Stahlhandel
Photo: ArcelorMittal
15.12.2021

Norwegens ältester Stahlhändler kauft XCarb® aus recyceltem und erneuerbarem Material

Norsk Stål beliefert die Offshore-, Schiffbau-, Bau- und Maschinenbauindustrie und hat die Vision, eine "nachhaltige und effiziente Bestandsführung" zu betreiben und die Bedeutung von Stahl für die Entwicklung einer nachhaltigen Gesellschaft anzuerkennen. Der Kauf von recycelten und erneuerbar hergestellten XCarb®-Balken war daher eine logische Entscheidung für den norwegischen Händler, um einen Beitrag zum Engagement des Unternehmens und des Landes für das Pariser Abkommen zu leisten und gleichzeitig den Kunden kohlenstoffarme Produkte anbieten zu können.

Leif G. Hübert, Director of Supply Chain Norsk Stål, sagte über den Kauf von XCarb®-Produkten: "Als ein fast 200 Jahre altes Unternehmen müssen wir ständig an der Spitze der neuen Entwicklungen auf dem Markt agieren, daher war es für uns eine naheliegende Entscheidung, die recycelten und erneuerbar hergestellten XCarb®-Stahlträger von ArcelorMittal zu beziehen. Als großer Anbieter auf unserem Markt ist es unsere Aufgabe, unseren Kunden das Beste zu bieten, was es gibt. Wenn es uns gelingen soll, unsere ehrgeizigen Klimaziele zu erreichen, müssen wir uns alle so gut wie möglich beteiligen. Ein verantwortungsbewusster Einkauf wirkt sich nicht nur positiv auf die Umwelt aus, sondern macht unsere Kunden auch wettbewerbsfähiger, da viele Verbraucher beim Kauf von Waren Wert auf Nachhaltigkeit legen."

Stefan Deheyder, CMO Sections and Merchant Bars bei ArcelorMittal Europe - Long Products, sagte: "Wir freuen uns sehr, mit Norsk Stål zusammenzuarbeiten und sie mit XCarb®-Produkten aus recyceltem und erneuerbarem Material zu versorgen, um ihre Nachhaltigkeitsvision zu unterstützen und es den Kunden zu ermöglichen, ihre Lieferkette zu dekarbonisieren. Norwegen hat eine ehrgeizige Klimapolitik, die dazu beiträgt, einen starken Markt für klimafreundliche Produkte im Land zu schaffen, insbesondere im öffentlichen Bausektor, und wir freuen uns daher, unseren ersten norwegischen XCarb®-Kunden zu haben.

In ganz Skandinavien gibt es eine wachsende Nachfrage nach umweltfreundlichem Stahl, und mit seiner Umwelt-Produktdeklaration (EPD) von 333 kg CO2 pro Tonne Profile und Stabstahl ist XCarb®, das aus recyceltem und erneuerbarem Material hergestellt wird, das erste Produkt, das garantiert zu 100 Prozent aus recycelten Stahlschrott besteht und zu 100 Prozent mit grünem Strom aus Solar- und Windprojekten erzeugt wurde.

(Quelle: ArcelorMittal)

Schlagworte

ArcelorMittalBauindustrieCO2EntwicklungEUGesellschaftIBUIndustrieINGKlimaKlimapolitikKlimazielKlimazieleMaschinenbauNachhaltigkeitOffshoreParisPolitikProfileSchrottStabstahlStahlStahlträgerUmweltUnternehmenUSAWettbewerb

Verwandte Artikel

EAF Quantum von Primetals Technologies – im Einsatz bei Langxi County Hongtai Steel
02.12.2022

Neuer EAF Quantum bei Hongtai Steel

Primetals Technologies hat kürzlich das Endabnahmezertifikat (Final Acceptance Certificate, FAC) für seinen Elektrolichtbogenofen Quantum erhalten.

Automation Baustahl China CO2 Draht Elektrolichtbogenofen Elektrostahlwerk Emissionen Endabnahme Energie Entstaubung EU ING Konstruktion Lichtbogenofen Lieferung Ltd Patent Pfannenofen Primetals Produktion Produktionsprozess Schmelze Schmelzen Schrott Stahl Stahlproduktion Stahlwerk Unternehmen Walzen Walzwerk Zahlen Zertifikat
Mehr erfahren
01.12.2022

Energiemanagementsystem für grünen Wasserstoff auf den Markt gebracht

Mit dem Energiemanagementsystem ABB Ability™ OPTIMAX® für den grünen Wasserstoffmarkt, präsentiert ABB eine Lösung, die hilft Produktionskosten zu reduzieren, indem es ei...

ABB Anlagen Automation Bund Elektrolyse Elektrolyseur Emissionen EU Handel IMU Industrie Investition Konstruktion Managementsystem Produktion Software Umwelt Unternehmen Wasserstoff Wettbewerb
Mehr erfahren
Nur zwei Bilder von insgesamt 99: Der Bildband „99 x Stahl“ zeigt Impressionen des thyssenkrupp Steel Standorts; hier: Kokerei Schwelgern von oben (li), Beecker Kirmes 1961 (re)
01.12.2022

thyssenkrupp Steel im Bild

Der Stahlstandort von thyssenkrupp im Duisburger Norden hat sich in den letzten 130 Jahren immer wieder gewandelt, um sich verändernden gesellschaftlichen, wirtschaftlich...

Anlagen Arbeitssicherheit Automatisierung Duisburg Entwicklung EU Gesellschaft Handel Klima Montage Politik Produktion Rff Stahl Stahlproduktion Thyssenkrupp Steel Europe Thyssenkrupp Steel Europe AG Verlag Wirtschaft
Mehr erfahren
BVM-Präsident Willi Seiger
30.11.2022

Neuer Präsident des Bundesverbandes Metall

Die Mitgliederversammlung des BVM wählte am 24. November 2022 in Essen einstimmig den 59jährigen Unternehmer Willi Seiger aus dem nordrhein-westfälischen Lippstadt zum BV...

Bund Deutschland Essen EU ING Politik Technik Transformation
Mehr erfahren
30.11.2022

Gesamtes Leistungsspektrum des FEhS-Instituts jetzt online

Der Kunde ist König – das gilt auch für Forschung, Prüfung und Beratung zu Baustoffen und Düngemitteln. Um sein umfangreiches und vielschichtiges Leistungsangebot noch üb...

Baustoffe Essen EU Forschung ING Instandhaltung Metallurgie Service Umwelt
Mehr erfahren