Unternehmen
Miguel López, Vorsitzender des Vorstands der thyssenkrupp AG, sieht den Vorstand gestärkt - Quelle: Foto thyssenkrupp
30.11.2023

thyssenkrupp AG erweitert Vorstand

Der Aufsichtsrat der thyssenkrupp AG hat am 29. November 2023 die Neubestellung von Dr. Volkmar Dinstuhl, Ilse Henne und Dr. Jens Schulte zu ordentlichen Mitgliedern des Vorstands der thyssenkrupp AG beschlossen. Alle Bestellungen erfolgen gemäß Deutschem Corporate Governance Kodex für drei Jahre.

Dr. Jens Schulte, derzeit Finanzvorstand der Schott AG, wird als CFO der thyssenkrupp AG Nachfolger von Dr. Klaus Keysberg. Dessen Wunsch, zum Ende seines laufenden Vorstandsvertrags aus dem Unternehmen auszuscheiden, ist bereits seit Anfang September 2023 bekannt. Der Wechsel in der Funktion soll voraussichtlich in der zweiten Hälfte des Geschäftsjahres erfolgen.

Dr. Volkmar Dinstuhl, zuletzt CEO von thyssenkrupp Multi Tracks sowie zuständig für M&A-Projekte, und Ilse Henne, Mitglied des Vorstands thyssenkrupp Materials Services, werden zum 1. Januar 2024 in den Vorstand der thyssenkrupp AG berufen.

Mit ihren Bestellungen wird in Ergänzung der bisherigen im Vorstand abgedeckten Querschnittsfunktionen Strategie, Personal und Finanzen zugleich eine Neuausrichtung des Vorstands auf die operative Steuerung des Unternehmens mit den Schwerpunkten Performance und Portfolio verbunden.

Entsprechend ordnet die ab Januar 2024 geltende Geschäftsverteilung die Segmente einzelnen Vorstandsmitgliedern zu: Automotive Technology: Dr. Volkmar Dinstuhl; Decarbon Technologies und Steel Europe: Miguel López; Marine Systems: Oliver Burkhard; Materials Services: Ilse Henne.

Prof. Siegfried Russwurm, Aufsichtsratsvorsitzender der thyssenkrupp AG:
„Mit der Bestellung von Jens Schulte als künftigem CFO gewinnen wir einen in börsennotierten wie in Stiftungsunternehmen ausgewiesenen Finanz- und M&A-Experten. Mit Ilse Henne und Volkmar Dinstuhl berufen wir zwei Persönlichkeiten in den Vorstand, die thyssenkrupp aus unterschiedlichsten Funktionen im Unternehmen seit vielen Jahren kennen und mit Leidenschaft, Ausdauer und strategischer Klarheit Zukunft gestalten.

So war Volkmar Dinstuhl maßgeblich für den erfolgreichen IPO von thyssenkrupp nucera verantwortlich, Ilse Henne ist u.a. auf den Feldern Prozessdigitalisierung und Cybersecurity profiliert. Ich freue mich auf die Zusammenarbeit.“

Miguel López, Vorsitzender des Vorstands der thyssenkrupp AG:
„Die Verbesserung der finanziellen Stärke unserer Geschäfte und die Dividendenfähigkeit des Unternehmens bestimmen maßgeblich unsere Agenda; hinzu kommen die Wachstumspotenziale aus der grünen Transformation und die Dekarbonisierung unserer eigenen Geschäfte.

Diese Themen werden wir in dem erweiterten Vorstand künftig mit noch mehr Kraft vorantreiben können. Klar ist: Wir haben für unsere ambitionierten Ziele eine verbindliche Zeitachse. Darauf müssen wir das Unternehmen mit ‘APEX‘, der Weiterentwicklung unseres Portfolios und mit profitablem Wachstum ausrichten – als Führungsteam gemeinsam mit allen Mitarbeitenden bei thyssenkrupp.“

(Quelle: thyssenkrupp AG)

Die zukünftigen Mitglieder des Vorstands der thyssenkrupp AG: Dr. Volkmar Dinstuhl, Ilse Henne, Dr. Jens Schulte (von links nach rechts) - Quelle: thyssenkrupp AG
Quelle: thyssenkrupp AG

Schlagworte

AufsichtsratAutomotiveBundDekarbonisierungDigitalisierungDividendeDSVEntwicklungEssenEUServiceSteuerungStiftungStrategieThyssenkrupp Materials ServicesThyssenkrupp nuceraTransformationUnternehmenUSAZusammenarbeit

Verwandte Artikel

Vertreter von Ansteel und Primetals Technologies bei der Vertragsunterzeichnung für das 20-Walzen- Walzwerk.
29.02.2024

Neues Reversier-Kaltwalzwerk für chinesischen Stahlproduzenten

Vor kurzem wurde Primetals Technologies vom chinesischen Stahlhersteller Anshan Iron and Steel Group mit der Lieferung eines Reversier-Kaltwalzwerks für sein Stahlwerk in...

Automobil Baustahl Blech Bleche China Energie Energiewirtschaft EU Gesellschaft IBU Industrie ING Kaltwalzwerk Lieferung Messe Primetals Profile Rohre Schienen Stahl Stahlmarkt Stahlwerk Steuerung Walzen Walzwerk Wirtschaft
Mehr erfahren
Entladung des Eisenschwamms in Eisenhüttenstadt mit dem DryTainer von Innofreight
28.02.2024

Freie Fahrt für Eisenschwamm

ArcelorMittal Deutschland hat erfolgreich einen ersten Testwaggon aus Hamburg mit dem Vorprodukt Eisenschwamm, auch bekannt als DRI - Direct Reduced Iron, für die Produk...

Anlagen ArcelorMittal Bremen Bund CO2 CO2-Emissionen Container DB Cargo Dekarbonisierung Deutschland Direktreduktion Einsatzstoffe Eisenhüttenstadt Eisenschwamm Emissionen Energie Entwicklung Erdgas EU EU-Kommission Hochofen IBU Industrie Innofreight Klima Koks Konverter Lieferketten Logistik Partnerschaft Presse Produktion Rohstoffe Stahl Stahlherstellung Stahlindustrie Stahlproduktion Transformation Transport Umwelt Unternehmen Vertrieb Wasserstoff Wettbewerb Wirtschaft Wirtschaftsminister
Mehr erfahren
Weserseite von ArcelorMittal Bremen
26.02.2024

Förderzusage: ArcelorMittal plant die nächsten Schritte

Die EU-Kommission hat die finanzielle Förderung des Transformationsprojekts zur klimaneutralen Stahlherstellung für die ArcelorMittal-Standorte Bremen und Eisenhüttenstad...

Anlagen Bremen Bund Dekarbonisierung Direktreduktion Eisenhüttenstadt EU EU-Kommission Förderung Investition Klima Produktion Stahl Stahlherstellung Transformation USA Wasserstoff Wettbewerb Wirtschaft Wirtschaftsminister
Mehr erfahren
Das Abkommen dient als Absicherung gegen steigende Stromkosten.
21.02.2024

Octopus Energy liefert Solarstrom für Salcos

Die Salzgitter Flachstahl GmbH (SZFG) hat mit der Erzeugungssparte von Octopus Energy einen Stromabnahmevertrag (Power Purchase Agreement, PPA) geschlossen. Das Unternehm...

Brandenburg CO2 Dekarbonisierung Deutschland Emissionen Energie Energiewende Energiewirtschaft Ergebnis EU Flachstahl Fonds Gesellschaft Handel Industrie ING Partnerschaft Produktion Salzgitter AG Salzgitter Flachstahl GmbH Spanien Stahl Unternehmen Wasserstoff Wirtschaft
Mehr erfahren
Dirk Held, neuer Leiter des Geschäftsbereichs Stahl bei der Nordwest Handel AG
21.02.2024

Nordwest: Neuer Leiter für Geschäftsbereich Stahl

Die Nordwest Handel AG hat den Geschäftsbereich Stahl neu aufgestellt. Dirk Held wurde zum neuen Bereichsleiter ernannt. Damit fokussiert sich das Unternehmen auf den wei...

Aluminium Bund Edelstahl Essen EU Handel ING Kemper Nordwest Handel AG Rohre Stahl Stahlhandel Stahlrohre Strategie Unternehmen Vertrieb
Mehr erfahren