Unternehmen Wirtschaft News
Hochofenbereich von Tata Steel IJmuiden - © Foto: Tata Steel
13.11.2020

SSAB will Tata Steel IJmuiden übernehmen

SSAB bestätigt Interesse an Tata Steels Hüttenwerk IJmuiden (Niederlande)

Der skandinavische Stahlkonzern SSAB bestätigt, dass er mit Tata Steel Gespräche über eine mögliche Übernahme des integrierten Hüttenwerks IJmuiden und der damit verbundenen Stahlweiterverarbeitung führt.

SSAB habe an mehreren verschiedenen Gesprächen über Konsolidierungen in der europäischen Stahlindustrie teilgenommen. Die Gespräche mit Tata Steel seien im Gange, aber es wurden noch keine Entscheidungen getroffen. Laut SSAB kann nicht mit Sicherheit gesagt werden, dass eine Transaktion zustande kommt und wenn ja, zu welchen Konditionen. Weitere Informationen will das Unternehmen zu gegebener Zeit bekannt geben. SSAB produziert Stahl in den eigenen Werken in Schweden, Finnland und den USA.

Wie die Nachrichtenagentur Reuters am heutigen Freitag meldete, könnte Tata Steel Europe mit sofortiger Wirkung aufgespalten werden in einen britischen und einen niederländischen Geschäftsbereich, wobei der niederländische Geschäftsbereich verkauft werden könne. Die Vorbereitungen hierzu wurden inzwischen von Tata Steel NL bestätigt.

Über Tata Steel IJmuiden

Das Werk IJmuiden von Tata Steel befindet sich an der niederländischen Nordseeküste und produziert Flachstahl, darunter auch Weißblech und farbbeschichtetes Stahlband. Die Jahresproduktion des Standorts IJmuiden beträgt etwa 7,5 Million t warm- und kaltgewalztes Stahlband. Zu den Produktionsanlagen gehören 2 Koksofenbatterien, 1 Pelletieranlage, 1 Sinteranlage, 2 Hochöfen, 1 Konverterstahlwerk, 1 Warmbandwerk und 1 Dünnbandgießanlage, mehrere Kaltwalzwerke, 3 Verzinkungslinien (darunter 2 mit optionaler Inline-Farbbeschichtungsanlage), Beiz-, Glüh- und Weßblechlinien.

Schlagworte

FlachstahlIJmuidenNiederlandeSSABStahlindustrieTata SteelÜbernahme

Verwandte Artikel

21.10.2021

CO₂-armer Stahl ist das Thema

Der Salzgitter-Konzern ist mit mehreren Tochtergesellschaften auf der Blechexpo 2021 vertreten, die vom 26. bis 29. Oktober 2021 in Stuttgart stattfindet.

Anlagen Automobil Blech Bleche Blechexpo CO2 Dekarbonisierung Elektrostahlwerk Emissionen EU Flachstahl Forschung Gesellschaft Handel Hochofen Industrie ING Messe Messestand Nachhaltigkeit Salzgitter Salzgitter AG Salzgitter Flachstahl Schmelze Schmelzen Schrott Service Stahl Stahlerzeugung Stahlhandel Stahlherstellung Stahlwerk Stahlwerk Peine Strategie Transformation Vertrieb Walzwerk Wasserstoff Wasserstoffbasiert
Mehr erfahren
12.10.2021

Neue Bundesregierung muss rasch die Weichen für eine Transformation hin zur klimaneutralen Stahlindustrie stellen

Am 8. Oktober 2021 berieten auf Einladung von Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier sowie Vertreterinnen und Vertreter...

Altmaier Brandenburg Bund Deutschland Energie Essen EU Gesellschaft Handel Handlungskonzept IG Metall Industrie ING Investition Kerkhoff Klima Klimaziel Klimaziele Paris Politik Presse Produktion Stahl Stahlindustrie Stahlproduktion Stahlunternehmen Transformation Unternehmen USA Verlag Wasserstoff Wettbewerb Wirtschaft Wirtschaftsminister WV Stahl
Mehr erfahren
11.10.2021

Metalshub beschließt Partnerschaft mit LME

Metalshub, die digitale Handels- und Preisdatenplattform für die Metallindustrie, hat eine strategische Partnerschaft mit der führenden Börse für Industriemetalle, der Lo...

Aluminium CO2 CO2-Emissionen Emissionen Essen EU Förderung Handel Industrie ING Klima Lieferketten London Metal Exchange Metallindustrie Metalshub Nachhaltigkeit Partnerschaft Rohstoffe Service Stahl Stahlindustrie Unternehmen USA Verkauf Zertifikat Zusammenarbeit
Mehr erfahren
Im Beisein von NRW-Staatssekretär Christoph Dammermann wurden heute die ersten Produktmengen der neuen Marke bluemint® Steel mit einer verringerten CO2-Intensität ausgeliefert. Erster Kunde, der mit Flachstahlprodukten aus der bluemint®-Produktfamilie beliefert wird, ist der Premium-Badhersteller Kaldewei aus Ahlen. Von links nach rechts: NRW-Staatssekretär Christoph Dammermann, Franz Kaldewei, Berhard Osburg, Vorsitzender des Vorstands, thyssenkrupp Steel Europe AG und Oberbürgermeister Sören Link
07.10.2021

bluemint® Steel

In der grünen Transformation zum klimaneutralen Stahl hat thyssenkrupp Steel einen bedeutenden Meilenstein erreicht.

Anlagen CO2 Dekarbonisierung Digitalisierung Direktreduktion DSV Duisburg Einsatzstoffe Einsparung Eisenschwamm Emissionen Energie EU Flachstahl Handel Hochofen Inbetriebnahme Industrie ING Innovation Klima Klimaschutz Klimaziel Klimaziele Nachhaltigkeit NRW Produktion Produktionsprozess Recycling Schmelze Schmelzen Schrott Stahl Stahlerzeugung Stahlindustrie Stahlproduktion Strategie Thyssen thyssenkrupp Thyssenkrupp Steel Europe Transformation Transport Umwelt Unternehmen USA Wasserstoff Wirtschaft Zertifikat
Mehr erfahren
07.10.2021

Klöckner & Co SE schließt Partnerschaft mit H2 Green Steel

Klöckner & Co SE  hat eine Partnerschaft mit dem schwedischen Start-up H2 Green Steel („H2GS“) geschlossen und sich damit den bisher einmaligen Zugang zu signifikanten Me...

Anarbeitung Automobil CO2 CO2-Emissionen Digitalisierung Emissionen EU Flachstahl Gesellschaft Green Steel Industrie ING Kerkhoff Klöckner & Co SE Kooperation Nachhaltigkeit Partnerschaft Produktion Service Stahl Stahlindustrie Stahlproduktion Strategie Unternehmen Werkstoff Werkstoffe Wirtschaft
Mehr erfahren