Produkte
Mit ZM Ecoprotect® Solar präsentiert thyssenkrupp Steel auf der Intersolar Europe in München eine innovative Korrosionsschutzlösung für robuste Stahlunterkonstruktionen von Solaranlagen. - Foto: thyssenkrupp Steel
06.06.2023

thyssenkrupp präsentiert nachhaltige Materialien für PV-Anlagen

thyssenkrupp Steel , Deutschlands größter Stahlhersteller, ist in diesem Jahr erstmals auf der Intersolar Europe vertreten, die als Teil der The Smarter E vom 14. bis 16. Juni 2023 in München stattfindet. Die Duisburger Experten präsentieren ZM Ecoprotect® Solar: Langlebige, robuste und nachhaltige Zink-Magnesium-beschichtete Stähle für leistungsfähige Photovoltaik-Montagesysteme.

Mit ZM Ecoprotect® Solar präsentiert thyssenkrupp Steel eine innovative Korrosionsschutzlösung für robuste Stahlunterkonstruktionen von Solaranlagen. Die hochwertige Zink-Magnesium-Beschichtung bietet einen dauerhaften Korrosionsschutz für eine garantierte Lebensdauer von PV-Montagesystemen.

Die metallisch beschichteten Baustähle für Solaranwendungen lassen sich bestens zu Profilen verarbeiten und sind ideal für den Einsatz in unterschiedlichen korrosiven Atmosphären. Mit ZM Ecoprotect® Solar bringt thyssenkrupp Steel eine Weiterentwicklung der bewährten Zink-Magnesium-Beschichtung ZM Ecoprotect® auf den Markt, die bereits seit Jahrzehnten in der Bauindustrie etabliert ist.

ZM Ecoprotect® Solar auch als bluemint® Steel erhältlich

Darüber hinaus ist ZM Ecoprotect® Solar auch als CO2-reduzierter bluemint® Steel erhältlich, der nachhaltige Stahl von thyssenkrupp Steel für einen positiven Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz. Die Verwendung von bluemint® Steel in PV-Montagesystemen hilft dabei, den ökologischen Fußabdruck der Solarindustrie zu verringern und eine nachhaltige Zukunft zu gestalten.

Arne Schreiber, Produktmanager Industry bei thyssenkrupp Steel, sagt:
„Wir freuen uns sehr, erstmals auf der Intersolar Europe in München vertreten zu sein und unsere hochwertigen Zink-Magnesium-beschichteten Stähle für PV-Montagesysteme vorzustellen. Wir kennen die hohen Anforderungen unserer Kunden hinsichtlich Lebensdauer und Verarbeitung beim Bau von Solar-Ständerwerken und bieten ein entsprechendes Güten-Portfolio mit hochwertiger ZM-Beschichtung an – inklusive einer Garantie von 25 Jahren gegen Durchrostung.

Unsere ZM Ecoprotect® Solar-Stähle bieten nicht nur einen effektiven Korrosionsschutz, sondern tragen auch zur Reduzierung des CO2-Fußabdrucks bei. Wir laden alle Besucher ein, unseren Stand zu besuchen, wir freuen uns auf den Dialog."

(Quelle: thyssenkrupp Steel)

Schlagworte

AnlagenBauindustrieCO2DeutschlandDuisburgEntwicklungEUIndustrieINGKlimaKlimaschutzKonstruktionMontageProfileStahlUmwelt

Verwandte Artikel

Thomas Peinkofer, Geschäftsführer AICHELIN Service GmbH und Marco Greifeneder, Head of Operations AICHELIN Service GmbH
24.04.2024

Aichelin für Umweltmanagementsystem zertifiziert

Die AICHELIN Service GmbH mit Sitz in Ludwigsburg hat im Frühjahr 2024 erfolgreich die Zertifizierung nach dem weltweit anerkannten Standard ISO 14001:2015 für ihr umfass...

Aichelin Entwicklung EU Handel ING Logistik Managementsystem Nachhaltigkeit Optimierung Service Umwelt Umweltschutz Unternehmen
Mehr erfahren
Salzgitter Flachstahl hat in eine Modernisierung der Automatisierung von Primetals Technologies für einen Teil der Warmwalzlinie investiert.
24.04.2024

Brammenstauchpresse bei Salzgitter Flachstahl modernisiert

Die Salzgitter Flachstahl hat Primetals Technologies mit einer Modernisierung der Leistungselektronik für die Brammenstauchpresse im Warmwalzwerk Salzgitter beauftragt.

Antrieb Automatisierung Blech Bramme Direktumrichter Essen EU Flachstahl Gesellschaft Inbetriebnahme Konverter Optimierung Presse Pressen Primetals Produktion Salzgitter Salzgitter Flachstahl Schmelze Schmelzen Stahl Technik Umrichter Unternehmen USA Walzwerk Warmband
Mehr erfahren
(v.l.n.r.) Sandrina Sieverdingbeck, Geschäftsführerin DEUMU (Deutsche Erz- und Metall-Union GmbH); Holger Kreetz, Uniper SE COO; Gunnar Groebler, Salzgitter AG CEO; Christian Stuckmann, Uniper SE VP Business Development Hydrogen
23.04.2024

Salzgitter AG und Uniper kooperieren bei grünem Wasserstoff

Die Salzgitter AG und die Uniper SE haben einen Vorvertrag über die Lieferung und Abnahme von grünem Wasserstoff unterzeichnet. Dieser soll in der von Uniper geplanten Gr...

CO2 Dekarbonisierung Deutschland Direktreduktion Elektrolyse Emissionen Energie Erdgas EU Hochofen Inbetriebnahme Industrie ING KI Klima Klimaziel Klimaziele Kooperation Lieferung Offshore Partnerschaft Produktion Produktionsprozess Reduktionsmittel Stahl Stahlindustrie Stahlproduktion Strategie Transformation Uniper Unternehmen Vereinbarung Wasserstoff Wilhelmshaven Windpark
Mehr erfahren
Bundeskanzler Olaf Scholz, Ministerpräsident von Norwegen Jonas Gahr Støre und CEO der Salzgitter AG Gunnar Groebler bei der Eröffnung des HMI
23.04.2024

Salzgitter AG launcht Grünstahlmarke SALCOS

Die Salzgitter AG möchte mit der Einführung seiner Grünstahlmarke SALCOS® seine Kunden dabei unterstützen ihre Wertschöpfungsketten nachhaltig und transparent zu dekarbon...

Automobil Bauwesen CO2 CO2-Emissionen Dekarbonisierung Direktreduktion Elektrolichtbogenofen Emissionen Energie Energiewirtschaft EU Gesellschaft Industrie ING Klima Lichtbogenofen Messe Nachhaltigkeit Schrott Stahl Transformation Umwelt Unternehmen Wirtschaft WV WV Stahl Zertifikat
Mehr erfahren
Schrottverarbeitung bei BSW
23.04.2024

BDSV fordert Berücksichtigung bei neuem Klimaschutzgesetz

Der Bundesverband der Deutschen Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen äußert Bedenken gegenüber dem vorgeschlagenen Klimaschutzgesetz und fordert spezifische Anpassu...

ABB Anpassung Bund CO2 DSV Emissionen Entwicklung EU ING KI Klima Klimapolitik Klimaschutz Klimaziel Klimaziele Kreislaufwirtschaft Politik Recycling Stahl Unternehmen Wirtschaft
Mehr erfahren