Unternehmen
Sebastien Kiekert Le Moult - Photo: Syntagma Capital
24.02.2023

Syntagma Capital tritt in exklusive Verhandlungen ein

Die Syntagma Capital kündigte am 23. Februar 2023  an, dass sie heute für die Übernahme von Erasteel in exklusive Verhandlungen mit Eramet eingetreten ist. Diese Sparte ist ein globaler Marktführer im Bereich der herkömmlichen und Pulvermetallurgie von HS-Stählen für anspruchsvolle Bearbeitungs-, Bohr- und Schneidwerkzeuge.

Außerdem besitzt Erasteel in Europa einzigartige Metall-Recycling-Fähigkeiten und bietet nachhaltige Lösungen für die Wiederverwertung von Batterien, Katalysatoren und Metallen. Die Sparte beschäftigt an seinen sechs Standorten in Frankreich, Schweden und China insgesamt ca. 850 Mitarbeiter. 2022 erzielte Erasteel einen Umsatz von 275 Millionen Euro, vorwiegend mit Produkten für die Bereiche Luft- und Raumfahrt, Automobil und Industrie.

Die vorgeschlagene Transaktion, die im Rahmen der vorgeschriebenen Informations- und Beratungspflichten dem Betriebsrat vorgelegt werden wird, steht unter dem Vorbehalt einer endgültigen Vereinbarung, welche die Erfüllung der üblichen Abschlusskonditionen umfassen wird, einschließlich der behördlichen Genehmigungen, und deren Abschluss zum Ende des ersten Halbjahrs 2023 zu erwarten ist.

„Trotz eines sehr schwierigen Übernahmemarkts stellt Erasteel unseren zweiten Geschäftsabschluss im Jahr 2023 dar und unseren dritten Abschluss innerhalb der letzten 6 Monate. Dies zeigt unsere Fähigkeit, Geschäfte für Verkäufer schnell und sicher abzuwickeln. Wir freuen uns auf die Gelegenheit, Erasteel auf globaler Ebene weiterentwickeln zu können. Erasteel ist unser drittes Carve-Out und stärkt unsere Position als bevorzugter Partner für komplexe Carve-Outs in Europa“, sagte der Managing Partner von Syntagma, Sebastien Kiekert Le Moult.

Wir beabsichtigen, unsere globale Erfahrung und das technische sowie Forschungs- und Entwicklungs-Know-how von Erasteel, seine globale Präsenz und die starken Kundenbeziehungen zu nutzen, um das Wachstum der Firma zu stärken, sowohl organisch als auch durch gezielte Übernahmen. Wie wollen auch die Entwicklung der Recycling-Sparte von Erasteel in Frankreich beschleunigen“, sagte der Syntagma-Partner Frank Coenen.

Das an der Transaktion beteiligte Team von Syntagma bestand aus Sebastien Kiekert Le Moult (Managing Partner), Frank Coenen (Partner), Benjamin Dahan (Partner), Fabio Yamasaki (Principal), Gabriele Lo Monaco (Senior Associate). Syntagma wurde beraten von Willkie Farr Gallagher (Rechtsberater), Lincoln International (Berater für Fusionen und Übernahmen), PwC (Finanzberater) und Advention Business Partners (geschäftlicher und strategischer Berater).

(Quelle: Syntagma Capital)

 

Schlagworte

AutomobilChinaEntwicklungEUForschungFrankreichIndustrieINGMetallurgiePulverRecyclingSchwedenÜbernahmeVereinbarung

Verwandte Artikel

Siemens liefert PEM-Elektrolyseur für die Salzgitter AG
20.06.2024

Studie untersucht Erzeugung von grünem Wasserstoff

Mit welchen Technologien kann grüner Wasserstoff zu wettbewerbsfähigen Preisen produziert werden? Mit dieser Frage beschäftigt sich eine aktuelle Studie des Norddeutschen...

Anlagen BMW Bund Deutschland Elektrolyse Elektrolyseur Energie Energiewende Energiewirtschaft Entwicklung Essen EU Forschung Grüner Wasserstoff Industrie ING Investition Klima Klimaschutz Klimaziel Klimaziele Politik Presse Produktion Rohstoffe Schienen Strategie Temperatur USA Wasserstoff Wettbewerb Wirtschaft
Mehr erfahren
v.l.n.r: Ralf Wittkowski, Werksleiter Siegerland, Finnentrop; Dr. Heike Denecke-Arnold, Chief Operations Officer (COO) thyssenkrupp Steel;  Helmut-Rudi Renk, Betriebsrat Siegerland; Michael Kass, Vertreter der Stadt Kreuztal
19.06.2024

thyssenkrupp Steel investiert im Siegerland

In den Werken in Ferndorf und Eichen stärkt das Unternehmen seine Fähigkeiten bei feuer- und bandbeschichteten Produkten. Zielbranchen sind unter anderem die Solar-, die...

Anlagen Beschichtungsanlage Blech Chrom CO2 Coils Energie Energiewende Entwicklung EU Feuerbeschichtungsanlage Industrie ING Investition KI Konstruktion Messung NRW Produktion Profile Schienen Schmelze Stahl Stahlblech Stahlkonstruktion Strategie Technik Umwelt Unternehmen USA Werkstoff
Mehr erfahren
Fabíola Fernandez, CFO der SMS group und Jochen Burg, CEO der SMS group
19.06.2024

SMS stärkt Service-Geschäft und verbessert Ergebnis

Die SMS hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2023 die Auftragseingang auf mehr als 5 Milliarden Euro erhöht (Vorjahr 4,6 Milliarden Euro). Auch der Umsatz stieg auf 3,4 Mill...

Anlagen Anlagenbau Automation Campus CO2 CO2-Emissionen Dekarbonisierung Digitalisierung Direktreduktion Duisburg Emissionen Ergebnis EU Geschäftsjahr Green Steel H2 Green Steel Hochofen Indien Industrie ING Investition Konstruktion Schweden Service Stahl Stahlerzeugung Stahlindustrie Stahlwerk Thyssen thyssenkrupp Transformation Unternehmen Wasserstoff Wettbewerb
Mehr erfahren
Standort Rudersberg (Gebiet Süden):
19.06.2024

Cogne Edelstahl baut Vertrieb aus

Cogne Edelstahl GmbH setzt seinen Expansionskurs fort: Mit dem Ziel, die Nähe zu den Kunden zu stärken und einen noch effizienteren direkten Service anzubieten, baut der...

Anarbeitung Blankstahl Bremen Bund Deutschland Edelstahl EU Italien Langprodukte Partnerschaft Produktion Rotenburg Schweden Service Stabstahl Stahl Taiwan Unternehmen Vertrieb Werkstoff
Mehr erfahren
Primetals Technologies hat vor kurzem die FAC für ein neues Feinblechwalzwerk im Kakogawa-Werk von Kobe Steel erhalten.
18.06.2024

Primetals erhält Endabnahmezertifikat

Primetals Technologies hat kürzlich das Endabnahmezertifikat (FAC) für ein Grobblechwalzwerk im Werk von Kobe Steel in Kakogawa, Japan, erhalten.

Anlagen Blech Bleche EU Grobblech Industrie ING Japan Lieferketten Lieferung Primetals Stahl Stahlblech USA Walzwerk Wettbewerb Zertifikat Zusammenarbeit
Mehr erfahren