Unternehmen
Freude bei der Vertragsunterzeichnung: Gunnar Groebler, CEO Salzgitter AG, und Makoto Takeda, CEO Showa Denko Carbon - Photo:. Salzgitter AG
07.07.2022

Strategische Zusammenarbeit mit Showa Denko Carbon vereinbart

Salzgitter-Konzern sichert Realisierungsschritte von SALCOS® ab

Die Showa Denko Carbon mit Hauptsitz in Japan und der Salzgitter-Konzern haben einen strategischen Liefervertrag - Strategic Supply Partnership (SSP) - für die Belieferung von Ultra-Hochleistungs-Graphitelektroden (UHP) sowie Pfannenofen-Graphitelektroden (ΩMEGA) beschlossen.

Showa Denko Carbon, die im Jahre 2017 das Elektrodengeschäft der SGL Carbon übernahm, liefert somit seit der Inbetriebnahme des Elektrostahlwerks in Peine im Jahr 1996 die Haupt- mengen an UHP-Graphitelektroden für die Elektrolichtbogenöfen. Mit der Umstellung der Metallurgie in Salzgitter im Rahmen des Programms SALCOS® - Salzgitter Low CO2 Steelmaking wird der Bedarf an Ultra-Hochleistungs-Graphitelektroden zunehmen. Darüber hinaus hat Showa Denko ΩMEGA eine in Europa hergestellte Pfannenofenelektrode entwickelt. Dieses Produkt wird häufig auch von ausländischen Lieferanten hergestellt.
Außerdem soll Elektrodenbruch aus der Fertigung im Einklang mit der Konzernstrategie „Salzgitter AG 2030“ recycelt werden. Die beiden Unternehmen wollen ebenso bei Themen der CO2-Reduzierung zusammenarbeiten.

Makoto Takeda, CEO von Showa Denko Carbon: „Die Showa Denko Gruppe hat den Gedanken der Nachhaltigkeit zur Grundlage des Managements unserer Gruppe gemacht. Der strategische Liefervertrag mit Salzgitter ist ein Beispiel dafür, wie wir mit anderen Branchenführern zusam-menarbeiten und mit Innovation und Unternehmergeist einen gesellschaftlichen Wert schaffen.“

Ulrich Grethe, Geschäftsbereichsleiter Stahlerzeugung: „Partnering for Circular Solutions ist ein Grundsatz unserer neuen Konzernstrategie „Salzgitter AG 2030“. Diese Vereinbarung mit der Showa Denko Carbon sichert die Realisierungsschritte von SALCOS® ab und sorgt schon jetzt dafür, beginnend Ende 2025 auf der neuen Produktionsroute in Salzgitter CO2-armen Stahl zu produzieren.“

Die Showa Denko Carbon ist der global führende Anbieter von Ultra-Hochleistungs-Graphitelektroden und ein Tochterunternehmen der Showa Denko Gruppe - eines der führenden Chemieunternehmen Japans. Weltweit beschäftigt die Showa Denko Gruppe ca. 33.800 Mitarbeiter.

(Quelle: Salzgitter AG)

Schlagworte

CO2CO2-ReduzierungElektrostahlwerkEUGesellschaftInbetriebnahmeINGInnovationJapanLieferungMetallurgieNachhaltigkeitPfannenofenProduktionSalzgitterSalzgitter AGStahlStahlerzeugungStahlwerkStrategieUnternehmenUSAVereinbarungZusammenarbeit

Verwandte Artikel

Drei AGTOS Trommel-Strahlanlagen im automatisierten Prozess
27.01.2023

Verbindungselemente optimal strahlen

Die Bearbeitung der Oberflächen von Verbindungselementen hat einen entscheidenden Einfluss auf deren Funktionalität und Haltbarkeit.

AGTOS GmbH Energie Energieeffizienz EU ING Messe Produktion Schleuderrad Strahlen Strahltechnik Technik Wirtschaft
Mehr erfahren
Anlagenbild FBA 10
27.01.2023

Modernste Feuerbeschichtungsanlage kommt in Dortmund zum Einsatz

Die kürzlich unter Beisein von NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst eingeweihte Feuerbeschichtungsanlage 10 (FBA 10) bei thyssenkrupp Steel in Dortmund setzt einen globalen...

Anlagen Beschichtungsanlage Brenner Energie Energieeffizienz EU Feuerbeschichtungsanlage ING NRW Patent Rohre Stahl Technik Temperatur Thyssen thyssenkrupp Umwelt USA Wasserstoff
Mehr erfahren
Ausladung der ersten Monopiles für Akita Noshiro im vergangenen Jahr
26.01.2023

Premiere in Japan

Das kürzlich in Betrieb genommene Offshore-Windpark-Projekt Akita Noshiro ist das erste große Offshore-Projekt, das je in Japan gebaut wurde.

Anlagen Blech Bleche Dillinger DSV Energie Entwicklung Essen EU Grobblech ING Japan Offshore Produktion Produktionsprozess Service Stahl Umwelt Vertrieb Windpark
Mehr erfahren
25.01.2023

Neue hierarchische Designstrategie für ‚schlanken‘ Stahl

Fahrzeuge, Gebäude, Infrastrukturen - alles unvorstellbar ohne Stähle. Allerdings muss der eingesetzte Stahl je nach Anwendung ganz unterschiedliche Eigenschaften erfülle...

Anlagen Eisenforschung Energie Ergebnis EU Forschung Industrie ING Legierungen Max-Planck-Institut MPIe Nachhaltigkeit Schmieden Stahl Strategie USA
Mehr erfahren
Tisco betreibt das leistungsstärkste bisher von der SMS group gelieferte 4,3-Meter-Grobblechwalzwerk. Mit dieser Anlage wird Tisco sein Spektrum an Edelstahlprodukten ausweiten
25.01.2023

Tisco erweitert das Produktangebot im Edelstahlbereich

Shanxi Taigang Stainless Steel Co. Ltd. (Tisco) hat in Taiyuan, Hauptstadt der chinesischen Provinz Shanxi, erfolgreich das erste Blech auf seinem neuen, von der SMS grou...

Anlagen Antrieb Automation Automatisierung Blech Bleche Bramme Edelstahl Emissionen Endabnahme Entwicklung EU Grobblech Handel IBU Inbetriebnahme Industrie ING Konferenz Konstruktion Legierungen Lieferung Ltd Ltd. Messe Messung Nachhaltigkeit Produktion Profile SMS SMS group SMS group GmbH Stahl Steuerung Technik Umwelt Unternehmen USA Walzanlage Walzen Walzwerk Werkstoff Werkstoffe Zusammenarbeit
Mehr erfahren