Unternehmen News
neues LOI Gebäude im Duisburger Innenhafen - Photo: LOI
22.09.2021

Tenova LOI Thermprocess zieht an den Stahlstandort Duisburg

Tenova LOI Thermprocess, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich Wärmebehandlungsanlagen, verlegt seinen Firmensitz zum Jahresende von Essen nach
Duisburg.

Im Zuge der Neuausrichtung des Unternehmens für die Zukunft werden am neuen Standort im Duisburger Innenhafen modernste Büroräume geschaffen, die dem Trend der Zeit entsprechen und den Mitarbeitern ein konstruktives, digitales und agiles Arbeiten mit neuester Infrastruktur ermöglichen.

Nach erfolgreichen Jahrzehnten am Standort Essen blickt das Unternehmen mit großer Freude auf eine positive Weiterführung der Geschäftsaktivitäten in Duisburg.

(Quelle: LOI Thermprocess GmbH)

Schlagworte

DuisburgTenova LOI ThermprocessUmzugWärmebehandlungsanlagen

Verwandte Artikel

19.01.2022

Digitalisierungsprojekt der Carl Spaeter-Gruppe

Die Carl Spaeter-Gruppe entschied sich nach den guten Erfahrungen aus zwei Pilotprojekten im Herbst 2021 dafür, die Lösung der Kaltenbach.Solutions GmbH für die Betriebsm...

Aluminium Anarbeitung Anlagen Bund Deutschland Duisburg Edelstahl Essen EU KALTENBACH.SOLUTIONS GmbH Kran Messe Stahl Strategie Unternehmen Walzstahl
Mehr erfahren
Logo der neuen Doktorandenschule SusMet. Die zukünftigen Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler werden sich mit den Themen rund um nachhaltige Metallugie beschäftigen
05.01.2022

Neues Doktorandenprogramm zu nachhaltiger Metallurgie bewilligt

Das Max-Planck-Institut für Eisenforschung (MPIE) hat sich zusammen mit seinen Kooperationspartnern erfolgreich um ein neues, von der Max-Planck-Gesellschaft gefördertes...

Bochum Direktreduktion Duisburg Eisenforschung Elektrolyse Essen EU Forschung Gesellschaft IMU Industrie ING Klima Kooperation Kreislaufwirtschaft Legierungen Max-Planck-Institut Metallurgie MPIe Nachwuchs Produktion Recycling Seminar USA Wirtschaft Zertifikat
Mehr erfahren
Edelstahl-Hersteller Aperam eröffnet mit Duisburger Tochter ELG neues Geschäftsfeld Recycling
04.01.2022

Aperam schließt die Übernahme der ELG Haniel GmbH ab

Die Aperam S.A. mit Sitz in Luxemburg, Hersteller von Edelstahl und Sonderlegierungen, gab am 27. Dezember 2021 den Abschluss der Übernahme der Duisburger ELG Haniel GmbH...

Aperam S.A. CO2 Duisburg Edelstahl Energie EU Industrie ING Innovation Investition Kreislaufwirtschaft Legierungen Recycling Schrott Stahl Strategie Übernahme Umwelt Unternehmen Wettbewerb Wirtschaft
Mehr erfahren
im Bild von links nach rechts: Klaus Keysberg, Martina Merz,  Oliver Burkhard
06.12.2021

Kapitalmarkttag 2021

thyssenkrupp sieht sich bei seiner Transformation hin zu einer leistungsstarken „Group of Companies“ auf einem guten Weg.

Anlagen Anlagenbau Antrieb Automatisierung Automotive Blech Corona Digitalisierung Dividende DSV Duisburg Elektrolyse Emissionen Entwicklung EU Grobblech Grobblechwerk Industrie ING Investition Lieferketten Mining Modernisierung Partnerschaft Restrukturierung Service Stahl Steuerung Strategie TEMA Thyssen thyssenkrupp Thyssenkrupp AG Transformation Unternehmen USA Verkauf Wasserstoff Wettbewerb Zahlen
Mehr erfahren
19.11.2021

KSK macht Blau

Für gewöhnlich fallen die wassergekühlten Konstruktionen von KSK eher durch technische Finesse als durch ungewöhnliche Farbenpracht auf

Bund Duisburg EU ING Instandhaltung Konstruktion KSK Kuhlmann-System-Kühltechnik GmbH Stahl Strahlen Technik Thyssen thyssenkrupp
Mehr erfahren