Produkte
Im Zuge der fortschreitenden Ausmauerung wird der Platz im Ofen für die Arbeiter immer enger. - Photo: Aichelin Service
12.05.2023

Aichelin steigert Energieeffizienz

Die verschleißbedingt notwendige neue Ausmauerung von zwei Industrieöfen bot Aichelin Service Ende 2022 die Gelegenheit, die Wärmedämmung der Anlagen gemeinsam mit dem Kunden grundlegend zu optimieren. Bereits in der Vergangenheit hatte Aichelin Service vergleichbare Projekte an eigenen Anlagen im Werk des Kunden in Gaggenau erfolgreich umgesetzt. Im aktuellen Projekt stand nun die Neuausmauerung der Wärmebehandlungsanlagen eines anderen Herstellers im Fokus.

Als langjähriger Kompetenzpartner unterstützt Aichelin Service die Daimler Truck AG kontinuierlich vor Ort bei regelmäßigen Wartungs- und Instandsetzungsarbeiten sowie projektbezogen bei der Anlagenmodernisierung und -optimierung. In Gaggenau sind mehrere Wärmebehandlungsanlagen von verschiedenen Herstellern in Betrieb, darunter einige Aichelin-Anlagen. In diesem Fall sollte das Mauerwerk an einer Anlage des Herstellers LOI Thermprocess GmbH erneuert und optimiert werden.

Ziel war es, bei einer Umbauzeit von nur 6 Wochen inkl. Demontage und Remontage die komplette Ausmauerung zu erneuern und dabei die Energieeffizienz der Anlage zu steigern sowie signifikante Energieeinsparungen zu ermöglichen. Das Ergebnis: Die Wandverluste konnten um 10 bis 15 % reduziert werden. Die optimierte Dämmung trägt damit zu einer höheren Energieeffizienz bei.

Optimierte Wärmedämmung für gas- und elektrobeheizte Anlagen

Abhängig von der Art und Intensität der Anlagennutzung verschleißt die Wärmedämmung und insbesondere das Mauerwerk in Industrieöfen nach ca. 10 bis 20 Jahren und muss dann vollständig erneuert werden. Die betreffende Isothermglühanlage - ein zusammenhängender, U-förmig installierter Verbund aus je einem Hochtemperatur- und Niedertemperaturofen - wird bereits seit 1971 im Werk Gaggenau eingesetzt. Der Hochtemperaturofen (HTO) ist gasbeheizt und erzielt Temperaturen bis zu 950° C; der Niedertemperaturofen (NTO) wird mit elektrischen Heizelementen betrieben und bis zu 700° C heiß.

Um die Energieeffizienz zu steigern, sollte die Ausmauerung der beiden Öfen nicht nur 1:1 ersetzt werden. Zusätzlich zur kompletten Erneuerung des Mauerwerks sollte außerdem der Wandaufbau verstärkt und wärmeoptimiert werden. Ebenso galt es, weitere kundenspezifische energetische Optimierungen umzusetzen. Temperaturmessungen an den Anlagen vor dem Projektstart lieferten zusätzliche Hinweise auf weitere Optimierungspotenziale, u.a. im Bereich der Isolierungen, den Brennerflanschen sowie den Auslass- und Türöffnungen.

Aichelin Service managt Projekt als Generalunternehmer

Die Aichelin Service GmbH übernahm die komplette Projektplanung, -koordination und -durchführung als Generalunternehmer. Besonders herausfordernd bei diesem Projekt waren die zeitlichen Rahmenbedingungen, da ein sehr enges Zeitfenster von nur 30 Arbeitstagen inkl. Samstagsarbeit einzuhalten war. Aichelin Service koordinierte dafür erfolgreich 4 Projektpartner, um die verschiedenen Arbeiten optimal aufeinander abzustimmen und durchzuführen.

Projektstart war im November 2022. Nach der Demontage der Beheizungselemente durch Mitarbeiter der Daimler Truck AG folgte die Durchführung der Ausbrucharbeiten sowie weitere vorbereitende Arbeiten durch Aichelin Service und ihre Partner, wie z.B. die Entfernung und Remontage der Brennerflansche, Schweißarbeiten und Schweißnahtprüfungen und mehr.

Anschließend erfolgte die neue Ausmauerung sowie die erneute Montage der Beheizungstechnik vor der anschließenden Testfahrt im Kaltbetrieb. Die Ausmauerung mit optimiertem Wandaufbau wurde mit einem entsprechend starken Serviceteam durchgeführt, das über 100 m3 Material "Stein auf Stein" verbaute. Insgesamt waren im Projektverlauf rund 20 Arbeitskräfte der verschiedenen Partner sowie die Projektleiter- und -koordinatoren seitens Aichelin Service und beim Kunden im Einsatz. Die letzten Arbeiten wurden im Dezember abgeschlossen. Die Abnahme der Anlagen durch den Kunden erfolgte nach erfolgreicher Wiederinbetriebnahme Ende Januar 2023.

(Quelle: Aichelin)

Schlagworte

AnlagenBrennerBundEinsparungEnergieEnergieeffizienzErgebnisEUInbetriebnahmeIndustrieINGMessungModernisierungMontageOptimierungServiceTechnikTemperaturThermprocessUSA

Verwandte Artikel

Salzgitter Flachstahl hat in eine Modernisierung der Automatisierung von Primetals Technologies für einen Teil der Warmwalzlinie investiert.
24.04.2024

Brammenstauchpresse bei Salzgitter Flachstahl modernisiert

Die Salzgitter Flachstahl hat Primetals Technologies mit einer Modernisierung der Leistungselektronik für die Brammenstauchpresse im Warmwalzwerk Salzgitter beauftragt.

Antrieb Automatisierung Blech Bramme Direktumrichter Essen EU Flachstahl Gesellschaft Inbetriebnahme Konverter Optimierung Presse Pressen Primetals Produktion Salzgitter Salzgitter Flachstahl Schmelze Schmelzen Stahl Technik Umrichter Unternehmen USA Walzwerk Warmband
Mehr erfahren
Thomas Peinkofer, Geschäftsführer AICHELIN Service GmbH und Marco Greifeneder, Head of Operations AICHELIN Service GmbH
24.04.2024

Aichelin für Umweltmanagementsystem zertifiziert

Die AICHELIN Service GmbH mit Sitz in Ludwigsburg hat im Frühjahr 2024 erfolgreich die Zertifizierung nach dem weltweit anerkannten Standard ISO 14001:2015 für ihr umfass...

Aichelin Entwicklung EU Handel ING Logistik Managementsystem Nachhaltigkeit Optimierung Service Umwelt Umweltschutz Unternehmen
Mehr erfahren
(v.l.n.r.) Sandrina Sieverdingbeck, Geschäftsführerin DEUMU (Deutsche Erz- und Metall-Union GmbH); Holger Kreetz, Uniper SE COO; Gunnar Groebler, Salzgitter AG CEO; Christian Stuckmann, Uniper SE VP Business Development Hydrogen
23.04.2024

Salzgitter AG und Uniper kooperieren bei grünem Wasserstoff

Die Salzgitter AG und die Uniper SE haben einen Vorvertrag über die Lieferung und Abnahme von grünem Wasserstoff unterzeichnet. Dieser soll in der von Uniper geplanten Gr...

CO2 Dekarbonisierung Deutschland Direktreduktion Elektrolyse Emissionen Energie Erdgas EU Hochofen Inbetriebnahme Industrie ING KI Klima Klimaziel Klimaziele Kooperation Lieferung Offshore Partnerschaft Produktion Produktionsprozess Reduktionsmittel Stahl Stahlindustrie Stahlproduktion Strategie Transformation Uniper Unternehmen Vereinbarung Wasserstoff Wilhelmshaven Windpark
Mehr erfahren
Bundeskanzler Olaf Scholz, Ministerpräsident von Norwegen Jonas Gahr Støre und CEO der Salzgitter AG Gunnar Groebler bei der Eröffnung des HMI
23.04.2024

Salzgitter AG launcht Grünstahlmarke SALCOS

Die Salzgitter AG möchte mit der Einführung seiner Grünstahlmarke SALCOS® seine Kunden dabei unterstützen ihre Wertschöpfungsketten nachhaltig und transparent zu dekarbon...

Automobil Bauwesen CO2 CO2-Emissionen Dekarbonisierung Direktreduktion Elektrolichtbogenofen Emissionen Energie Energiewirtschaft EU Gesellschaft Industrie ING Klima Lichtbogenofen Messe Nachhaltigkeit Schrott Stahl Transformation Umwelt Unternehmen Wirtschaft WV WV Stahl Zertifikat
Mehr erfahren
Schrottverarbeitung bei BSW
23.04.2024

BDSV fordert Berücksichtigung bei neuem Klimaschutzgesetz

Der Bundesverband der Deutschen Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen äußert Bedenken gegenüber dem vorgeschlagenen Klimaschutzgesetz und fordert spezifische Anpassu...

ABB Anpassung Bund CO2 DSV Emissionen Entwicklung EU ING KI Klima Klimapolitik Klimaschutz Klimaziel Klimaziele Kreislaufwirtschaft Politik Recycling Stahl Unternehmen Wirtschaft
Mehr erfahren