Unternehmen Trendthema News
Photo: Nucor
22.09.2021

Nucor baut hochmodernes Stahlwerk für Flachstahl

Der Vorstand der Nucor Corporation hat den Bau eines weiteren hochmodernen Flachstahlwerks mit einer Kapazität von jährlich drei Millionen Short-tons (etwa 2,7 Millionen t) genehmigt. Nucor prüft derzeit Standorte in den US-Bundesstaaten Ohio, Pennsylvania und West Virginia. Das neue Werk wird geografisch so gelegen sein, dass es Stahlverarbeiter im Mittleren Westen und Nordosten der USA bedienen kann, und es wird einen deutlich geringeren CO2-Fußabdruck haben als die benachbarten Wettbewerber.

"Dieses neue Stahlwerk, das an einem neuen Standort entsteht, ergänzt die bestehenden Werke von Nucor und ermöglicht es uns, die Kunden in der Region effektiver zu bedienen, unser Kerngeschäft auszubauen und gleichzeitig einen erheblichen Wert für unsere Aktionäre zu schaffen. Im Einklang mit der seit langem etablierten Konzernstrategie von Nucor für profitables Wachstum wird diese Erweiterung unserer Produktpalette es uns ermöglichen, unseren Kunden ein hervorragendes Produktangebot zu unterbreiten", sagte Leon Topalian, President & Chief Executive Officer der Nucor Corporation. "Dieses Stahlwerk wird uns in die Lage versetzen, den wachsenden Bedarf vieler unserer Kunden, insbesondere auf dem Automobilsektor, an hochwertigem Stahl mit einem geringeren CO2-Fußabdruck wettbewerbsfähig zu decken."

Das neue Stahlwerk wird voraussichtlich etwa 2,7 Milliarden US-Dollar kosten und eine Kapazität von drei Millionen Short-tons (etwa 2,7 Millionen Tonnen) Stahl pro Jahr haben. Das Werk wird in der Lage sein, warmgewalztes Stahlband zu produzieren und zu veredeln, wofür eine Tandem-Kaltwalzstraße, Glühanlagen und zunächst zwei Bandverzinkungslinien dienen sollen. Eine der Verzinkungsanlagen ist als hochmoderne Produktionslinie für Feinblech für die Automobilindustrie konzipiert, einschließlich einer umfangreichen Qualitätskontrolle. Die zweite Verzinkungslinie soll beschichtetes Stahlband für den Bausektor produzieren.

Sobald die staatlichen und lokalen Anreize, Genehmigungen und andere behördliche Genehmigungen vorliegen, wird mit einer Bauzeit von zwei Jahren gerechnet.

"Die grüne und digitale Wirtschaft wird mit Stahl aufgebaut, und Nucor ist als einer der saubersten Stahlhersteller der Welt in der Lage, diese einzigartigen Möglichkeiten zu nutzen", schloss Topalian.

(Quelle: Nucor)

Schlagworte

AnlagenAutomobilBandverzinkungBlechBundCO2EUFlachstahlIndustrieINGNucorNucor CorporationProduktionStahlStahlwerkStrategieUSAWettbewerbWirtschaft

Verwandte Artikel

Mit einem Brandbrief gehen vier Industrieverbände auf Hauptkundengruppen in der Automobilindustrie zu. IMU-Geschäftsführer Bernhard Jacobs beschreibt die Lage als „hochgefährlich“ für die mittelständische Zulieferstruktur.
15.10.2021

Produktionsstilllegungen, Marktturbulenzen, Mehrkosten

Material verteuert, Teile werden nicht abgenommen, Energiepreise steigen. Die Lieferkette der Automobilindustrie steht vor dem Kollaps.

Automobil Blech Bund CO2 Deutschland DSV Energie Ergebnis EU Frankreich Getriebe IBU IMU Industrie Industrieverband Blechumformung Industrieverband Massivumformung e.V. ING Investition Lieferketten Massivumformung Metallverarbeitung Stahl Transformation Umformung Unternehmen VDFI VW Wettbewerb Wirtschaft WSM Zahlen
Mehr erfahren
BWZ-L Becherwerkskopf und Becherwerksfuß versandbereit für RHI-Magnesita
15.10.2021

RHI Magnesita ordert für Großprojekt sechs Ketten-Becherwerke von AUMUND Brasilien

30 Millionen Euro investiert RHI Magnesita in eine neue Drehrohrofen-Linie für ihr Bergwerk in Brumado im Bundesstaat Bahia, Brasilien.

Aumund AUMUND Holding B.V. Brasilien EU ING Ketten-Becherwerke Lieferung Produktion Rohstoffe
Mehr erfahren
14.10.2021

Dienstleister für Rohrbearbeitung investiert in den Maschinenpark

Hoberg & Driesch Processing investiert weiter in seinen Maschinenpark am Standort Wesseling.

Anarbeitung Automobil Biegen EU Hoberg & Driesch Industrie ING Investition Lieferung Modernisierung Rohrbearbeitung Rohre Service Stahl Stahlrohre Strahlen Strategie Umformung Unternehmen Wirtschaft
Mehr erfahren
13.10.2021

Sehr guter Buchungsstand bei den Weltleitmessen wire und Tube Düsseldorf macht Mut für 2022

Die Messe Düsseldorf GmbH und ihre Tochtergesellschaften blicken optimistisch ins neue Messejahr, sowohl was die Auslastung des eigenen Messegeländes betrifft als auch au...

BMW Brasilien Bund China Düsseldorf Energie Entwicklung Essen EU Gesellschaft Indien Industrie Messe Messe Düsseldorf Moskau Russland Tube Tube India Tube Russia Tubotech Unternehmen Veranstaltung Wire Wire South America Wirtschaft
Mehr erfahren
12.10.2021

Neue Bundesregierung muss rasch die Weichen für eine Transformation hin zur klimaneutralen Stahlindustrie stellen

Am 8. Oktober 2021 berieten auf Einladung von Brandenburgs Wirtschaftsminister Jörg Steinbach Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier sowie Vertreterinnen und Vertreter...

Altmaier Brandenburg Bund Deutschland Energie Essen EU Gesellschaft Handel Handlungskonzept IG Metall Industrie ING Investition Kerkhoff Klima Klimaziel Klimaziele Paris Politik Presse Produktion Stahl Stahlindustrie Stahlproduktion Stahlunternehmen Transformation Unternehmen USA Verlag Wasserstoff Wettbewerb Wirtschaft Wirtschaftsminister WV Stahl
Mehr erfahren