News
Photo: pixabay
13.12.2021

SMS group investiert in Industrieservice-Unternehmen KAEFER Isoliertechnik GmbH & Co. KG

Gemeinsam mit dem europäischen, in Schweden ansässigen Investor Altor Fund V hat die SMS group eine Vereinbarung zur Übernahme von 50 Prozent der Anteile an dem globalen Industrieservice-Unternehmen KAEFER unterzeichnet.

Die verbleibenden 50 Prozent der Anteile bleiben im Besitz der Eigentümerfamilie von KAEFER. Eine entsprechende Investitions­vereinbarung wurde von den drei Parteien unterzeichnet. Die Transaktion steht noch unter Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Behörden.

KAEFER ist ein führender Anbieter von Dienstleistungen und Lösungen für die Industrie mit einem Jahresumsatz von rund 1,8 Milliarden Euro und mehr als 30.000 Mitarbeitern weltweit. Das Unternehmen, mit Hauptsitz in Bremen, blickt auf eine mehr als hundertjährige Tradition zurück. Es nimmt führende Marktpositionen im Bereich Asset-Integrity-Management-(AIM)-Services für die Industrie, die maritime und Offshore-Wirtschaft sowie für die Werkstoff- und Baubranche ein.

Mit dieser Investition will die Eigentümerfamilie von SMS ihr Geschäfts­portfolio erweitern und am stetig wachsenden Markt für industrielle Dienstleistungen teilhaben. Darüber hinaus werden beide Unternehmen Möglichkeiten der Zusammenarbeit in Zukunftsfeldern wie Dekarbonisierung, Digitalisierung, Energiewende oder LNG-Technologie ausloten, um einen Beitrag zu den Nachhaltigkeitszielen zu leisten und Mehrwert für die Kunden zu bieten.

(Quelle: SMS group)

Schlagworte

BremenDekarbonisierungDigitalisierungEnergieEnergiewendeEUIndustrieInvestitionKAEFER Isoliertechnik GmbH & Co. KGNachhaltigkeitOffshoreSchwedenServiceSMS groupTechnikÜbernahmeUnternehmenUSAVereinbarungWerkstoffWirtschaftZusammenarbeit

Verwandte Artikel

Das in der Bildmitte zu sehende neue Stapelportal kommt bei SKF erstmalig zum Einsatz.
24.03.2023

Anlagen bei SKF in Lüchow modernisiert

Die SKF GmbH produziert in ihrem Werk im niedersächsischen Lüchow verschiedene Wälzlagerprodukte.

Aichelin Energie EU Inbetriebnahme Industrie ING LED Modernisierung Partnerschaft Produktion Projektmanagement Service Steuerung Umrüstung USA Wälzlager Wettbewerb
Mehr erfahren
24.03.2023

1,5 Milliarden Euro für weitere Dekarbonisierung genehmigt

Vor einem Jahr hat der Aufsichtsrat der voestalpine AG grünes Licht für die Vorarbeiten für eine klimafreundliche Stahlproduktion in Österreich gegeben und diese sind ber...

Anlagen Aufsichtsrat CO2 CO2-Emissionen CO2-neutral Dekarbonisierung Direktreduktion Donawitz Elektrolichtbogenofen Emissionen EU Forschung Forschungsprojekt Hochofen Inbetriebnahme Industrie ING Investition Kernaggregate Klima Klimaschutz Klimaziel Klimaziele Lichtbogenofen Österreich Produktion Roheisen Schrott Stahl Stahlerzeugung Stahlproduktion Stahlwerk USA Voestalpine Voestalpine AG Wasserstoff Wettbewerb
Mehr erfahren
In einer Presse wurden die gefälschten Wälzlager so weit beschädigt, dass sie für die weitere Verwendung unbrauchbar sind.
24.03.2023

Zehn Tonnen gefälschte Wälzlager vernichtet

Der global tätige Automobil- und Industriezulieferer Schaeffler geht regelmäßig und konsequent gegen gefälschte Produkte vor. Nun hat das Unternehmen in Schweinfurt etwa...

Anlagen Anlagenbau Automobil EU IBU Industrie ING Recycling Reparatur Schade Schaeffler Schrott Schulung Stahl Stahlwerk Unternehmen VDMA Wälzlager
Mehr erfahren
Slobodan Vukovic (Executive Manager thyssenkrupp Steel), Tonio Kröger (Commodity Director BENTELER Automotive), Frau Dr. Heike Denecke-Arnold (Chief Operating Officer thyssenkrupp Steel), Radek Jedlicka (Executive Vice President Procurement BENTELER Automotive), Simon Stephan (Senior Vice President Sales Automotive thyssenkrupp Steel) und Ralf Wieland (Key Account Manager thyssenkrupp Steel) bei der Unterzeichnung (v.l.n.r.).
23.03.2023

Partnerschaft für Klimaschutz

BENTELER Automotive und thyssenkrupp Steel Europe machen gemeinsame Sache beim Klimaschutz.

Anlagen Automobil Automotive Benteler CO2 CO2-Emissionen CO2-neutral Direktreduktion Eisenschwamm Elektrolichtbogenofen Emissionen Energie Energieeffizienz EU Hochofen ING Klima Klimaschutz Koks Kooperation Lichtbogenofen Produktion Schrott Stahl Stahlwerk Thyssen thyssenkrupp Thyssenkrupp Steel Europe Tube Unternehmen Vereinbarung Wasserstoff Wirtschaft
Mehr erfahren
Niederlassungsleiter Ananthanarayana Nonavinakere
23.03.2023

Büro in Indien eröffnet

Cremer Erzkontor, das internationale Rohstoffversorgungsunternehmen aus Deutschland, betreibt seit Kurzem eine neue Niederlassung in Asien.

Deutschland Entwicklung EU Handel Indien ING Rohstoffe Strategie Unternehmen
Mehr erfahren