Trendthema
Jens Schöllnershans (Head of Procurement & Supply Management thyssenkrupp Hohenlimburg), Ralph Mathis (Chief Sales Officer BENTELER Steel/Tube), Norman Baltrusch (Mitglied der Geschäftsführung thyssenkrupp Hohenlimburg) und Jan Schwarzer (Director Sales Business Area Industry & Distribution BENTELER Steel/Tube) bei der Unterzeichnung (v.l.n.r.). - Photo: BENTELER Gruppe
12.04.2023

Lieferung von grünem Stahl vereinbart

BENTELER Steel/Tube und thyssenkrupp Hohenlimburg geben ein gemeinsames Bekenntnis zu Nachhaltigkeit und Klimaschutz ab. Beide Unternehmen unterzeichneten nun eine Absichtserklärung zur Lieferung von CO2-reduziertem Vormaterial, so genannten Brammen, aus dem BENTELER-Elektrostahlwerk in Lingen an thyssenkrupp Hohenlimburg. Die Vereinbarung sieht einen kontinuierlichen Mengenhochlauf des mit grünem Strom produzierten Materials bis 2027 vor.

“Durch unser nachhaltiges Engagement sorgen wir dafür, Klimaschutz und Wirtschaftlichkeit besser miteinander zu vereinbaren. Zugleich unterstützen wir unsere Kunden dabei, ihre eigenen Klimaziele zu erreichen”, freut sich Ralph Mathis, Chief Sales Officer (CSO) bei BENTELER Steel/Tube, über den gemeinsam eingeschlagenen Weg.

"Wir freuen uns, mit BENTELER einen Partner zu haben, der mit der Lieferung von CO2-reduzierten Brammen unsere Dekarbonisierungsstrategie in vollem Umfang begleitet", sagt Jens Schöllnershans, Head of Procurement & Supply Management bei thyssenkrupp Hohenlimburg.

Dr. Henner Diederichs, Head of Sales, ergänzt: „Ein weiterer Meilenstein auf dem Weg zum ‚grünen Stahl‘ – für unsere Kunden und den Klimaschutz.“

Die Division BENTELER Steel/Tube hat sich im Rahmen der „Grüne Rohre“-Strategie zum Ziel gesetzt, bis 2045 CO2-neutral zu sein. Das unternehmenseigene Elektrostahlwerk in Lingen bildet dabei das Herzstück zur Erreichung des Ziels.

In dem Stahlwerk wird Stahlschrott mithilfe eines Elektrolichtbogenofens recycelt und somit ein neuer Lebenszyklus gestartet. Der dort produzierte Stahl kann als Knüppel oder Bramme abgegossen werden. Knüppel verwendet BENTELER zur Herstellung von Rohren in den eigenen Rohrwerken; Brammen können als Vormaterial für Bandstahl dienen.

Gegenüber der üblichen Hochofenroute entstehen im Elektrostahlwerk Lingen für eine niedrig legierte Stahlgüte bereits heute über 75 Prozent weniger CO2-Emissionen. Durch die Nutzung von Ökostrom wird dieser Wert nochmals deutlich reduziert.

(Quelle: BENTELER Gruppe)

 

Schlagworte

BentelerBENTELER GruppeBrammeCO2CO2-EmissionenCO2-neutralDekarbonisierungElektrolichtbogenofenElektrostahlwerkEmissionenEUHochofenHohenlimburgINGKlimaKlimaschutzKlimazielKlimazieleLichtbogenofenNachhaltigkeitRohreSchrottStahlStahlwerkStrategieThyssenthyssenkruppThyssenkrupp HohenlimburgTubeUnternehmenVereinbarungWirtschaft

Verwandte Artikel

Das Abkommen dient als Absicherung gegen steigende Stromkosten.
21.02.2024

Octopus Energy liefert Solarstrom für Salcos

Die Salzgitter Flachstahl GmbH (SZFG) hat mit der Erzeugungssparte von Octopus Energy einen Stromabnahmevertrag (Power Purchase Agreement, PPA) geschlossen. Das Unternehm...

Brandenburg CO2 Dekarbonisierung Deutschland Emissionen Energie Energiewende Energiewirtschaft Ergebnis EU Flachstahl Fonds Gesellschaft Handel Industrie ING Partnerschaft Produktion Salzgitter AG Salzgitter Flachstahl GmbH Spanien Stahl Unternehmen Wasserstoff Wirtschaft
Mehr erfahren
Dirk Held, neuer Leiter des Geschäftsbereichs Stahl bei der Nordwest Handel AG
21.02.2024

Nordwest: Neuer Leiter für Geschäftsbereich Stahl

Die Nordwest Handel AG hat den Geschäftsbereich Stahl neu aufgestellt. Dirk Held wurde zum neuen Bereichsleiter ernannt. Damit fokussiert sich das Unternehmen auf den wei...

Aluminium Bund Edelstahl Essen EU Handel ING Kemper Nordwest Handel AG Rohre Stahl Stahlhandel Stahlrohre Strategie Unternehmen Vertrieb
Mehr erfahren
Ein 3D-Bild der Zwischenkühlung von Primetals Technologies für Hyundai Steel.
20.02.2024

Hyundai Steel bestellt Kühlung für Walzstraße

Primetals Technologies hat von Hyundai Steel den Auftrag erhalten, im Werk in Dangjin, Südkorea, eine neue Zwischenkühlung (Intermediate Cooling, IC) in der Grobblechwalz...

ABB Anlagen Automatisierung Automobil Baustahl Bauwesen Blech Bleche Coils Edelstahl Elektrolichtbogenofen EU Grobblech Hochofen Inbetriebnahme Industrie ING Lichtbogenofen Lieferung Offshore Primetals Produktion Profile Schulung Stahl Stahlblech Stahlguss Stahlproduktion Stahlunternehmen Steuerung Strategie Unternehmen Walzen Walzstraße Walzwerk
Mehr erfahren
Cogne Acciai Speciali ist im Bereich Edelstahlprodukte aktiv.
20.02.2024

Salzgitter AG verkauft Mannesmann Stainless Tubes

Der Salzgitter-Konzern hat die Mannesmann Stainless Tubes-Gruppe (MST) dem Best-Owner Prinzip folgend an die italienische Cogne Acciai Speciali für 135 Mio. Euro verkauft...

Anlagen Anlagenbau Automobil Bund Deutschland Edelstahl Energie Energiewirtschaft Entwicklung EU Frankreich Gesellschaft Industrie ING Italien Legierungen Maschinenbau Produktion Rohre Stahl Strategie Technik Tube Unternehmen USA Verkauf Werkstoff Werkstoffe Wirtschaft
Mehr erfahren
Wasserstoff ist der Schlüssel zur Klimatransformation in der Stahlproduktion: thyssenkrupp Steel startet Ausschreibung zur Wasserstoffversorgung der ersten Direktreduktionsanlage im Dekarbonisierungsprojekt tkH2Steel.
16.02.2024

TKH₂Steel: Ausschreibung der Wasserstoffzufuhr

thyssenkrupp Steel startet die Ausschreibung der Wasserstoffversorgung der ersten Direktreduktionsanlage für tkH₂Steel. Der Wasserstoffeinsatz soll 2028 starten und bis...

Anlagen BMW Bund CO2 Dekarbonisierung Deutschland Direktreduktion Duisburg Erdgas EU IBU ING Klima Klimaschutz Klimaziel Klimaziele Politik Produktion Schmelze Stahl Stahlproduktion Stahlwerk Thyssen thyssenkrupp Transformation Unternehmen Wasserstoff Wirtschaft
Mehr erfahren