Technik
Der modernisierte AOD-Konverter von Primetals Technologies gewährleistet eine gesteigerte Produktivität - Foto: Primetals Technologies
31.01.2024

Primetals modernisiert AOD-Konverter bei ASONEXT

Der italienische Spezialhersteller für Edelstahl, ASONEXT, hat Primetals Technologies mit der Modernisierung seiner 40-Tonnen Argon-Oxygen-Decarburization (AOD)-Konverter-Anlage in Brescia, Italien, beauftragt. Bereits im Vorfeld führte Primetals Technologies eine umfassende Studie zum bestehenden AOD-Prozess bei ASONEXT durch.

Die Studie lieferte dem Stahlhersteller wichtige Ansätze, die schon jetzt den Produktionsablauf von ASONEXT signifikant verbessern. Auf Basis der Studie schlug Primetals Technologies die Modernisierung des AOD-Konverters von ASONEXT vor, die nun umgesetzt wird.

Bewährte AOD-Expertise

Als führender Anbieter von AOD-Konvertern hat Primetals Technologies den Großteil aller weltweiten AOD-Anlagen geliefert. Die umfassende Expertise im AOD-Prozess und eine exzellente Referenzliste überzeugten ASONEXT, sich für Primetals Technologies zu entscheiden.

Die Inbetriebnahme des neuen Konverters ist für Anfang 2025 geplant. Primetals Technologies übernimmt dabei die gesamte technische Planung, die Bereitstellung und Lieferung der Produktionsausrüstung sowie die Überwachung der Bau- und Implementierungsarbeiten.

Neue Geometrie führt zu Produktivitätssteigerung

ASONEXT konzentriert sich auf Spezialedelstählen und Legierungen für anspruchsvolle Hightech-Anwendungen in kleineren Produktionsvolumina. Diese Nische stellt eine Herausforderung für den Produktionsprozess dar, und auch der AOD-Konverter wird stark beansprucht.

Primetals Technologies hat eine neue Art der Gefäßgeometrie entwickelt, die das Fassungsvermögen um 30 Prozent erhöht, die Haltbarkeit der Gefäßauskleidung verbessert und das Reaktionsvolumen um 12 Prozent steigert.

Ein neu konzipierter, verstärkter und abnehmbarer Oberkonus verlängert dabei nicht nur die Lebensdauer, sondern ermöglicht auch eine effizientere und einfachere Wartung. Diese Neuerungen führen bei ASONEXT zu einer deutlichen Steigerung der Produktivität durch verkürzte Behandlungszeiten.

Gegründet in 1971, produziert ASONEXT jährlich 150.000 Tonnen speziellen Edelstahls und beliefert anspruchsvolle Branchen wie Luft- und Raumfahrt, Schiffbau sowie die petrochemische Industrie.

(Quelle: Primetals Technologies)

Schlagworte

AnlagenEdelstahlEUInbetriebnahmeIndustrieItalienKonverterLEDLegierungenLieferungModernisierungProduktionProduktionsprozessStahlStudie

Verwandte Artikel

Vertreter von Ansteel und Primetals Technologies bei der Vertragsunterzeichnung für das 20-Walzen- Walzwerk.
29.02.2024

Neues Reversier-Kaltwalzwerk für chinesischen Stahlproduzenten

Vor kurzem wurde Primetals Technologies vom chinesischen Stahlhersteller Anshan Iron and Steel Group mit der Lieferung eines Reversier-Kaltwalzwerks für sein Stahlwerk in...

Automobil Baustahl Blech Bleche China Energie Energiewirtschaft EU Gesellschaft IBU Industrie ING Kaltwalzwerk Lieferung Messe Primetals Profile Rohre Schienen Stahl Stahlmarkt Stahlwerk Steuerung Walzen Walzwerk Wirtschaft
Mehr erfahren
Entladung des Eisenschwamms in Eisenhüttenstadt mit dem DryTainer von Innofreight
28.02.2024

Freie Fahrt für Eisenschwamm

ArcelorMittal Deutschland hat erfolgreich einen ersten Testwaggon aus Hamburg mit dem Vorprodukt Eisenschwamm, auch bekannt als DRI - Direct Reduced Iron, für die Produk...

Anlagen ArcelorMittal Bremen Bund CO2 CO2-Emissionen Container DB Cargo Dekarbonisierung Deutschland Direktreduktion Einsatzstoffe Eisenhüttenstadt Eisenschwamm Emissionen Energie Entwicklung Erdgas EU EU-Kommission Hochofen IBU Industrie Innofreight Klima Koks Konverter Lieferketten Logistik Partnerschaft Presse Produktion Rohstoffe Stahl Stahlherstellung Stahlindustrie Stahlproduktion Transformation Transport Umwelt Unternehmen Vertrieb Wasserstoff Wettbewerb Wirtschaft Wirtschaftsminister
Mehr erfahren
Weserseite von ArcelorMittal Bremen
26.02.2024

Förderzusage: ArcelorMittal plant die nächsten Schritte

Die EU-Kommission hat die finanzielle Förderung des Transformationsprojekts zur klimaneutralen Stahlherstellung für die ArcelorMittal-Standorte Bremen und Eisenhüttenstad...

Anlagen Bremen Bund Dekarbonisierung Direktreduktion Eisenhüttenstadt EU EU-Kommission Förderung Investition Klima Produktion Stahl Stahlherstellung Transformation USA Wasserstoff Wettbewerb Wirtschaft Wirtschaftsminister
Mehr erfahren
Die Presse ist mit dem kinetischen Energierückgewinnungssystem KERS ausgestattet, das bis zu 40 Prozent einsparen kann.
23.02.2024

Parsan nimmt Presse von Schuler und Farina in Betrieb

Der türkische Hersteller Parsan hat eine Schmiedelinie mit einer Presse von Farina und Schuler in Betrieb genommen, die vor knapp zwei Jahren bestellt wurde. Sie ist mit...

Aluminium Antrieb Automobil Bauindustrie Bergbau Einsparung Energie Getriebe Industrie ING Legierungen Maschinenbau Nachhaltigkeit Presse Schuler Stahl Wirtschaft
Mehr erfahren
Das Abkommen dient als Absicherung gegen steigende Stromkosten.
21.02.2024

Octopus Energy liefert Solarstrom für Salcos

Die Salzgitter Flachstahl GmbH (SZFG) hat mit der Erzeugungssparte von Octopus Energy einen Stromabnahmevertrag (Power Purchase Agreement, PPA) geschlossen. Das Unternehm...

Brandenburg CO2 Dekarbonisierung Deutschland Emissionen Energie Energiewende Energiewirtschaft Ergebnis EU Flachstahl Fonds Gesellschaft Handel Industrie ING Partnerschaft Produktion Salzgitter AG Salzgitter Flachstahl GmbH Spanien Stahl Unternehmen Wasserstoff Wirtschaft
Mehr erfahren