

In einer gemeinsamen Erklärung haben die Europäische Union und die USA die Abschaffung der US-Zölle nach Section 232 für Stahlimporte aus der EU bekannt gegeben.

ABB CO2 CO2-Emissionen Deutschland Emissionen EU Handel Industrie ING Kerkhoff Klima Klimaschutz Kontingente Lieferung Produktion Stahl Stahlindustrie Stahllieferungen Stahlproduktion Stahlunternehmen Unternehmen USA Vereinbarung Wirtschaft WV WV Stahl Zusammenarbeit
Mehr erfahren
Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident und Geschäftsführer der Wirtschaftsvereinigung Stahl.
03.11.2021

Transformation der Stahlindustrie muss Schwerpunkt der Regierungsarbeit werden

Um die Transformation der Stahlindustrie in Richtung Klimaneutralität voranzubringen, fordert Hans Jürgen Kerkhoff, Präsident der Wirtschaftsvereinigung Stahl, anlässlich...

Anlagen Bund CO2 Deutschland Direktreduktion Duisburg Essen EU Hochofen IG Metall Industrie ING Kerkhoff Klima Klimaneutralität Messe Produktion Stahl Stahlindustrie Stahlproduktion Stahlunternehmen Unternehmen Wirtschaft WV WV Stahl
Mehr erfahren