Unternehmen Wirtschaft News Technik
Das integrierte Hüttenwerk von Algoma Steel in Sault Ste. Marie; Ontario (Kanada) - Foto: Algoma Steel, Inc.
13.07.2021

Kanadische Regierung unterstützt den Kohleausstieg von Algoma Steel

Das Ziel von Algoma Steel Inc., der "grünste" Flachstahlproduzent Kanadas zu werden, hat mit der Zusage der kanadischen Regierung von bis zu CAD 420 Millionen (etwa 284 Millionen Euro) an finanzieller Unterstützung einen weiteren bedeutenden Meilenstein erreicht. 

Der kanadische Premierminister Justin Trudeau war am 5. Juli zusammen mit dem Minister für Innovation, Wissenschaft und Industrie, François Phillippe Champagne, vor Ort, um die Ankündigung zu machen, die geplante Umstellung von Algoma Steel auf Elektrolichtbogenofen-Stahlerzeugung (EAF) zu unterstützen. Die finanzielle Zusage umfasst bis zu CAD 200 Millionen aus dem Strategischen Innovationsfonds (SIF) von Innovation Science and Economic Development Canada durch den Net Zero Accelerator, um Dekarbonisierungsprojekte zu beschleunigen und Kanadas industriellen Wandel zu beschleunigen. Im Rahmen einer grundsätzlichen Investitionsvereinbarung stellt die Canada Infrastructure Bank weitere 220 Millionen kanadische Dollar für das Projekt bereit.  Die Finanzierung wird über vier Jahre bereitgestellt und wird den Erhalt von Arbeitsplätzen in Sault Ste. Marie und der Provinz Ontario unterstützen und sicherstellen, dass umweltfreundliche Stahlprodukte für die Verwendung in Automobilen, Konsumgütern und erneuerter Infrastruktur, die Algoma-Stahl verwendet, verfügbar sind.

Die von Algoma Steel vorgeschlagene EAF-Umstellung hat das Potenzial, die CO2-Emissionen von Algoma Steel um ca. 70% zu reduzieren, was das Projekt zu einem der kostengünstigsten pro Tonne weniger Treibhausgasemission in Kanada macht. In Kombination mit Ontarios CO2-armer Energieversorgung wird Algoma Steel der „grünste" Hersteller von Flachstahl in Kanada und einer der grünsten in Nordamerika sein.

Michael McQuade, Chief Executive Officer von Algoma Steel, kommentierte die Entwicklung: "Eine Zusage dieser Größenordnung seitens der kanadischen Regierung zeigt, dass wir eine Führungsrolle beim Klimaschutz Kanadas mit einer Netto-Nullbilanz einnehmen.  Es war uns eine Ehre, Premierminister Trudeau und Minister Champagne zu empfangen, und wir nutzten die Gelegenheit, um unseren neuen Pfannenofen Nr. 2 zu präsentieren, einen weiteren bedeutenden Meilenstein auf dem Weg der Transformation von Algoma Steel, den wir im vergangenen Februar in Betrieb genommen haben. Die Dynamik nimmt zu auf unserem Weg zu mehr Nachhaltigkeit, mit dem Versprechen von guten, sicheren Arbeitsplätzen und einer grüneren Zukunft für unsere Gemeinschaft und unsere Kunden."

(Quelle: Algoma Steel)

Schlagworte

Algoma SteelAutomobilCO2DekarbonisierungElektrolichtbogenofenEmissionenEnergieEntwicklungEUFinanzierungFlachstahlFondsIndustrieInnovationInvestitionKanadaKlimaKlimaschutzLichtbogenofenNachhaltigkeitNordamerikaPfannenofenStaatliche FörderungStahlStahlerzeugungTransformationUmweltUSAVereinbarung

Verwandte Artikel

Drei AGTOS Trommel-Strahlanlagen im automatisierten Prozess
27.01.2023

Verbindungselemente optimal strahlen

Die Bearbeitung der Oberflächen von Verbindungselementen hat einen entscheidenden Einfluss auf deren Funktionalität und Haltbarkeit.

AGTOS GmbH Energie Energieeffizienz EU ING Messe Produktion Schleuderrad Strahlen Strahltechnik Technik Wirtschaft
Mehr erfahren
Anlagenbild FBA 10
27.01.2023

Modernste Feuerbeschichtungsanlage kommt in Dortmund zum Einsatz

Die kürzlich unter Beisein von NRW-Ministerpräsident Hendrik Wüst eingeweihte Feuerbeschichtungsanlage 10 (FBA 10) bei thyssenkrupp Steel in Dortmund setzt einen globalen...

Anlagen Beschichtungsanlage Brenner Energie Energieeffizienz EU Feuerbeschichtungsanlage ING NRW Patent Rohre Stahl Technik Temperatur Thyssen thyssenkrupp Umwelt USA Wasserstoff
Mehr erfahren
Ausladung der ersten Monopiles für Akita Noshiro im vergangenen Jahr
26.01.2023

Premiere in Japan

Das kürzlich in Betrieb genommene Offshore-Windpark-Projekt Akita Noshiro ist das erste große Offshore-Projekt, das je in Japan gebaut wurde.

Anlagen Blech Bleche Dillinger DSV Energie Entwicklung Essen EU Grobblech ING Japan Offshore Produktion Produktionsprozess Service Stahl Umwelt Vertrieb Windpark
Mehr erfahren
25.01.2023

Neue hierarchische Designstrategie für ‚schlanken‘ Stahl

Fahrzeuge, Gebäude, Infrastrukturen - alles unvorstellbar ohne Stähle. Allerdings muss der eingesetzte Stahl je nach Anwendung ganz unterschiedliche Eigenschaften erfülle...

Anlagen Eisenforschung Energie Ergebnis EU Forschung Industrie ING Legierungen Max-Planck-Institut MPIe Nachhaltigkeit Schmieden Stahl Strategie USA
Mehr erfahren
Tisco betreibt das leistungsstärkste bisher von der SMS group gelieferte 4,3-Meter-Grobblechwalzwerk. Mit dieser Anlage wird Tisco sein Spektrum an Edelstahlprodukten ausweiten
25.01.2023

Tisco erweitert das Produktangebot im Edelstahlbereich

Shanxi Taigang Stainless Steel Co. Ltd. (Tisco) hat in Taiyuan, Hauptstadt der chinesischen Provinz Shanxi, erfolgreich das erste Blech auf seinem neuen, von der SMS grou...

Anlagen Antrieb Automation Automatisierung Blech Bleche Bramme Edelstahl Emissionen Endabnahme Entwicklung EU Grobblech Handel IBU Inbetriebnahme Industrie ING Konferenz Konstruktion Legierungen Lieferung Ltd Ltd. Messe Messung Nachhaltigkeit Produktion Profile SMS SMS group SMS group GmbH Stahl Steuerung Technik Umwelt Unternehmen USA Walzanlage Walzen Walzwerk Werkstoff Werkstoffe Zusammenarbeit
Mehr erfahren