Unternehmen News
Oberbürgermeister Bernd Tischler und Arbeitsdirektor und Geschäftsführer Michael Hehemann enthüllen das ResponsibleSteel™ am Verwaltungsgebäude - Photo: ArcelorMittal
20.10.2021

ResponsibleSteel™ Zertifizierung für Kokerei in Bottrop

ArcelorMittal Bremen mit den Standorten Bremen und Bottrop gehört zu den ersten Standorten des ArcelorMittal-Konzerns weltweit, der nach der Normungsinitiative ResponsibleSteel™ für Nachhaltigkeit in der Stahlbranche zertifiziert worden ist.

Arbeitsdirektor und Geschäftsführer Michael Hehemann von ArcelorMittal Bremen hat heute am Standort Bottrop gemeinsam mit Standortleiter Dr. Thomas Degen und dem Projektteam, Oberbürgermeister Bernd Tischler und Vertreter*innen der GUTcert-Zertifzierungsgesellschaft (im Auftrag von ResponsibleSteel™), die Zertifizierung in feierlichem Rahmen gewürdigt.

Nach drei Jahren intensiver Vorbereitungsarbeit für die Zertifizierung ist dies für den Standort Bottrop ein besonderer Erfolg. Der ResponsibleSteel™-Standard wird dabei unterstützen, im Transformationsprozess nicht nur die Stahlherstellung klimaneutral zu machen, sondern auch die ganze Bandbreite der sozialen und ökologischen Herausforderungen an den Standorten zu bewältigen.

Die Kokerei hat in den vergangenen Jahren die Emissionen von Staub durch eine Vielzahl an Umweltinvestitionen deutlich gesenkt. Neben verringerten Auswirkungen durch groben Staub konnte insbesondere der Niederschlag beim Feinstaub mit BaP weit über das gesetzlich anzustrebende Niveau gesenkt werden. Insgesamt wurden am Standort Bottrop in den letzten Jahren mehr als 25 Millionen Euro allein in den Umweltschutz investiert. Regelmäßig informiert die Kokerei auf einer eigenen Webseite über Veränderungen bei den Emissionen und veröffentlicht darüber hinaus eine Anwohnerzeitung für die Menschen in den umliegenden Stadtteilen.

Auch Biodiversität spielt eine Rolle in Bottrop: Ungenutzte Flächen auf dem Werksgelände wurden zu Blühwiesen umgewidmet. Das kommt unter anderem auch den Bienen zu Gute, die auf dem Gelände von einem Imker betreut werden und mehrmals im Jahr für Honig von der Kokerei sorgen.

Michael Hehemann, Arbeitsdirektor und Mitglied der Geschäftsführung von ArcelorMittal Bremen, bedankte sich bei allen Beteiligten, die mit ihrem Einsatz diesen Erfolg ermöglicht haben. „Als innovatives und nachhaltig orientiertes Unternehmen sind wir stolz auf diese Auszeichnung. Nun gilt es, weiter auf diesem Weg zu gehen und zu zeigen, dass wir die Zertifizierung für verantwortungsbewusste Stahlherstellung zu Recht erhalten haben“, fügte Hehemann hinzu.

Bernd Tischler, Oberbürgermeister der Stadt Bottrop: „Wir brauchen Unternehmen, die in Sachen Nachhaltigkeit vorangehen. ArcelorMittal Bremen mit der Kokerei hier in Bottrop zeigt starke Ambitionen, die Stahlherstellung klimaneutral zu machen. Zudem engagiert sich das Unternehmen auch in vielen anderen Bereichen mit Erfolg, was die Zertifizierung von ResponsibleSteel™ eindrucksvoll zeigt.

ResponsibleSteel™ ist eine gemeinnützige Organisation, die Nachhaltigkeitsstandards und ein unabhängiges Zertifizierungsprogramm für die Stahlwertschöpfungskette entwickelt hat. Im Kern handelt es sich dabei um eine Zusammenarbeit mehrerer Interessengruppen aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft. An dieser einzigartigen Initiative sind inzwischen über 40 Mitglieder und Partner beteiligt, die sich aus Unternehmen und zivilgesellschaftlichen Organisationen auf der ganzen Welt zusammensetzen.

(Quelle: ArcelorMittal)

Schlagworte

ArcelorMittalAuszeichnungBremenEmissionenEssenEUGesellschaftHandelINGInvestitionKlimaKokereiNachhaltigkeitStahlStahlherstellungTransformationTransformationsprozessUmweltUmweltschutzUnternehmenUSAWebseiteWirtschaftZusammenarbeit

Verwandte Artikel

Im Coillager von Lindab
22.05.2024

Lindab schließt Liefervertrag mit H2 Green Steel ab

Der Stahlverarbeiter Lindab hat sich früh verpflichtet, nahezu emissionsfreien Stahl von H2 Green Steel zu beziehen. Die beiden Unternehmen haben die vorfristige Vereinba...

Bauindustrie CO2 Emissionen Energie Energieeffizienz Essen EU Green Steel H2 Green Steel Industrie ING Klima Lieferung Nachhaltigkeit Paris Schweden Umwelt Unternehmen USA Vereinbarung Zusammenarbeit
Mehr erfahren
Schrottverarbeitung bei Badische Stahlwerke GmbH
22.05.2024

Recycling: Einigung beim Immissionsschutzgesetz positiv

Die Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen (BDSV) und der Verband Deutscher Metallhändler und Recycler (VDM) begrüßen die Einigung zum Imm...

BDSV Bund Deutschland DSV Energie EU Industrie ING Produktion Recycling Rohstoffe Unternehmen Wettbewerb Wirtschaft Wirtschaftsstandort
Mehr erfahren
Die Rundpelletieranlage von Primetals Technologies auf dem Gelände von EMIL in Indien.
22.05.2024

Primetals erhält Entabnahmezertifikat für Pelletieranlage

Das indische Bergbauunternehmen Essel Mining and Industries Limited (EMIL) erteilte Primetals Technologies vor kurzem das Endabnahmezertifikat (FAC) für seine Rundpelleti...

Anlagen Automatisierung Bergbau Brennofen Bund Eisenerze Endabnahme Energie Essen EU Inbetriebnahme Indien Industrie ING Legierungen Mining Produktion Prozessautomatisierung Prozessgase Unternehmen Zertifikat
Mehr erfahren
Dr. Thomas Bünger, Deutschlandchef der Flachstahlwerke in Bremen und Eisenhüttenstadt
21.05.2024

ArcelorMittal fordert klare Industriepolitik

Für die Dekarbonisierung brauche es ausreichend verfügbare Mengen an Wasserstoff und Energie zu international wettbewerbsfähigen Preisen. Deutschland und die EU müssen di...

Bremen Bund CO2 Dekarbonisierung Deutschland Direktreduktion Emissionen Energie Erdgas EU Flachstahl Hochofen IBU Industrie ING Investition KI Lieferketten Nachhaltigkeit Politik Produktion Roheisen Roheisenproduktion Stahl Stahlerzeugung Stahlproduktion Stahlwerk Transformation Umwelt Unternehmen USA Wasserstoff Wasserstoffbasiert Wettbewerb Wirtschaft
Mehr erfahren
Outokumpu Nirosta GmbH im hessischen Dillenburg.
21.05.2024

Outokumpu nach ResponsibleSteel Standard zertifiziert

Outokumpu, Anbieter von nachhaltigem Edelstahl, hat die ResponsibleSteel-Zertifizierung für alle Produktionen in Europa erhalten. Dies betrifft auch die Standorte von Out...

2016 Arbeitssicherheit Dekarbonisierung Deutschland Dillenburg Edelstahl Emissionen Energie Energiewende Entwicklung Ergebnis EU Finnland Industrie ING Interview Klima Klimaziel Krefeld Nachhaltigkeit Produktion Schweden Stahl Stahlindustrie Stahlunternehmen TEMA Transformation Umwelt Unternehmen USA Wirtschaft Zusammenarbeit
Mehr erfahren